Workshopangebot 1: Neukonzeption eines Studiengangs

Einen neuen Studiengang zu konzipieren ist wie ein Haus zu bauen. Die Werkstatt möchte Sie deshalb dabei unterstützen,

  • ein solides Konzept zu entwickeln (Fundament),
  • ein stimmiges Modulsystem aufzubauen (Haus) und
  • die Qualität nachhaltig zu sichern (Dach). 

                                          

Dafür bietet Ihnen die Werkstatt Raum für Austausch, der Klärung von Fragen und konzeptionelles Arbeiten. Das ZfH moderiert dabei Ihren Arbeitsprozess und unterstützt Sie mit wichtigen Informationen, wie z.B.

  • neue Anforderungen und Rahmenbedingen durch Akkreditierung und Reakkreditierung: Prüfungsformen und Formate, Umsetzung der Lissabonkonventionen sowie der Vorgaben von Bund und NRW
  • Formulierung von Qualifikationszielen, Learning Outcomes und Kompetenzorientierung
  • ressourcenschonende Abwicklung des Verfahrens

Die drei Workshops im Umfang von je fünf Stunden werden vom ZfH moderiert. Bei Bedarf können Expert/innen, wie z.B. Justitiariat oder Prüfungsamt eingeladen werden.

Zeit und Ort werden individuell vereinbart.
Moderation: Dr. Sylvia Ruschin (ZfH) und Stephanie Sera (ZfH)