Aufgabe 11.14   Schokoladenformen

 

 

Die beiden Schokoladen wiegen jeweils 100 g, sie haben dasselbe Volumen, aber verschiedene Formen:

 

 

 

 

1.       a) Berechne jeweils das Volumen der Schokoladensorte R.

b) Welche Höhe hat die Schokoladensorte M?

 

2.       Beide Schokoladen sind in Folien eingepackt, deren Ränder maschinell verschweißt werden. Diese Folien sind rechteckig und haben die Maße:
12,1 cm x 23 cm bzw.18,5 cm x 21  cm.

a)      Berechne die Flächengröße der beiden Verpackungspapiere.

b)      Wie viel % Verpackungsmaterial lässt sich sparen, wenn sich der Hersteller für die Schokoladenform mit der kleineren Oberfläche entscheidet?

 

3.       Frau Müller will für ihre Enkelkinder zylinderförmige Osterkörbchen aus Bastelpappe    herstellen, in die jeweils 2 Tafeln der Sorte R und 55 Schokokugeln mit dem Durchmesser von 1,2 cm  gelegt werden sollen. Der verbleibende Luftraum soll mit Papiergras gefüllt werden.

a)       Welchen Radius muss das Körbchen mindestens haben?

Frau Müller wählt als Radius 7,5 cm und als Höhe 4 cm.

b)      Zeige, dass die 55 Schokokugeln noch in das Körbchen passen, ohne dass sie überstehen.

c)      Wie viel ml Papiergras passen höchstens noch in das Körbchen hinein?

 

Lösungsvorschläge               Aufgabe als WORD-Dokument                         Kommentare, Erfahrungen, Verbesserungen

zurück zur Aufgabenübersicht