Universität Duisburg-Essen
Arbeitsgruppe Wahrscheinlichkeitstheorie
Prof. Dr. Anita Winter

24.März 2016

Vorlesung (4 SWS) mit Übung (2 SWS)
Sommersemester 2016
Montag, 10.15-12.00; WSC-S-U-3.05 und Mittwoch, 10.15-12.00, WSC-S-U-4.02

Grundlagen der Stochastik


Inhalt: Wahrscheinlichkeitstheorie beschäftigt sich mit der quantitativen Betrachtung aller Phänomene, bei denen Zufall eine Rolle spielt. Zu Fermats Zeiten betraf dies hauptsächlich Glückspiele. Heute sind Fragestellungen aus der statistischen Physik, der Biologie, der Finanzmathematik, der Statistik und so weiter in der Vordergrund gerückt.

Vorkenntnisse: Die Vorlesung wendet sich an Studierende des 2.ten Semesters der Fachrichtung Bachelor Mathematik. Sie vermittelt die Grundkenntnisse in stochastischer Modellbildung, die möglichst jeder Studierende im Bachelorabschluß haben sollte und bildet den Grundstein für zahlreiche weiterführende Veranstaltungen, wie z.B. die 2-semestrige Kursvorlesung Wahrscheinlichkeitstheorie, die Vorlesung Markov-Ketten, die Vorlesung Statistik, Vorlesungen in Finanz- und Versicherungsmathematik, etc.

Beginn der Vorlesung: Die Vorlesung beginnt am Mittwoch, 13.04.2016.

Übungen: Zu dieser Vorlesung wird es Übungen geben, die von Johannes Fiedler betreut werden. Diese beginnen in der 3.ten Vorlesungswoche. Weitere Informationen unter

Literatur: