Vorlesungsaufzeichnung

Vorlesungsaufzeichnung

Das Team  Veranstaltungstechnik  unterstützt Hochschulangehörige bei der Aufzeichnung von Vorlesungen. Die Nachfrage nach Vorlesungsmitschnitten steigt an beiden Campi kontinuierlich.

Gute Gründe für Vorlesungsaufzeichnungen

Nachbereitung / Klausurvorbereitung
In vielen Vorlesungen wird mit digitalen Präsentationen gearbeitet, die den Studierenden anschließend zur Verfügung gestellt werden. Vorlesungsmitschnitte bieten den Studierenden darüber hinaus eine zusätzliche Option zur besseren Nachbereitung ihrer Vorlesung sowie zur Klausurvorbereitung. Viele Studierende sind dankbar, wenn sie bei Fragen oder Unklarheiten einen Teil ihrer Vorlesung nacharbeiten können.

Verpasste Vorlesung
Studierende können aus unterschiedlichen Gründen (z.B. flexiblere Betreuungszeiten, usw.) nicht immer an ihren Vorlesungen teilnehmen. Der Vorlesungsmitschnitt bietet diesen Studierenden die Möglichkeit, die verpasste Vorlesung nachzuholen.

Unser Serviceangebot für Vorlesungsaufzeichnungen

  • Beratung über die Möglichkeiten
  • Planung des technischen Equipments
  • Einweisung zur eigenständigen Nutzung und Durchführung einer Aufzeichnung
  • Personelle Unterstützung (wenn gewünscht / erforderlich)

Hinweis

Die Vorlesungsaufzeichnung darf erst gestartet werden, wenn die Überlassungsvereinbarung von allen Personen, die aufgezeichnet werden sollen, unterschrieben vorliegt.

Schutz vor unberechtigtem Zugang

Die Vorlesungsmitschnitte können passwortgeschützt in DuEPublico (zentrales Veröffentlichungsverzeichnis der Hochschule) eingestellt werden.

Der Zugang zu einem Dokument kann so eingerichtet werden, dass die Vorlesungsaufzeichnung entweder nur angesehen oder auch heruntergeladen werden kann.

Erfahrungen mit Vorlesungsaufzeichnungen

Diverse Erfahrungen, u.a.  von Prof. Leisten, an unserer Universität haben gezeigt, dass Studierende die Vorlesung weiterhin besuchen, auch wenn diese aufgezeichnet wird.
Die Untersuchungen der Medizinischen Fakultät Bern kommen zum gleichen Ergebnis.

Vorlesungsaufzeichnungen in ausgestatteten Räumen

An beiden Campi gibt es zahlreiche Räume, die für (automatisierte) Aufzeichnungen genutzt werden können. In diesen Räumen werden die Dozenten zu Beginn durch das VT-Team unterstützt bis gewährleistet ist, dass sie ihre Vorlesungen alleine aufzeichnen können.

Vorlesungsaufzeichnungen in nicht ausgestatteten Räumen

Soll eine Vorlesung in einem nicht ausgestatteten Raum aufgezeichnet werden, dann benötigt das VT-Team bis spätestens drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine entsprechende Information, um abklären zu können, ob eine Vorlesungsaufzeichnung realisiert werden kann.