E-Mail für Mitarbeiter/innen

E-Mail für Mitarbeiter/innen

Als Mitarbeiter/in der Universität kann Ihr Postfach noch auf unterschiedlichen Servern liegen, da diese Postfächer nach und nach auf den Exchange Server 2010 umgestellt werden.

Seit dem Rektoratsbeschluss [PDF] vom 03.12.2008 (Punkt 8 Adressmanagement) werden die E-Mail Konten aller neuen Mitarbeiter/innen auf dem Groupware-System Microsoft Exchange 2010 eingerichtet.

Wenn Ihr Postfach schon auf dem Exchange Server liegt, können Sie neben der Bearbeitung von E-Mails auch Groupware Funktionalitäten nutzen (einen Kalender pflegen, Aufgabenlisten führen, Notizen erstellen, Kontakte/Adressen verwalten).

Wo Ihr Postfach liegt, können Sie im Selfcareportal der Benutzerverwaltung unter 'Mail-Funktionalitäten' -> 'Postfach-Einstellungen' abfragen.

Mitarbeiter/innen der Uni, deren Postfach noch nicht zu Exchange umgezogen ist, können das über das Selfcareportal selber anstoßen! Informationen dazu finden Sie unter Hilfestellung zur Umstellung der Postfächer auf Exchange 2010

Das Postfach liegt auf dem Server mailbox.uni-duisburg-essen.de

Für Sie gelten die unter 'E-Mail für Studierende' aufgeführten Angaben.

Das Postfach liegt auf dem Exchange-Server 2010

Der einfachste Weg, die E-Mails zu bearbeiten, ist das Webmail-Interface OWA-2010. Hier brauchen Sie nichts zu konfigurieren, sondern geben einfach auf der Startseite Ihre Unikennung und das Passwort ein. Sie können hier auf alle Groupware Funktionen (also z.B. E-Mails, Kalender, Aufgaben) direkt über Ihren Browser zugreifen, ohne Software installieren zu müssen.

Sie können in OWA-2010 natürlich auch Einstellungen vornehmen z.B. Weiterleitungen oder Filter einrichten. Anleitungen dazu finden Sie unter Konfigurationsanleitungen für OWA 2010.

E-Mail Klienten

Wenn Sie Ihre E-Mails mit Hilfe von E-Mail Klienten bearbeiten wollen, müssen Sie diese erst konfigurieren.
Die Konfiguration von Outlook 2007 bzw. 2010, Apple-Mail auf iPhone und iPad nutzt die neue Autodiscover-Funktion, bei der im Wesentlichen nur die Eingabe der E-Mail-Adresse erforderlich ist! Die Klienten weisen darauf hin.

Weitere Anleitungen finden Sie ebenfalls unter Konfigurationsanleitungen für E-Mail-Klienten 

Die benötigten Angaben zur Einrichtung in Kürze:
Server für MAPI groupware01.win.uni-due.de
Server für IMAPs owa2010.uni-due.de
Port 993
Benutzerkennung <Unikennung>@win.uni-due.de
E-Mail-Adresse <vorname.nachname>@uni-due.de

 

Zugriff von extern

Auf dem ZIM-Exchange-Server steht die Funktion 'Outlook-Anywhere' zur Verfügung. Sie können damit auch über das Internet (also z.B. von zu Hause), aus einem geschützten Netzbereich oder einem Netz mit gesperrten Microsoft-Ports direkt mit Outlook den vollen Groupwarefunktionsumfang nutzen.

Wenn Sie das E-Mail Konto mit der autodiscover-Funktion einrichten, werden alle Einstellungen automatisch vorgenommen.

Bei bestehenden Konten müssen Sie Outlook Anywhere konfigurieren. Hinweise zur Konfiguration finden Sie unter 'Einrichtung eines Exchange 2010 Kontos für den externen Zugriff'.