Sandra Kliem
20. April 2015


Wahrscheinlichkeitstheorie I



Vorlesung: Wahrscheinlichkeitstheorie I / Probability Theory I

Die Vorlesung "Wahrscheinlichkeitstheorie I" beginnt mit einer ausführlichen Einführung in die Maß- und Integrationstheorie. Darauf aufbauend können nun Zufallsvariablen, die zufällige Beobachtungen beschreiben, als messbare Abbildungen konstruiert und untersucht werden. Weitere Themen sind u.a. Konvergenzbegriffe für Zufallsvariablen und deren Verteilungen, Konvergenz von Summen unabhängiger Zufallsvariablen, bedingte Erwartungswerte und Martingale.

Voraussetzungen: Kenntnisse aus der Vorlesung "Einführung in die Stochastik" sind zum einfacheren Verständnis nützlich, aber nicht zwingend notwendig.

Literatur:

Mehr Informationen, Kompaktskript und Übungsblätter finden sich hier.