Fette
Fette sind organische Naturstoffe. Es sind Ester, die aus dem dreiwertigen Alkohol Glycerin und drei Fettsäuremolekülen gebildet werden. Man bezeichnet sie auch als Triacylglycerine oder Triglyceride. Fette entstehen durch Veresterung des Glycerins mit Fettsäuren: 
Veresterung und Verseifung

Bei Zimmertemperatur können Fette entweder in flüssigem (Öle) oder festem Zustand (Butter, Talg) vorliegen.

In Anlehnung an: Schülerduden Chemie (Brockhaus) und Römpp Lexikon Chemie (Thieme)  
Zurück