Kursangebot

*FAQ*

Was mache ich, wenn ich an einem Kurstermin nicht teilnehmen kann? Es kann immer einmal sein, dass man nicht zu einem Kurstermin kommen kann. Wichtig ist jedoch, dass ihr euch abmeldet, damit auch andere Studierende die Möglichkeit haben, von der Kursliste nachzurücken. Bis 24 Stunden vor unserem Kurs meldet euch bitte eigenständig über die Abmelde-Funktion

Advanced Life Support

Im Advanced Life Support lernt Ihr die die wichtigsten Notfall- und Reanimationsmaßnahmen für Erwachsene. Wir ergänzen die Maßnahmen aus dem Basic Life Support durch Atemwegsmanagement, manuelle Defibrillation und Medikamentenmanagement. Bitte beachtet, dass sich die Richtlinien für den Advanced Life Support regelmäßig erneuern und ändern. Daher empfehlen wir euch als stets aktuelle Quelle die Seite des European

Advanced Life Support SIM

Der neue Kurs in der SimArena Du hast schon einmal reanimiert oder einen unserer ALS-Kurse besucht, würdest aber gerne Deine Skills auf die Probe stellen und neue Erfahrungen sammeln? Dann bist Du im ALS SIM Kurs genau richtig. Hier werden Dir spannende und komplexe Fallbeispiele präsentiert. Du kannst Dich als Notarzt im Rettungsdienst oder als

Arterielle Zugänge & BGA

Dieser Kurs bietet euch die Möglichkeit, an Modellen das Punktieren von arteriellen Gefäßen zu trainieren. Außerdem soll der sichere Umgang mit dem Material zum Legen eines arteriellen Zugangs gelernt werden. Zusätzlich erarbeiten wir im Gespräch gemeinsam Indikationen, Kontraindikationen und weitere theoretische Hintergründe. Im zweiten Abschnitt des Kurses wird intensiv das Befunden von arteriellen Blutgasanalysen (BGAs)

Auskultation

Im Auskultationskurs könnt ihr an zwei Tagen die theoretischen und praktischen Grundlagen der Auskultation von Lunge und Herz erlernen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden auf einem Auskultationstrainer verschiedene Befunde aufgespielt, die ihr dann zu beschreiben und richtig zu deuten lernt. Zur Vertiefung werden wir im Anschluss dann noch ein kleines Auskultationsquiz machen, in dem ihr

Basic Life Support

Was tut der Arzt, wenn er Rucksack und Defibrillator mal nicht zur Hand hat? Dieser Kurs lehrt euch das Erkennen und Bewältigen von Notfällen, die wichtigsten notfallmedizinischen Basisfertigkeiten (Basic Life Support) und die Handhabung von Automatischen Externen Defibrillatoren (AEDs) nach den offiziellen Richtlinien des ERC. Der Besuch des BLS Kurses ist Vorraussetzung für die Teilnahme

Blutentnahme & venöse Zugänge

In diesem Kurs zeigen wir euch neben kurzen theoretischen Blöcken die sichere Punktion von venösen Gefäßen bei der Blutentnahme und beim Legen eines peripheren Zugangs, sowie das Vorbereiten einer Infusion. Zu allen Themenbereichen habt Ihr viel Zeit, um an unseren Modellen zu üben oder Punktionen an euch gegenseitig durchzuführen. Doc’s Coach 1. & 4. Auflage:

Chirurgische Basistechniken

Knoten, Nahttechniken, minimal invasive Arbeitstechniken – das sind Dinge, die der Studierende der Medizin in der Famulatur sehen kann – aber nur selten unter praktischer Anleitung selber durchführt. Oft fehlt hierfür die Zeit. Ohnehin ist die Situation im OP-Saal ungeeignet, Basistechniken erst am Patienten zu üben. Der Kurs „Chirurgische Basistechniken“ soll diese Lücke schließen und

Echokardiographie Basic

Im Echokardiographie-Kurs erhaltet ihr an zwei Terminen einen Einblick in die diagnostischen Möglichkeiten der Echokardiographie und bekommt Grundlagenkenntnisse der Standard-Untersuchung des Herzens anhand praktischer Übungen vermittelt. Besonderen Wert legen wir auf die Möglichkeit zur raschen Notfalldiagnostik. Hierbei arbeiten wir mit dem VIMEDIX Echokardiographie-Simulatormodell und mit den aktuellen Echokardiographie-Geräten. Mithilfe des Simulators können wir auch relevante
EKG Kurs des SkillsLab Essen

EKG

Du hast das alles noch nie so richtig verstanden? Zacken, Wellen, Vektoren, Lagetypen und Ableitungen treiben Dir Schweiß auf die Stirn? Dir bangt es schon vor Deiner ersten Patientenvorstellung mit EKG-Auswertung?  Du möchtest das Gelernte noch mal wiederholen und praktisch anwenden?  – Aus all diesen und noch vielen weiteren Gründen bist Du bei uns im

Emergency Skills

Im Kurs Emergency Skills lernt ihr die strukturierte Patientenbeurteilung mit Hilfe des „Primary“ und „Secondary Survey“ (gem. PHTLS/ ITLS). Durch das ABCDE Schema erkennt ihr vitale Bedrohungen des Patienten und zieht daraus sinnvolle Handlungsprioritäten, mit Hilfe des SAMPLE-Schemas erhebt Ihr eine strukturierte Notfallanamnese. Neben diesem diagnostischen Handwerkszeug bekommt ihr die Möglichkeit euch mit der Traumarettung auseinander

Evaluation

Für die Kursevaluation bitte klicken

Famulaturführerschein Allgemeinmedizin

  Das Speed-Dating Allgemeinmedizin ist eines der Elemente des Famulaturführerscheins des Institutes für Allgemeinmedizin. Weiter Infos unter www.ifam-essen.de Anmeldung Hinweis: Zur Anmeldung wirst du auf die alte Seite des SkillsLab weitergeleitet.

Fit für die Famulatur

Dieser Kurs richtet sich besonders an Studierende des ersten und zweiten klinischen Semesters. Aber auch höhere Semester sind herzlich eingeladen ihre grundlegenden Kenntnisse noch einmal aufzufrischen und sich Tipps für die kommenden Famulaturen abzuholen! In FFF lernt ihr wie man einen Patienten klinisch aufnimmt. Dazu gehören die strukturierte Anamnese und wie man den Patienten gründlich körperlich

Fit für die Famulatur INTERNATIONAL

Habt ihr schon einmal überlegt, einen Teil eures Studiums im Ausland zu absolvieren? Vielleicht eine Famulatur in Schottland? Oder ein Tertial irgendwo in Lateinamerika? Oder seid ihr gerade nach Deutschland gekommen und habt Schwierigkeiten mit dem klinischen Alltag? Dann ist dieser Kurs sicher der richtige für euch! Das SkillsLab bietet einen Vorbereitungskurs für Aufenthalte im

Gynäkologische Untersuchung

Anhand moderner und realistischer Modelle bringen wir den Studierenden die grundlegenden gynäkologischen Untersuchungsmethoden näher. Weiterhin werden die Tastuntersuchung der weiblichen Brust, sowie die CTG-Auswertung besprochen und geübt. Mit unserem Kurs möchten wir die Studierenden auf gynäkologische Famulaturen, das Blockpraktikum, praktische Prüfungen oder das PJ vorbereiten. Kursverantwortlich: Anmeldung Hinweis: Zur Anmeldung wirst du auf die alte

Naht und Knoten ANFÄNGER

Im ersten Teil des Naht- und Knotenkurses geht es, nach einer kurzen theoretischen Einführung, los mit praktischen Übungen des Instrumentenknotens und der Einzelknopf-, Donati– und Allgöwer-Naht. Der zweite Kursteil beginnt mit einer Wiederholung und beschäftigt sich danach mit dem Einhandknoten. Kursverantwortlich: Kurspaten: Dr. med. Zidan Abu Zanad, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen-Steele Dr.

Naht und Knoten CRASHKURS

Für Studierenden, die schon einmal genäht/geknotet haben oder einen raschen Einstieg wünschen, bieten wir einen Crashkurs an: „Du hast nicht so viel Zeit? Möchtest aber die gleichen Inhalte wie im Anfängerkurs lernen? Dann bist Du hier genau richtig. Wir bringen Dir die „Basics“ in kurzer Zeit bei, haben allerdings für die Vertiefung nicht ganz so

Paediatric Basic Life Support

Die Ursachen des Kreislaufstillstands unterscheiden sich bei Kindern und Erwachsenen erheblich. Damit Ihr auch für die Rettung von kleinen Patienten fit seid, gibt es den PBLS Kurs. Aufbauend auf den Kurs BLS vermitteln wir Euch in unserem zweitägigen Kurs die Skills für die Basisbehandlung anhand der aktuellen Algorithmen des “Deutschen Rates für Wiederbelebung im Kindesalter e.V.”. Bitte beachten:

Röntgenkurs

Musstet ihr schon einmal ein Röntgenthoraxbild befunden und hattet keine Ahnung, wo ihr anfangen solltet? Hier habt ihr die Chance, einige theoretische Hintergründe sowie praktische Kniffe der Thoraxröntgenbildbefundung kennenzulernen. Im Kurs werden in Kleingruppen Röntgenbilder befundet und anschließend vorgestellt, nachdem ihr in einem kleinen theoretischen Block klassische Zeichen der Thoraxbefundung kennengelernt habt!   Kursverantwortlich:  

Schnittstelle Mensch

Patientensicherheit und Human Factors in der Medizin Behandelte Themen (Stichworte): Patientensicherheit und „Culture of Safety“, Human Factors, Soft-Skills, Teamwork, Crisis Ressource Management, Fehlerentstehung/Fehlermodelle, Medikationsfehler, Clinical Handover/Übergabe sensibler Patientendaten (ISBAR), Dokumentation, Medizinrecht, Meldesysteme (CIRS), Prävention, Strukturierte Anamneseerhebung (SAMPLER/OPQRST), Simulation in der Medizin. Das Projekt im Überblick: Das Thema Patientensicherheit gewinnt zunehmend an Bedeutung in der alltäglichen

Sonografie

Im Sonokurs könnt ihr die Grundlagen der Abdomensonographie erlernen. Im Kurs möchten wir euch ein “Rezept” an die Hand geben, mit dem Ihr in Zukunft eine strukturierte und vollständige Ultraschalluntersuchung aller Bauchorgane durchführen könnt. Mit einem modernen Sonogerät haben wir in den bis zu drei Kursstunden genügend Zeit und super Equipment um an uns gegenseitig die Abdomensonographie

TraumaSIM

Traumatologische Notfallversorgung anhand strukturierter Algorithmen an zwei Tagen. An Kurstag eins lernt ihr die strukturierte Patientenbeurteilung mit Hilfe des “Primary” und “Secondary Survey” (gem. PHTLS/ ITLS). Durch das ABCDE-Schema erkennt ihr vitale Bedrohungen des Patienten und zieht daraus sinnvolle Handlungsprioritäten, mit Hilfe des SAMPLE-Schemas erhebt ihr eine strukturierte Notfallanamnese. Neben diesem diagnostischen Handwerkszeug bekommt ihr

Untersuchungstechniken des Bewegungsapparates

Ziel dieses Kurses ist es, euch die wichtigsten Untersuchungstechniken des Bewegungsapparates näher zu bringen. Wir werden gemeinsam die wichtigsten anatomischen Strukturen auffrischen, Bewegungsausmaße erarbeiten, Inspektion, Palpation und Kraftgrade besprechen sowie die jeweiligen Gelenke untersuchen. Unter anderem bearbeiten wir Schulter, Wirbelsäule, Hüft- und das Kniegelenk. Wichtig:  Bitte bringt zum Kurs Badekleidung oder kurze Hose und ein

 

Untersuchungen & Diagnostik


Auskultation

EKG

Fit für die Famulatur

„Fit für die Famulatur INTERNATIONAL“

Gynäkologische Untersuchungen

Sonografie

„Echokardiographie BASIC“

Untersuchungstechniken des Bewegungsapparates

Röntgen-Thorax

 

Punktion & Techniken


Arterielle Zugänge & BGA

Blutentnahme & venöse Zugänge

Chirurgische Basistechniken

Naht & Knoten

 

Notfallmedizin


Basic Life Support

Advanced Life Support

„Advanced Life Support SIM“

Paediatric Basic Life Support

TraumaSIM

 

Angebote klinischer Partner


Speed Dating Allgemeinmedizin