@TECHREPORT{GramlichBachtelerSchimpl-NeimannsSchnell2009,
author = {Tobias Gramlich and Tobias Bachteler and Bernhard Schimpl-Neimanns and Rainer Schnell},
title = {Panelerhebungen der amtlichen Statistik als Datenquellen für die Sozialwissenschaften},
year = {2009},
institution = {Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten},
number = {132},
series = {RatSWD Working Paper Series},
abstract = {
Zusammenfassung

Paneldaten haben gegenüber Querschnittsdaten zahlreiche Vorteile. Amtliche Daten sind zudem eine wichtige Quelle für die Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Viele amtliche Datenerhebungen sind als Panel konzipiert und durchgeführt oder können zu Panels zusammengefügt werden. Diese Arbeit gibt eine Übersicht über die Panelerhebungen oder zu Panels aufbereiteten Einzeldatensätze von Haushalten oder Personen der deutschen amtlichen Statistik und beschreibt Erhebungsinhalte, Stichprobe sowie Zugangsmöglichkeiten.

Abstract

Panel data have numerous advantages to cross sectional data. Data from official statistical offices (and other public authorities) are a valuable data source for the social and economic sciences. Many of these data originally are panel data (or can be combined to form panel data). This article gives an overview on panel data (households or persons) and panel surveys conducted by German public authorities, describing topic and contents, sampling and access to these data.},
keywords = {Paneldaten;amtliche Statistik; Datenzugang; panel data;official statistics;data access},
url = {http://www.ratswd.de/download/RatSWD_WP_2009/RatSWD_WP_132.pdf}
}