aspenONE - Package for Process Engineering

Netzwerklizenz für das University Package for Process Engineering

Aus dem Universitätsprogramm der Firma Aspentech wurde eine Netzwerklizenz für das University Package for Process Engineering erworben. Das Software-System zur Modellierung, Simulation und Optimierung verfahrentechnischer Prozesse kann somit über einen Lizenzmanager hochschulweit genutzt werden.

Dieses Paket umfasst die folgenden Module:

  1. Aspen Plus®
  2. Aspen Plus Optimizer™
  3. Aspen Properties®
  4. Aspen Dynamics®
  5. Aspen CustomModeler®
  6. Aspen Batch Plus®
  7. Aspen SPLIT™ Option
  8. Aspen Icarus Process Evaluator™
  9. Aspen RateSep

Lizenzbedingungen und Kosten

Die Universitätslizenz gewährleistet die gleichzeitige Nutzung der Software von bis zu 150 Anwendern. Die Anzahl der Lizenzen für gleichzeitig arbeitende Anwender kann ggf. auch erhöht werden.

Für das University Package von AspenTech hat das ZIM ein Angebot für 2000 USD pro Jahr erhalten. Der Lizenzbeitrag wird jeweils zum Jahresende fällig.

Die Kosten der Lizenz werden durch die Anzahl der insgesamt daran beteiligten Lehrstühle geteilt. Federführend wird die Hochschullizenz von den folgenden verantwortlichen Lehrstühlen des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften getragen:

  • TEE (Technik der Energieversorgung und Energieanlagen), Prof. Romey
  • LUAT (Lehrstuhl für Umweltverfahrenstechnik und Anlagentechnik), Prof. Görner

Die Nutzung unterliegt den Lizenzbedingungen der Firma AspenTech, deren Einhaltung von den jeweils beteiligten Lehrstühlen per Unterschrift bestätigt werden muss.