Eiweiß / Protein
Proteine (Eiweiße) sind hochmolekulare Verbindungen die aus Aminosäuren aufgebaut sind. Charakteristisches Merkmale der Proteine ist ihre Peptidbindung -CO-NH-, die durch Verknüpfung zweier Aminosäuren unter Wasseraustritt zustande kommt. Durch die Reaktion von drei Aminosäuren entsteht unter Abspaltung von Wasser ein Tripeptid. Die Aufeinanderfolge der einzelnen Bausteine dieses Proteins bezeichnet man als Aminosäurensequenz. 
Proteine gehören zusammen mit den Kohlenhydraten und den Fetten zu den wichtigsten Nährstoffen. Im Magen-Darm-Trakt des Menschen werden sie u.a. durch eiweißspaltende Enzyme in Aminosäuren aufgespalten.
In Anlehnung an: Schülerduden Chemie (Brockhaus) und Römpp Lexikon Chemie (Thieme)
Zurück