Waschmittelaufbaustoffe
Neben den Tensiden sind die Waschmittelaufbaustoffe, auch Gerüststoffe oder Builder genannt, die wichtigste Komponente eines Waschmittels. Sie lassen sich in drei Gruppen unterteilen:
- Ionenaustauscher
- Cobuilder
- Alkalien

Die Aufgaben dieser Bestandteile im Waschprozeß sind:
- Eliminierung der Erdalkali-Ionen (Mg2+ und Ca2+) aus dem Wasser und vom Wäscheschmutz
- Sicherstellung einer guten Primärwaschwirkung, d.h. hohe spezifische Waschwirkung gegenüber Pigmentschmutz, Verbessern der Tensideigenschaften, Dispergierung von Schmutz in Waschflotten
- hohe Leistung hinsichtlich Sekundärwaschwirkung, d.h. gutes Schmutztragevermögen, Verhinderung von Kalkablagerungen auf Textilien und innerhalb der Waschmaschine
- humantoxikologische Unbedenklichkeit
- ökologische Eigenschaften, d.h. Eliminierbarkeit durch biologischen Abbau oder Klärschlammadsorption, kein Eutrophierungspotential und keine Beeinträchtigung der Trinkwasserqualität.

Zur Übersicht
Übersicht