Talg
Talg ist eine feste, gelbliche Masse aus tierischen Fetten. Tierische Talge enthalten hauptsächlich Fettsäuren mit gerader Anzahl von Kohlenstoff-Atomen. Es kommen jedoch auch Fettsäuren mit ungerader C-Zahl vor. Beispiele hierfür sind die Pentadecan- (C15) und die Margarinsäure (C17). 
Schon in frühen Kulturen wurde Talg zur Herstellung von Seifen und Salben benutzt. 
Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Zusammensetzung von Rindertalg. 
Fettsäure-Komponente
Rindertalg 
[Gew.-%] 
Laurinsäure
0,5
Myristinsäure
3
Pentadecansäure
1
Palmitinsäure
25
Palmitoleinsäure
3
Margarinsäure
2
Stearinsäure
19
Ölsäure
40
Linolsäure
4
Linolensäure
1
Behensäure
1
 
In Anlehnung an: Schülerduden Chemie (Brockhaus) und Römpp Lexikon Chemie (Thieme)
Zurück