Schutz vor BKA- und ähnlichen Trojanern

Einen 100% Schutz vor Malware, wie z.B. dem BKA-Trojaner, gibt es nicht. Man kann aber einige Schutzmaßnahmen ergreifen, um seinen Rechner sicherer zu machen.

Trojaner werden oft über sogenannte 'Drive-By-Downloads' verteilt. Dabei surft ein User, ohne es zu merken, auf einer infizierten Webseite. Im Hintergrund wird der PC des Users auf installierte Programme mit bekannten Sicherheitslücken überprüft. Wird eine solche Sicherheitslücke gefunden, so wird über diese Lücke eine Schadsoftware auf den Rechner geladen, die entweder sofort oder beim nächsten Rechnerstart aktiv wird. Der User bemerkt davon nichts.

Um die Gefahr eines solchen Drive-By-Downloads zu minimieren, genügt es oft schon, sein System immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Dazu gehören neben dem Betriebssystem (siehe Betriebssystem aktuell halten) z.B. auch

  • Browser
  • Java
  • Flashplayer
  • Adobe Reader
  • Quicktime

Sicherheitscheck

Browser:
Chrome aktualisiert sich automatisch, bei Firefox sollte unter 'Extras' -> 'Einstellungen' -> 'Erweitert' -> 'Update' das automatische Update aktiviert sein. Bei anderen Browsern sollte man sich regelmäßig informieren, ob es neue Versionen gibt.

Über die "Plugins" Java, Flash und Quicktime kann man sich als Chrome- und Firefoxanwender auf einer Seite von Mozilla informieren: https://www.mozilla.org/de/plugincheck/. Dort wird direkt überprüft, ob die installierten Versionen aktuell sind. Alle Plugins, die mit einem gelben oder roten Button angezeigt werden, müssen dringend aktualisiert werden!! Dies geschieht durch Klick auf den jeweiligen Button.

Neben einer aktuellen Softwareausstattung kann es hilfreich sein, nicht mit aktivierten Scripts (JavaScript) zu surfen. Wenn man auf unbekannte Webseiten kommt, müssen Scripts erst einmal freigegeben werden. Dabei können die Herkunftsseiten der Scripts identifiziert werden. Verdächtige Seiten werden gar nicht erst freigegeben. Chrome bietet dazu ScriptNo. Firefox bietet NoScript

Adobe Reader:
Beim Adobe Reader sollte die Einstellung "Updates automatisch beziehen" immer aktiviert sein.