Konfigurationsanleitung für K-Mail

Starten Sie "KMail". um mit der Konfiguration zu beginnen.

Klicken Sie auf Einstellungen / K-Mail einrichten.

Das Einrichten-Fenster öffnet sich.
Der Menüpunkt Identitäten ist geöffnet.
Klicken Sie auf Ändern.
Tragen Sie im Reiter "Allgemein" Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in die enstprechenden Felder ein.
Klicken Sie auf "OK".

Wählen Sie links unter Identitäten den Menüpunkt Zugänge.
Der Reiter Empfang ist geöffnet. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Wählen Sie in dem neu geöffneten kleinen Fenster als Postfach-Typ 'IMAP' und klicken Sie auf OK.

Der Reiter Allgemein ist geöffnet.
Tragen Sie als Zugangsnamen einen beliebigen Namen ein, zum Beispiel Ihre E-Mail-Adresse.
Als Benutzer tragen Sie ihre Unikennung ein.
Als Server tragen Sie mailbox.uni-duisburg-essen.de ein.

Wählen Sie nun den Reiter Sicherheit.
Aktivieren Sie als Verschlüsselung TLS und als Anmeldeverfahren Plain.
Klicken Sie anschließend auf "OK".

Wählen Sie nun den Reiter Versand und klicken Sie auf Hinzufügen.

Wählen Sie in dem neu geöffneten kleinen Fenster als Versandart SMTP und klicken Sie auf OK.

Tragen Sie in die Felder Name und Server den Postausgangsserver der Universität ein.
Dieser lautet: mailout.uni-duisburg-essen.de

Den Port ändern Sie zu 587.

AKtivieren Sie Server verlangt Authorisierung.
Tragen Sie als Benutzer wieder Ihre Unikennung ein.

Wählen Sie nun den Reiter Sicherheit und aktivieren Sie auch hier TLS.
Klicken Sie auf OK.

Klicken Sie auch in dem Einrichten-Fenster auf OK.

K-Mail versucht sich nun mit Ihrem Postfach zu verbinden.

Im Authorisierungsdialog verwenden sie als Passwort das Passwort Ihrer Unikennung und klicken anschließend auf OK.

Sollte eine Fehlermeldung bezüglich der Authentifizierung der Server-Zertifikate erscheinen, klicken Sie auf Fortsetzen. In der darauffolgenden Abfrage können Sie das Zertifikat dauerhaft akzeptieren, indem Sie auf Dauerhaft klicken.

Die Ordnerstruktur Ihres Postfaches wird heruntergeladen und die Einrichtung von K-Mail ist damit abgeschlossen.