Mentorielle Angebote

Jede Fakultät gestaltet das Angebot im UDE-Mentoring-System eigenständig, entsprechend der Fachkultur, des Bedarfs und der eigenen Zielrichtung unter Berücksichtigung der universitätsweiten Zielvorstellungen und Qualitätsstandards aus. Im Querschnitt über die Fakultäten zeigt sich, dass das UDE-Mentoring-System in den drei Kernelementen Orientierung, Beratung/Betreuung und Vernetzung ein breites Angebotsspektrum miteinander verbindet.

Orientierung zu Studienbeginn und im Studienverlauf

Gut informiert

Das Orientierungsangebot zur Erleichterung des Studieneinstiegs erstreckt sich von Self-Assessment-Angeboten zur Einschätzung der eigenen Kompetenzen über Orientierungswochen bis hin zu allgemeinen Informationsveranstaltungen zu Studienbeginn. Ergänzt werden diese Angebote z. B. in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften sowie in der Mathematik durch fachliche Einführungsveranstaltungen mit integrierten Mentoringelementen, durch die Abendveranstaltung „Meet your Prof“ in den Wirtschaftswissenschaften, durch Peertandems in den Erziehungswissenschaften und durch die Vermittlung von geeigneten Ansprechpartner*innen bei Fragen rund ums Studium in der MSM, den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften.

Beratungs- und Betreuungsangebot im UMS

Gut beraten und betreut

Das Beratungs- und Betreuungsangebot umfasst – neben der Betreuung durch die Mentor*innen – Coaching-/ Sprechstundenangebote von Seiten der Mentoringkoordinator/innen und studienbegleitende Veranstaltungen zur Stärkung der Studien- und Selbstkompetenzen. Über Potentialanalysen identifizieren die MSM und die Ingenieurwissenschaften gezielt Studierendengruppen, um ihnen frühzeitig intensive Beratungsangebote (Elite-Mentoring/MSM und ziel- und problemorientiertes Mentoring/Ing¬nieur-wissenschaften) anzubieten. Die Lehramtsstudierenden erhalten in den Bildungswissenschaften im  Berufsorientierung, Feedback und Beratung im Orientierungspraktikum.

Heute die Kontakte von morgen knüpfen

Gut vernetzt

Vernetzungsmöglichkeiten bieten sich den Mentees über Wegweiser-Veranstaltungen, Karrieretage, Mentoring-Lounges, Themennachmittage und Berufsfeldveranstaltungen. Universitätsinterne und -externe Referent/innen berichten über ihre Studienerfahrungen, ihren Berufseinstieg sowie ihre Karriere und geben Anregungen zur weiteren beruflichen oder wissenschaftlichen Entwicklung.