Phase



 
 
 
 

Eine Phase ist ein in sich homogener (einheitlicher) Bereich eines Stoffes. Eine Phase ist z.B. eine Flüssigkeit oder ein Gas. Einzelne Phasen (z.B. zwei nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten) sind durch scharfe Grenzflächen voneinander abgesetzt.
Ist eine der beiden Phasen ein Gas, so spricht man meist von Oberfläche statt von Grenzfläche, z.B. bezeichnet man die Grenzfläche zwischen den Phasen Wasser (flüssig) und Luft (gasförmig) als "Wasseroberfläche".
In Anlehnung an: Schülerduden Chemie (Brockhaus) und Römpp Lexikon Chemie (Thieme)

 
 
 
Zurück