Aktuelles

Acht Promovierendennetzwerke fragen nach

Wissenschaftspolitik im Wahljahr

Wie stehen die Parteien CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, DIE LINKE, FDP und AfD zur Wissenschaftspolitik und wie wollen sie diese in den kommenden vier Jahren ausrichten? Dieser Frage sind acht Netzwerke von Promovierenden und Promovierten nachgegangen:

  • DR.FSU – Rat der Doktorandinnen und Doktoranden der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Forum der Doktorandenkonvente Baden-Württemberg
  • Helmholtz Juniors
  • Leibniz PhD Network
  • Max Planck PhDnet
  • Promovierenden-Initiative
  • ProRat Leipzig – Promovierendenrat der Universität Leipzig
  • THESIS e. V. – Interdisziplinäres Netzwerk für Promovierende und Promovierte

In den vier Themenfeldern I) Wissenschaft in Gesellschaft und Politik, II) Promotion und Karriere in der Wissenschaft, III) Rahmenbedingungen der Promotion und IV) Wissenschaftlicher Austausch wurden den Parteien Wahlprüfsteine vorgelegt. Die Antworten auf diese Fragen finden Sie in der Dokumentation. Damit sollen Promovierenden und Promovierten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie allen weiteren Wählerinnen und Wählern, die sich für Wissenschaftspolitik interessieren, eine Entscheidungshilfe für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 erhalten.
 

DGB Bildungswerk NRW e.V.

Qualifizierte Entscheidungen treffen

GEW Seminar " Studieren... und dann promovieren?!"
Termin: 10.11.2017 11:00-19:00, 11.11.2017 9:00-17:00
Ort: Duisburg

Neben der Weitergabe von Informationen zu den finanziellen, (arbeits-)rechtlichen, beruflichen und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen des Promovierens bietet dieses Seminar die Möglichkeit, sich mit den Entscheidungs- und Arbeitsprozessen der Promotionsphase zu beschäftigen. Hierbei können auch persönliche Themen und die eigene Arbeits- und Lebenssituation bei der Entscheidung und der Planung einer Promotion einbezogen werden.

Weitere Details und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaftsforschung

Forschungscollegium für Promovierende

Das Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaftsforschung in Berlin lädt den wissenschaftlichen Nachwuchs - mit Bezug zur Zivilgesellschaftsforschung - zum Zusammenschluss im Forschungscollegium auf.

Der nächste Termin zur Teilnahme ist der 27.Oktober, Bewerbungen/Anmeldungen bitte bis zum 19.Oktober einreichen.

Das Forschungscollegium bietet bereits seit 2001 einen Ort der Vernetzung, des Austauschs und der Reflexion, Gespräche zu wissenschaftlichen Fragen. Das Collegium findet mehrmals im Jahr statt, wird vom Förderverein Zivilgesellschaftsforschung gefördert und ist interdisziplinär auf zivilgesellschaftliche Themen ausgerichtet. Es richtet sich insbesondere an Promovierende, steht aber offen für alle Forschenden die ihre Abschlussarbeiten mit Bezug zur Zivilgesellschaft schreiben.

ScienceCareerNet Ruhr

Das neue CoachingPLUS-Programm 2017/18

Die Seminarreihe CoachingPLUS ist ein Modul von ScienceCareerNet Ruhr und richtet sich an promovierte Nachwuchswissenschaftler/innen der drei UA Ruhr - Universitäten.
 
Dieses exklusive Seminarprogramm beschäftigt sich intensiv mit der akademischen Karriereentwicklung. Jede Veranstaltung mit maximal 6 Teilnehmenden beinhaltet einen Seminartag und ein individuelles Coaching am darauf folgenden Tag. Hier finden Sie Themen wie Führung, Forschungsförderung, Berufung und vieles mehr.
 
Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage von ScienceCareerNet Ruhr

ScienceCareerNet Ruhr

15. Karriereforum "Leadership in der Wissenschaft"

Das Karriereforum adressiert promovierte WissenschaftlerInnen  und findet unter dem Titel „Leadership in der Wissenschaft“ am 06.10.2017 im Erich-Brost-Haus an der TU Dortmund statt.

Bei diesem 15. Karriereforum wird das Thema Führung in verschiedenen Workshops (Mitarbeiterführung in der Wissenschaft, Emotionsregulation als Führungsaufgabe, Leading Project Teams, Self-Marketing and Communication Skills for Academics) und Themenrunden (Führung im Wissenschaftsmanagement, Führung als Nachwuchsgruppenleitung und Führung in außeruniversitären Forschungseinrichtungen) beleuchtet.

Die Anmeldung und das Programm des Karriereforums finden Sie ab sofort hier 
Anmeldeschluss ist der 03.09.2017. Weitere Informationen gibt Nadine Finke-Micheel.

Empirische Sozialforschung

Bochumer Summer School 2017

Die Bochumer Summer & Winter Schools bieten Workshops zu empirischen qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden für Studierende, Doktoranden , WissenschaftlerInnen und Forschungskräfte an Forschungsinstitutionen. Die diesjährige Summer School findet vom 23. bis 26. August an der Ruhr-Universität Bochum statt.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Ideenwettbewerb für Promovierende

Meine Stadt von morgen: Wie sieht die Energielandschaft der Zukunft aus?

Die Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg ruft alle Doktorandinnen und Doktoranden auf, ihre Ideen rund um Energie und Klimaschutz einzusenden – egal, aus welchem Fachgebiet. Das Thema der Ausschreibung 2017 lautet:  „Meine Stadt von morgen: Wie sieht die Energielandschaft der Zukunft aus? 

Die Kriterien für die Beurteilung sind Originalität der wissenschaftlichen Arbeit, herausragende Ergebnisse, Forschungs- und Transferleistung und auch die Qualität der Darstellung. Es wird selbstverständlich berücksichtigt, dass die Promotionen der Bewerber noch nicht abgeschlossen, sind um so auch ungewöhnlichen Ideen eine Chance einräumen, wenn sie nachvollziehbar dargestellt werden.

Die Stiftung will durch den Wettbewerb NachwuchswissenschaftlerInnen an  Universitäten fördern und ihnen am Beginn ihres Berufslebens ein Podium bieten. Die Sieger erhalten neben der Möglichkeit, ihre Arbeiten und Ideen relevanten Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Forschungsinstituten vorstellen  auch einen Geldpreis. Außerdem wird ihr Beitrag  in den „Energiewirtschaftlichen Tagesfragen“ veröffentlicht, und sie können ihre Innovationen auf einem Debatten-Abend einem breiteren interessierten Publikum präsentieren.
 

academics.de

Gesucht: NachwuchswissenschaftlerIn der Jahres 2017

academics sucht den oder die NachwuchswissenschaftlerIn des Jahres 2017. Bereits zum elften Mal in Folge wird der mit 5.000 Euro dotierte Nachwuchspreis vergeben. Ausgezeichnet wird ein/e NachwuchswissenschaftlerIn, die mit herausragenden und zukunftsweisenden Forschungsleistungen den jeweiligen Wissenschaftsbereich nachhaltig vorangebracht hat und sich darüber hinaus durch beispielhaftes Handeln und ehrenamtliches Engagement für die Wissenschaft auszeichnet.
Vorschläge werden bis zum 30. September entgegengenommen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dein Video für die Wissenschaft

Webvideo-Wettbewerb Fast Forward Science 2017 startet

Für den Wettbewerb „Fast Forward Science“ sucht die Initiative „Wissenschaft im Dialog“ Webvideos zu aktueller Forschung und Wissenschaft. Die Herausforderung: Die Webvideos sollen zugleich unterhaltend, wissenschaftlich fundiert und verständlich sein. Bei dem mit insgesamt 21.000 Euro dotierten Wettbewerb können Forscherinnen und Forscher, Schülerinnen und Schüler, alle Wissenschaftsinteressierten, Produzenten von Webvideos oder Kommunikationsprofis bis zum 31. Juli 2017 Videos einreichen.

Informationen und Teilnahmebedingungen hier.

ScienceCareerNet Ruhr

mentoring³ für Nachwuchswissenschaftlerinnen geht in die 13. Runde

Im Herbst 2017 startet das Karriereförderungsprogramm mentoring³ für Nachwuchswissenschaftlerinnen  der Hochschulen der Universitätsallianz Ruhr (Bochum, Dortmund, Duisburg-Essen), die sich auf ihrem weiteren Karriereweg in der Wissenschaft befinden. Es richtet sich in diesem Jahr an

Postdoktorandinnen der Geistes-, Bildungs-, Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften sowie aller naturwissenschaftlichen Fächer (außer Humanmedizin).

Im Zentrum des Programms steht der Aufbau einer Gesprächsbeziehung zu einem/r erfahrenen Wissenschaftler/in. In persönlichen Gesprächen beraten diese als MentorInnen die Teilnehmerinnen bei der Karriereplanung und vermitteln ihr Wissen über Strukturen und Spielregeln im Wissenschaftsbetrieb. Zusätzlich gehören zu diesem Programm Seminare zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen und zu karrierespezifischen Inhalten. Die aktive Vernetzung mit Wissenschaftlerinnen aus der Ruhrregion stellt ein weiteres wesentliches Programmziel dar.
Bewerbungsschluss: 20. Juli 2017. Weitere Details zur Anmeldung finden Sie hier. Für Rückfragen und Beratung steht Ihnen Frau Dr. Renate Petersen zur Verfügung.

Sommerabend für Postdocs der UA Ruhr

Qualifizierungswege zur Professur im Vergleich

21.06.2017, ab 17.45 Uhr // Beckmanns Hof, Botanischer Garten der Ruhr-Universität Bochum

Beim diesjährigen Sommerabend für Postdocs der UA Ruhr referiert Frau Dr. Sigrun Nickel, Leiterin der Hochschulforschung beim Centrum für Hochschulentwicklung, über Qualifizierungswege zur Professur im Vergleich. In dem Vortrag werden Stellenwert und Karrierechancen der vier bisher üblichen Wege zur Professur im deutschen Wissenschaftssystem analysiert. Darauf aufbauend werden mögliche Auswirkungen des Bund-Länder-Programms zur Förderung der Tenure-Track-Professur beleuchtet.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Global Young Faculty

Ausschreibung des fünften Jahrgangs

In der Global Young Faculty treffen sich herausragende Nachwuchswissenschaftler/innen der Metropole Ruhr, um in interdisziplinären Arbeitsgruppen Themen von gemeinsamem Interesse zu bearbeiten. Das Netzwerk ist eine Initiative der Stiftung Mercator in Zusammenarbeit mit der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr).

Ab sofort kann die UDE Kandidaten*innen für den neuen Jahrgang der GYF nominieren. In dieser Runde der Global Young Faculty wird es in Kooperation mit dem Initiativkreis Ruhr erstmals das zusätzliche Angebot geben, sich mit jungen Vertreter/innen aus der Wirtschaft in einer eigens hierfür geschaffenen Arbeitsgruppe zu vernetzen. Dieses Angebot der Zusammenarbeit richtet sich an alle Nachwuchswissenschaftler/innen, die Interesse an einem Gedankenaustausch mit jungen Vertreter/innen aus der regionalen Wirtschaft haben.

Den Ausschreibungstext finden Sie hier.

Um Interessierte Nachwuchswissenschaftler*innen einen Überblick über Programmgestaltung, Programmablauf und Ziele der Global Young Faculty zu geben lädt das SSC gemeinsam mit MERCUR zu einer

Informationsveranstaltung am 10. Mai 2017, 11:00 bis 12:30 Uhr auf dem Campus Essen ein (Raum V15 S01 C97).  Frau Dr. Zwerger, Projektmanagerin Global Young Faculty wird alle Interessierten über Programmgestaltung, Programmablauf und Ziele der Global Young Faculty informieren und für Fragen zur Verfügung stehen.

Gleichstellungsbüro TU Dortmund

"Sowohl als Auch - Zwischen Karriere und Kinderkacke"

16.05.2017/ 12:00 Uhr/ Universitätsbibliothek TU Dortmund

Die Veranstaltung mit dem Thema "Zwischen Karriere und Kinderkacke“ beschäftigt sich mit der Frage nach dem Gelingen von gleichberechtigten Vereinbarkeitsarrangements bei der Kinderziehung und Care-Arbeit. Mit welchen Barrieren und Hindernissen sehen sich Paare konfrontiert? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Frauen Karriere machen und Männer aktive Väter sein können? Wie kann geteilte Elternschaft gestaltet werden, bei der beide Elternteile gleichermaßen in der Betreuungsverantwortung stehen?

Prof. Michael Meuser (Professor für Soziologie der Geschlechterverhältnisse an der TU Dortmund) und Benjamin Neumann (wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in) stellen die Ergebnisse ihrer Studie „Väter in Elternzeit. Aushandlungs- und Entscheidungsprozesse zwischen Paarbeziehung und Betrieb“ vor. Korrespondierend dazu lesen Stefanie Lohaus und Dr. Tobias Scholz aus ihrem Buch „Papa kann auch stillen. Wie Paare Kind, Job & Abwasch unter einen Hut bekommen“.

Theorie und Praxis, Kultur und Wissenschaft werden aufeinander bezogen, so dass Synergieeffekte entstehen. Ausdrücklich gewünscht sind angeregte Diskussionen und das Zusammentreffen von Menschen aus verschiedenen Kontexten.

ScienceCareerNet Ruhr

Save the Date: Karriereforum

Das Karriereforum ist eine Veranstaltung des ScienceCareerNet Ruhr. Es richtet sich an promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die daran interessiert sind, ihre beruflichen Laufbahnmöglichkeiten mit hochrangigen Expert*innen zu diskutieren und sich neue Karrierewege zu erschließen.

Das nächste SCNR Karriereforum findet am 6.10.2017 an der TU Dortmund statt. Die übergreifende Thematik des Karriereforums ist "Führung in der Wissenschaft". Detaillierte Informationen zum Programm werden voraussichtlich im Juli veröffentlicht.

PROMI-Projekt. Promotion inklusive

Offener Brief an das Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Schließung der Forschungslücke zum wissenschaftlichen Nachwuchs mit Behinderungen/chronischen Erkrankungen

Als Reaktion auf die Veröffentlichung des dritten Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWin), haben Partneruniversitäten, darunter auch die UDE und Beiratsmitglieder des Projektes PROMI – Promotion inklusive einen offenen Brief an das Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Schließung der Forschungslücke zum wissenschaftlichen Nachwuchs mit Behinderungen/chronischen Erkrankungen geschickt. 21 Institutionen unterstützen den Brief als Erstunterzeichner_innen, darunter 15 Hochschulen, die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, die Bundesarbeitsgemeinschaft Behinderung und Studium e.V., die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks sowie das UnternehmensForum e.V. Sie können den Brief hier herunterladen.

KWI und UA Ruhr

Dissertationspreis Kulturwissenschaften 2017

 Mit der Preisvergabe durch den Förderverein und die Stiftung sollen exzellente Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern der Universitätsallianz Ruhr (UAR) in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften ausgezeichnet werden. Das KWI ist das gemeinsame Forschungskolleg der UAR-Universitäten Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen. Förderverein und Stiftung sind bestrebt, die interuniversitäre Arbeit des Instituts nachhaltig zu unterstützen und den wissenschaftlichen Nachwuchs in den Kulturwissenschaften zu fördern.

Bewerbungsschluss: 15. Mai 2017
Weitere Details finden Sie hier.
 

ACCESS EUROPE

Summer School European Studies

Dates: 12 to 14 June, 2017
Location: University of Amsterdam, Oudemanhuispoort, room A009

This three-day summer school is designed for PhD students in the social sciences, humanities and law who are in the early stages of designing their research in European studies. The summer school’s main aim is to help with the basic decisions of research design that form the core of any dissertation, such as the research question and the selection of cases.

Please click here for detailed information.

RUB Research School

Workshops für Postdocs

Die RUB Research School hat dieses Jahr ein fachübergreifendes Workshop- Programm für Postdocs im Angebot, das Postdocs in Ihrer Persönlichkeit- und Karriereentwicklung unterstützt. Das Prorgramm ist offen für interessierte Postdocs der UDE.

Sie finden das Programm unter dem Reiter "Postdocs & late PhD" unter folgendem Link.
Für weitere Informationen und Details über Anmeldemöglichkeiten, kontaktieren Sie bitte direkt Frau Dr. Ursula Justus.

 

Karriereforum für promovierte Wissenschaftler/-innen

Professuren auf Zeit – Vertretungsprofessur bis Tenure Track

Bei diesem 14. Karriereforum am 10.4.2017 werden neben Runden zu den Themen „Berufungsverfahren“ und „Rechte und Pflichten einer Professur auf Zeit“ verschiedene Evaluationskriterien (z.B. Drittmitteleinwerbung, Promotionsbetreuung, Publikationen, Lehre) von Expertinnen und Experten beleuchtet. Ehemalige Junior- und Vertretungsprofessor/-innen berichten von Ihren Erfahrungen und auch individuelle Bewerbungsunterlagenchecks sind möglich.

Die Anmeldung und das Programm des Karriereforums finden Sie ab sofort hier. Die Zahl der Plätze in den Einzelberatungen und Themenrunden ist begrenzt, daher empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 20.03.2017. Der Teilnahmebeitrag beträgt 30,- Euro und schließt Getränke und Mittagessen ein.

Weitere Informationen gibt Nadine Finke-Micheel unter 0231/755 7124 oder per E-mail.

 

19. Oktober 2016

mentoring³ lädt zur Veranstaltung „Karriereziel FH-Professur"

In der Reihe „Stellenformate in der Wissenschaft“ lädt das „mentoring³“- Programm in diesem Jahr alle aktuellen und ehemaligen Mentees ein, sich über den akademischen Karriereweg der FH-Professur zu informieren und weiter zu vernetzen.
Mehr Informationen unter folgendem Link.

Anmeldeschluss: 10. Oktober 2016

 

6. Oktober 2016

13. Karriereforum „Forschungsförderung für Postdocs“

Das Karriereforum ist eine Veranstaltung des ScienceCareerNet Ruhr. Es richtet sich an promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die daran interessiert sind, ihre beruflichen Laufbahnmöglichkeiten mit hochrangigen Expert/-innen zu diskutieren und sich neue Karrierewege zu erschließen. Zur Programmübersicht und Anmeldung geht es unter folgendem Link

Anmeldungsende am 09. September

Herbstakademie 2016

mentoring³ für Nachwuchswissenschaftlerinnen geht in die zwölfte Runde

Vernünftiges und weniger Vernünftiges in der Struktur des Fachs Humangenetik

79. Medizinisch-Philosophisches Interdisziplinäres Seminar

Kostenlose Veröffentlichung Ihrer Dissertation

Dissertationswettbewerb promotion

Anmeldungen ab sofort möglich

Spring School am 19. - 20. April 2016

Fördermöglichkeiten für den wissenschaftlichen Nachwuchs

HHU Forschungsfördertag

11. März 2016 Fachtagung:

Hochschulkarriere – Eine Frage des Vertrauens?

12. Karriereforum für promovierte Wissenschaftler/-innen

Wissenschaftswege im Weitwinkel

Anmeldungen ab sofort möglich

Frühjahrsakademie am 01. März 2016

Aktuelles aus ScienceCareerNet Ruhr

Neues CoachingPLUS Programm

Karriereforum für promovierte Wissenschaftler/-innen am 12.10.2015

Bleiben oder gehen? Außeruniversitäre Karrierewege für Promovierte

Karriereförderungsprogramm geht in die elfte Runde

mentoring³ für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Angebot für Promovierende und Postdocs

Anmeldestart Sommerschule 2015

Sommerabend für Postdocs der UA Ruhr

Wissenschaft als Beruf - Karriereperspektiven in der akademischen Forschung

Promotion inklusive

Promotionsstellen für Schwerbehinderte

Registration is now open

Spring School for Young Researchers

Informationsveranstaltung der UA RUHR

Wege zur Forschungsförderung

Herausragende Abschlussarbeiten gesucht

Forschungspreis Gender-Gesundheit

ScienceCareerNet Ruhr

Karriereforum für Postdocs

Informationsveranstaltung zum Thema Promotion

Heute Studentin! Morgen Doktorandin?

Anmeldungen ab sofort möglich

Frühjahrsakademie am 05.03.2015

Qualifizierung für Postdoktorandinnen

Fast Track Programm der Robert Bosch Stiftung

Klaus Tschira Stiftung

Wettbewerb für exzellente Nachwuchswissenschaftler

ScienceCareerNet Ruhr

Seminarreihe CoachingPLUS

Science Support Centre

Informationsveranstaltung zu DFG-Förderoptionen

Science Career Net Ruhr

Karriereforum "Drittmittelprojekte von A(kquise) - Z(uweisung)"

Herbstakademie für Promovierende

Anmeldungen ab sofort möglich

Vortrag

Arbeitsrechtliche Aspekte einer Wissenschaftskarriere

Science Career Net Ruhr

Seminarreihe CoachingPLUS

MzQB Winter School 2014

Qualitative Bildungsforschung

Universitätsallianz Ruhr (UAR)

mentoring³ für Doktorandinnen geht in die achte Runde

Promovierende erhalten Förderung

Qualifizierungsmaßnahmen selber gestalten

Universitätsallianz Ruhr

Sommerabend für Postdocs

Stiftung Mercator

Promotionsstipendien an der NRW School of Governance

Anmeldestart Sommerschule 2014

Ein Unterstützungsangebot für Nachwuchswissenschaftler/innen an der UDE

Kostenerstattung für Kinderbetreuungsbedarf auf Tagungen und Kongressen

Ausschreibung Werkstatt Wissenschaftskarriere

Qualifizierungsmaßnahmen selber gestalten

Karriereforum am 01. April 2014

Wissenschaftswege im Weitwinkel

Save the date!

Veranstaltungen der Werkstatt Wissenschaftskarriere in 2014

Ankündigung der Fakultät Gesellschaftswissenschaften

Publikationsstrategien für Nachwuchswissenschaftler/innen: Open Access & Social Media

UniWiND Workshop, Jena, 27.11.2013

Qualitätsmanagement in der Graduiertenförderung - Bedarf, Instrumente, Perspektiven

Anmeldungen ab sofort möglich

Herbstakademie für Promovierende

7. Karriereforum am 8. Oktober 2013

Gewusst wie - Durchblick im Berufungsdschungel

SCNR CoachingPLUS

Kollegiales Coaching für Postdocs

SCNR Programm: Postdoktorandinnenförderung

Start mentoring³

Einladung des DokFORUMs

Forschungswerkstatt am 08.-09. Juli 2013

Karriere in der Wirtschaft?

female.2.enterprises on stage

Sommerabend für Postdocs der UAMR an der RUB

„Life „post-Postdoc“ : Reflections on career posibilities“

Einladung zur Fachtagung

– Potenziale für die Zukunft – Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Fachübergreifendes Angebot

Veranstaltungen Wintersemester 2012/2013 online

EKfG-Vortragsreihe

Karrierewege und soziale Welten