Bleichmittel
Seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist Natriumperborat das wichtigste Bleichmittel in Waschmitteln geblieben (1907 kam Persil auf den Markt, es enthielt Perborat und Silicat).
Im Wasser zerfällt Natriumperborat in Wasserstoffperoxid und Natriumhydrogenborat.
Im alkalischen Milieu der Waschflotte reagiert das Wasserstoffperoxid zu Perhydroxyl-Ionen. Die Perhydroxyl-Ionen und der aus ihrem Zerfall entstehende atomare (nascierende) Sauerstoff sind die eigentlichen Oxidationsmittel.

Wasserstoffperoxid + Hydroxydion        Wasser  +  Perhydroxylion
Durch die Oxidation der Farbstoffmoleküle werden die Farbstoffflecken aus den Textilien entfernt. Neuerdings wird Natriumperborat auch eingesetzt, um ein Verfärben der Wäsche, bedingt durch das "Ausbluten" einzelner Wäschestücke, zu verhindern.
 Seite 2 von 5
Zur Übersicht
Übersicht
Zu: Bleichmittel (1)
Zu: Bleichmittel (3)