@REPORT{SchnellKopp2000,
author = {Schnell, Rainer and Kopp, Johannes},
title = {Theoretische und methodische Diskussionen der Lehrevaluationsforschung und deren praktische Bedeutung},
year = {2000},
abstract = {
Zusammenfassung

Maßnahmen zur Qualitätssicherung und die Bewertung dieser Bemühungen mit Hilfe evaluativer Methoden werden auch in der Universität immer wichtiger. Eines der wesentlichen Mittel hierbei sind interne Evaluationsmaßnahmen und hierbei vor allem die Einschätzung der Lehrqualität mit Hilfe studentischer Befragungen. Ziel des hier vorgestellten Forschungsprojektes war es, die methodische Güte dieser studentischen Lehrevaluationen zu diskutieren. Hierzu wurde zuerst die Verbreitung derartiger Maßnahmen in sozialwissenschaftlichen Studiengängen in der Bundesrepublik und die hierbei zum Einsatz kommenden Instrumente untersucht. Des weiteren wurde die deutschsprachige, vor allem aber die amerikanische Literatur zu dieser Diskussion vorgestellt. Als Ergebnis läßt sich festhalten, daß studentische Befragungen soweit sie den in der Umfrageforschung entwickelten Kriterien befolgen, sehr wohl in der Lage sind, einzelne Dimensionen von Lehrveranstaltungen zu erfassen. Es stellt sich jedoch die Frage, inwieweit damit wirklich ein Instrument zur Evaluation der Lehrqualität vorliegt. Vor allem ist es fraglich, ob die in einzelnen Fällen sicher sinnvolle isolierte Verbesserung des Befragungsinstrumentes zu einem besseren Verständnis der Lehr- und Studiensituation beitragen kann. Hierzu erscheint es notwendig, langfristig die Studiensituation, den Lernerfolg und die weiterführende berufliche Karriere der Absolventen zu verfolgen.

Abstract

Quality measurement and quality enhancement and the evaluation of these actions are receiving increasing attention, even at universities. One of the most popular evaluation instruments used is student ratings of their courses. In our study, we collected and examined all student course-rating forms currently in use in social science departments in Germany. We paid special attention to the instrument used at the University of Constance, which we analyzed with psychometric methods. A further aim of this research project was to provide a thorough review of the current scientific discussion on the methodological quality of these measurements. Our report contains a section on these results. In analyzing the student course ratings reported here, one is able to derive teaching dimensions that should be evaluated separately. However, whether the dimensions found here provide an adequate description of the quality of teaching is open to debate. While the student ratings provide one measure of the value derived from teaching, the true benefits of that teaching may be evident only after several years. An accurate evaluation of the teaching quality at a given university should therefore consider not only the student ratings of the teaching but its long-term effects on the student's career, both academic and work-related},
howpublished = {Forschungsbericht des durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst aus den Haushaltsmitteln zur Verkürzung der Studienzeiten und zur Stärkung der Lehre (Kapitel 1423, Titelgruppe 71) geförderten Forschungsprojektes "`Fakultätsinterne Evaluation der Lehre -- die Weiterentwicklung des bisherigen Evaluationskonzepts"', Universität Konstanz},
keywords = {Evaluation ; Lehrevaluation ; Evaluation der Lehre},
url = {http://kops.ub.uni-konstanz.de/volltexte/2001/605/}
}