Werkstatt Studiengangkoordination

Das bietet die Werkstatt Studiengangkoordination

Mit den vielfältigen Anforderungen an die Weiterentwicklung von Studium und Lehre wächst den Studiengangkoordinator_innen in den Fakultäten mehr Verantwortung zu. Als Schnittstellen der Kommunikation, Koordination und Entwicklung entlasten sie die Kolleginnen und Kollegen und befördern kontinuierlich die Qualität von Studiengängen auf struktureller und inhaltlicher Ebene. Dies gilt insbesondere auch für ihre Rolle bei der Qualitätssicherung und -entwicklung für Studiengänge, für die die UDE im Rahmen der Weiterentwicklung ihres QM-Systems deutlich mehr Eigenverantwortung wahrnehmen möchte.

Mithilfe dieser Werkstatt können sich Studiengangkoordinator_innen stärker kollegial vernetzen, ihre Expertise einbringen und Erfahrungen austauschen. Das ZHQE möchte Sie bei dem Aufbau eines systematischen Netzwerks der Expertise und der kollegialen Beratung unterstützen. Erfahrene wie neue Studiengangkoordinator_innen können so voneinander lernen und profitieren.

Die Werkstatt umfasst vier Elemente:

  1. Konzeptualisierung eines Unterstützungsangebots durch erfahrene Koordinator_innen gemeinsam mit dem ZHQE im WS 13/14
  2. Workshop für zu den Aufgaben und Herausforderungen des Berufsfeldes im SoSe 14.
  3. Aufbau eines Netzwerks
  4. Aufbereitung der Ergebnisse in einem Leitfaden Studiengangkoordination durch das ZHQE

Interesse geweckt?

Informieren Sie sich über die Geschichte des Netzwerks oder melden Sie sich direkt in unserem Verteiler an, um über alles rund um das Netzwerk auf dem Laufenden zu bleiben!

Partizipieren können Mitglieder der UDE, die an Fakultäten in der Organisation, Koordination oder dem Management von Studiengängen tätig sind.

Das Netzwerk trifft sich einmal im Semester. Der nächste Termin für das WS 14/15 wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Fragen zur Werkstatt oder zum Projekt? Wir helfen Ihnen gern weiter!