Persönliches Zertifikat für E-Mail - Schritt 2: Aus dem Browser exportieren

Anleitung für den Internet Explorer

Klicken Sie im geöffneten Browserfenster auf den Menüpunkt 'Extras' und anschließend auf 'Internetoptionen'.

Das Fenster 'Internetoptionen' öffnet sich.

  • Klicken Sie auf die Registerkarte 'Inhalte'.
  • Klicken Sie im Abschnitt 'Zertifikate' auf 'Zertifikate'.

Das Fenster 'Zertifikate' öffnet sich.

  • Klicken Sie auf die Registerkarte 'Eigene Zertifikate'.
  • Klicken Sie auf Ihr Zertifikat 'Ausgestellt von: Universitaet Duisburg-Essen)' und anschließend auf 'Exportieren'.

Das Fenster 'Zertifikatexport-Assistent' öffnet sich:

assistent-1.gif


Klicken Sie unten rechts auf Weiter.

assistent-2.gif

​Aktivieren Sie die Option 'Ja, privaten Schlüssel exportieren' und klicken Sie unten rechts auf 'Weiter'.

assistent-3.gif

​Aktivieren Sie die Option 'Wenn möglich, alle Zertifikate im Zertifizierungspfad einbeziehen' und klicken Sie unten rechts auf 'Weiter'.

assistent-4.gif

​Vergeben Sie ein beliebiges Passwort, um Ihr Zertifikat vor unbefugtem Zugriff zu schützen und klicken Sie unten rechts auf 'Weiter'.

assistent-5.gif

Klicken Sie oben Rechts auf 'Durchsuchen'. Das Fenster zum Speichern der Datei öffnet sich.

Speichern Sie das Zertifikat an einem Ort, an dem Sie es leicht wiederfinden und klicken Sie unten rechts auf 'Speichern'.

assistent-6.gif

Sie gelangen zurück zum Fenster 'Zertifikatexport-Assistent'. Klicken Sie unten rechts auf 'Weiter'. Klicken Sie unten rechts auf 'Fertig stellen'.

Sie werden mit einem Meldung darüber informiert, dass der Exportvorgang erfolgreich war.

Klicken Sie auf 'OK'. Die Meldung und das Fenster 'Zertifikatexport-Assistent' schließen sich. Sie können alle übrigen Fenster schließen.

Ihr Zertifikat ist nun exportiert und kann in einem E-Mail-Klienten zur Signierung Ihrer E-Mails verwenden werden. Zu diesem Zweck muss es in den entsprechenden Klienten importiert werden.

Wie dies geht, wird Ihnen im nächsten Schritt Zertifikat in E-Mail Klient importieren erklärt.

Anleitung für Mozilla Firefox

Klicken Sie im geöffneten Browser oben in der Menüleiste auf 'Extras' und daraufhin auf 'Einstellungen'. Das Fenster 'Einstellungen' öffnet sich.

Export-900

  • Klicken Sie oben rechts auf den Menüpunkt 'Erweitert'.
  • Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte 'Zertifikate'.
  • Klicken Sie links auf 'Zertifikate anzeigen'.

Das Fenster Zertifikat-Manager öffnet sich.

  • Klicken Sie auf die Registerkarte 'Ihre Zertifikate'.
  • Klicken Sie auf Ihr Zertifikat (Ihr Name unterhalb des Eintrags "Universitaet Duisburg-Essen") und klicken Sie anschließend unten links auf 'Sichern'.

Das Fenster zum speichern des Zertifikats öffnet sich.

  • Speichern Sie das Zertifikat an einem Ort, an dem Sie es leicht wiederfinden. Zu diesem Zweck bietet sich der Desktop an.
  • Klicken Sie unten Rechts auf 'OK'.
  • Das Fenster schließt sich.

Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie für die Datei ein Passwort vergeben müssen, das Ihr Zertifikat vor unbefugtem Zugriff schützt. Wählen Sie ein beliebiges Passwort und Klicken Sie unten rechts auf 'OK'. Das Fenster schließt sich.

Es erscheint eine Meldung, dass Ihr Zertifikat erfolgreich gesichert wurde. Bestätigen Sie die Meldung durch einen Klick auf 'OK'. Sie können alle übrigen Fenster schließen.

Ihr Zertifikat ist nun exportiert und kann in einem E-Mail-Klienten zur Signierung Ihrer E-Mails verwenden werden. Zu diesem Zweck muss es in den entsprechenden Klienten importiert werden.

Wie dies geht, wird Ihnen im nächsten Schritt Zertifikat in E-Mail Klient importieren erklärt.