Chirurgische Basistechniken

Knoten, Nahttechniken, minimal invasive Arbeitstechniken – das sind Dinge, die der Studierende der Medizin in der Famulatur sehen kann – aber nur selten unter praktischer Anleitung selber durchführt. Oft fehlt hierfür die Zeit. Ohnehin ist die Situation im OP-Saal ungeeignet, Basistechniken erst am Patienten zu üben.

Der Kurs „Chirurgische Basistechniken“ soll diese Lücke schließen und den Studierenden die Möglichkeit bieten, diese Techniken von erfahrenen Chirurgen zu erlernen und intensiv zu üben. Darüber hinaus wird die Gelegenheit geboten, neuartige Technologien wie z.B. die endoskopische Chirurgie kennen zu lernen und erste Übungen am Phantom durchzuführen.

Referenten:
Prof. Dr. Dr. h.c. M.K. Walz, PD Dr. K. Albrecht, PD Dr. E. Karakas

 


Hinweis: Der Kurs besteht aus 5 Terminen jeweils Donnerstags 17:15-19:00 Uhr und findet in der Krankenpflegeschule des Huyssenstift statt, Henricistr. 100 (Johanniter-Gebäude)

Anmeldung

Hinweis: Zur Anmeldung wirst du auf die alte Seite des SkillsLab weitergeleitet.