Rundfunkgebühren an der UDE

Es müssen keine Einzelgeräte mehr angemeldet werden

Der neue Rundfunkbeitrag

Am 1. Januar 2013 startet der Rundfunkbeitrag und löst damit die Rundfunkgebühr ab. Wer wie viele Geräte zu welchem Zweck bereithält, spielt zukünftig keine Rolle mehr.

Wer bezahlt?

Gebühren

Die Gebühren für dienstlich benötigte Rundfunkgeräte werden in der Regel aus zentralen Mitteln finanziert. Hierzu überweist das ZIM die GEZ-Gebühren in ihrer Gesamtheit an die Gebühreneinzugszentrale (GEZ).