Aufgabe 8.14 Computerladen

 

  1. Der Inhaber des Computerladens "Die Computermaus" zahlt im Monat 850 € Miete für seinen Laden. Für Heizung und Strom werden ihm jährlich 1260 € berechnet. Sein Verkäufer kostet ihn monatlich 1570 €. 
    Wie hoch sind die monatlichen Fixkosten?
  2. Für eine Lieferung von 25 P IV Computern muss er 13875 € an den Großhändler bezahlen. Damit er seine Kosten zurückerhält, rechnet er jedem Computer 4 % seiner monatlichen Fixkosten hinzu. So erhält er den Selbstkostenpreis.
    Danach kalkuliert er zum Selbstkostenpreis noch 25 % Gewinn hinzu. Seine Kunden müssen außerdem noch 16 % MwSt. mitbezahlen.
    1. Wie viel Euro (€) muss ein Kunde für einen Computer P IV bezahlen?
    2. Der Laden bietet ein anderes Computermodell für 761,25 € an. Welchen Einkaufspreis hat der Inhaber des Computerladens "Die Computermaus" an den Großhändler bezahlt, wenn seine Kalkulation entsprechend war?
  1. Schräg gegenüber von dem Computerladen eröffnet das Geschäft "Multi Media Corner", das gleiche Computermodell (wie in 2b)) für 730,80 € anbietet.
    Um wie viel Prozent ist der Computer billiger als in dem Geschäft "Die Computermaus"?
  2. Auch der Inhaber des Computerladens "Multi Media Corner" möchte natürlich Geld verdienen. Überlege dir Gründe, warum der Computer in diesem Geschäft billiger angeboten werden kann als in dem ersten Geschäft.

 

Lösungsvorschlag                 Aufgabe als WORD-Dokument                     Kommentare, Erfahrungen, Verbesserungen

zurück zur Aufgabenübersicht