Galapagos Januar 2003

Während der 3 - wöchigen Reise mit der Yacht Angelito wurden fast alle Inseln des Archipels besucht. Ausnahme Isla Darwin und Isla Wolf im hohen Norden, bei denen nur mit großen Schwierigkeiten eine Landung möglich ist. Dr. Friedemann Köster und sein Team (langjähriger Direktor der Charles Darwin Research Station, Santa Cruz) hatte bei einer Landung auf Wolf fast die gesamte Kameraausrüstung verloren.

Film (Stream)

Einige Hinweise:

Der Film ist während meiner Reise im Januar 2003 entstanden. Den Galapagos-Archipel hatte ich bereits 1998 (ElNino-Jahr) und 2000 besucht. Die Einführung zeigt kurze Ausschnitte von einem Abstecher nach Otavalo auf dem Festland. Zusammen mit Dr.Friedemann Köster hatte ich 1998 auch den Yasuni - Nationalpark im Amazonasgebiet und sein Condor-Projekt in den Anden besichtigt. Weiterhin habe ich mit einer Kollegin der Universität Quito den Cotopaxi bis auf eine Höhe von 4700 m (Gipfel mit ewigem Eis 5897m) bestiegen (etwa gleich Höhe wie Alexander von Humboldt). Zu dieser Zeit hatte ich "nur" Leica-Aufnahmen gemacht (also keinen Film). Im Reservat der Huaorani-Indianer (Yasuni National Park), wo ich zusammen mit Friedemann an einer Familienfeier teilgenommen habe, wären Film - oder Fotoaufnahmen unerwünscht gewesen.

Eine ganze Reihe der Filmaufnahmen wurden ohne Stativ durchgeführt. Bei 40 - 60 Grad über Lava zu gehen war schon mit kleinem Gepäck mühsam genug. Der Film verzichtet auf Kommentare. Nur wenige Bildunterschriften sind vorhanden.

Da der Film 2004 im AudiMax der Uni Essen im Rahmen des Studium Generale (ca. 500 Zuhörer) und in Kurzform (30 Min) im Rahmen der KinderUni (550 8-12jährige Kids) gezeigt wurde, habe ich life kommentiert und durch eine vorhergehende Powerpoint-Dokumentation auf anthropogene und natürliche Umweltfaktoren aufmerksam gemacht. Die Bedeutung von Charles Darwin und die Evolutionstheorie wurden zumindest in der "Erwachsenen-Veranstaltung" (Studium Generale) besonders berücksichtigt.

Falls Informationen zum Film und Infrastruktur von Ecuador gewünscht werden, kann man mir eine Email-message schicken unter horst.grunz (et-Zeichen) uni-due.de

 

main page