Universität Duisburg-Essen, Institut für Evangelische Theologie 

[ Home | Aktuelles | Sekretariat | Studiengänge | Bereiche | Lehrveranstaltungen | Lehrpersonen   | Prüfungen ]

Schart, Aaron, last edited: 2007-04-05

Das Institut für Ev. Theologie lädt zu den folgenden Gastvorträgen ein:

Gastvorträge im Rahmen der Besetzung der Professur "Evangelische Theologie / Religionspädagogik"

 

Montag, 16. April 2007, 10-11 Uhr, Raum: Casino des Gästehauses Reckhammerweg 3

Prof. Dr. Hanna Roose (Universität Lüneburg)
„Bei uns ziehn sie den Toten einfach nur ganz normal an“: Zur Problematik religiöser Zuschreibungen in interreligiösen Lernprozessen

Montag, 16. April 2007, 12-13,  Raum: R11 T00 D05

PD Dr. Heidrun Dierk (Pädagogische Hochschule Karlsruhe)
Religiöses Lernen im Religionsunterricht - historische, religionspädagogische und religionswissenschaftliche Perspektiven

Montag, 16. April 2007, 14-15, Raum:  Casino des Gästehauses Reckhammerweg 3

PD Dr. Michael Fricke (Universität Bamberg)
Die „Gewissensfrage“* – Anlass und Methode für interreligiöses Lernen
    * nach dem Modell des SZ-Magazins (Briefe an Dr. Dr. Erlinger)

Dienstag, 17. April 2007, 8:30-9:15, Raum: R11 T08 C01

PD Dr. Andreas Obermann (Universität Bonn)
Der schmale und der breite Weg – religionspädagogische Überlegungen zum Zwei-Wege-Motiv im Christentum und den anderen monotheistischen Religionen

Dienstag, 17. April 2007, 10-11, Raum: R11 T05 C84

PD Dr. Thorsten Knauth (Universität Hamburg)
Zwischen Harmonieerwartung und Differenzzumutung. (Inter-)Religiöses Lernen und Dialog aus Schülersicht

Dienstag, 17. April 2007, 14-15, Raum R12 V02 D20

PD Dr. Elisabeth Naurath (Universität Augsburg)
‚Wer früher stirbt, ist länger tot?' Wie sich christliche und muslimische Kinder das ewige Leben vorstellen: Empirische Einblicke und religionspädagogische Reflexionen.