Tenside
Tenside sind wasserlösliche organische Verbindungen, die die Grenzflächenspannung herabsetzen. 
Die Tenside weisen mindestens einen hydrophoben Molekülteil (meist eine angkettige Alkylkette) und eine hydrophile Gruppe auf.
Anhand dieser hydrophilen Gruppe unterscheidet man z.B. anionische von kationischen Tenside.
Anionische Tenside tragen eine anionische Gruppe (z.B. die Carboxylatgruppe -COO-, oder die Sulfonatgruppe -SO3-). Kationische Tenside tragen eine kationische Gruppe, z.B. die quartäre Ammoniumgruppe -NR3+.
 In Anlehnung an: Schülerduden Chemie (Brockhaus) und Römpp Lexikon Chemie (Thieme)  
      .Zurück