Die kleine Form

Wintersemester 2006/07

Karl-Rudolf Korte

Politikwissenschaft Bedingungen für wissenschaftliche Politikberatung

Eckart Viehweg

Mathematik Geometrie: Visualisierung der Abstraktion

Dieter Geuenich

Geisteswissenschaften Geschichte Totengedenken und Jenseitsvorsorge im Mittelalter

Helmut C. Jacobs

Geisteswissenschaften Romanistik Der Schlaf der Vernunft Goyas Capricho 43 in Bildkunst, Literatur und Musik

Rainer Elschen

Wirtschaftswissenschaften Marktgerechtigkeit und Verteilungsgerechtigkeit Aristoteles, die Bibel, Thomas von Aquin und die Marktwirtschaft

Albert W. Rettenmeier

Institut für Hygine und Arbeitsmedizin Bakterien im Darm - nützliche oder schädliche Bewohner?

Blick über den Zaun.
Was forschen die anderen?

Studium und Lehre bewegen sich in einem hoch spezialisierten Raum. Doch es lohnt sogar für das eigene Fach, zu sehen wie es die anderen machen. DIE KLEINE FORM bietet einen pointierten und auch kurzweiligen Einblick in die Fragen und Methoden der Disziplinen, die in Duisburg und in Essen gelehrt werden. Im Bibliothekssaal am Campus Essen berichtet vierzehntäglich mittwochs in der Mittagszeit von 13.15 Uhr bis 14.00 Uhr jeweils ein/e Fachvertreter/in aus ihrem/seinem aktuellen Forschungsgebiet.Es findet sich dabei auch Gelegenheit für Gespräche und Diskussionen in ungezwungener Form bei einem Kaffee. Zeitgleich werden die Vorträge über das Internet gestreamt und stehen danach On Demand zur Verfügung.