Archiv - Blogeintrag

September 24th, 2013

Taschen erlaubt!

Wir verbessern Ihre Arbeitsbedingungen: Auf vielfachen Wunsch gestatten wir ab sofort die Mitnahme von Taschen in die Bibliothek.

Taschen ab sofort erlaubt!

Bitte beachten Sie dabei die weiterhin geltenden Benutzungsregeln:
- Zur Mitnahme ist nur Wasser erlaubt.
- Andere Getränke oder Lebensmittel genießen Sie bitte außerhalb der Bibliothek.

Sie entscheiden, ob diese Testphase ein Erfolg wird.
Seien Sie fair, respektieren Sie die Benutzungsregeln!

September 23rd

Browsen in der Systematik

Die Literatur ist in der UB nach inhaltlichen Aspekten sortiert. In der Aufstellungssystematik können Sie sich die vorhandenen Buchbestände zu den einzelnen Systemstellen (Notationen) online anzeigen lassen.

Suchen Sie z.B. Bücher über den Wahlkampf der politischen Parteien, dann werden Sie fündig in der Politikwissenschaft, und zwar im Fachgebiet Parlamentarismus, genauer beim Unterpunkt Wahlen. Sie klicken also vom Allgemeinen zum Speziellen durch die Systematik. 

Aufstellungssystematik

Mit Klick auf die Systemstelle erhalten Sie in Primo eine Anzeige aller Bücher und sonstiger Medien, die die gewählte Notation tragen. Bei OZJ sind das 221 Ergebnisse.

Wenn Sie am Regal entlangen gehen ("browsen") und bei OZJ nach Literatur schauen, sehen Sie nur die Bücher in Ihrer Fachbibliothek. Über die Systematik erhalten Sie auch Treffer vom anderen Campus, ebenso ausgeliehene Bücher.

Übrigens: Die Suche über die Aufstellungssystematik ist eine gute Hilfe, wenn man normalerweise direkt an den Regalen in Raum A der Fachbibliothek GW/GSW stöbern würde. So sehen Sie die im Magazin eingelagerten Bücher in der Trefferliste und können direkt zur Bestellung übergehen. Die Suchfunktion der Systematik kann den Einstieg erleichtern.

September 18th

5 Schritte zur erfolgreichen Bestellung von Büchern aus Raum A

Seit Ende August ist Raum A der Fachbibliothek GW/GSW vorübergehend geschlossen. Die Bücher, die sich normalerweise dort befinden, wurden im Magazin eingelagert. Aber wie gehen Sie vor, wenn Sie nun eins (oder sogar mehrere) dieser Bücher brauchen?

 

1. Recherchieren und Anmelden
Wenn Sie auf ein Buch stoßen, dass in unserem Katalog Primo mit dem Status "temporär im Magazin" gekennzeichnet ist, melden Sie sich zunächst an, um die Bestelloptionen zu sehen.
temporär im Magazin

2. Bestellen
Sie klicken auf "Sofortlieferung", um die Bestellung anzustoßen.
Nach der Auswahl des Abholortes (Campus Essen) klicken Sie auf den blauen Button "Vormerkung/Bestellung". Erst dann wird Ihre Bestellung gespeichert und Sie erhalten die Meldung "Aktion erfolgreich".
Bestellung: Abholort auswählen

3. Warten
Sie können natürlich in der Bibliothek warten, bis Sie das gewünschte Buch abholen können. Das sollte ca. 60 Minuten dauern. Oder aber Sie bestellen schon vorab: z.B. von zuhause bevor Sie zur Uni fahren, mit dem Smartphone während Sie in der Cafeteria einen Kaffee trinken oder auch einen Tag vorher ...

4. Konto aufrufen
Wie erfahren Sie, ob Sie das bestellte Buch abholen können? Für den Lieferservice der temporär im Magazin eingelagerten Bücher verschicken wir keine E-Mails. Hier hilft ein Blick in Ihr Konto in Primo, genauer in die Liste der "Vormerkungen/Bestellungen" unter "Mein Konto". Haben Sie Ihre Bestellung abgeschickt, so ist sie dort mit "In Bearbeitung" gekennzeichnet. Können Sie das Buch abholen, so steht dort "Bereitgestellt bis ...".
In Bearbeitung oder Bereitgestellt
Übrigens: Das Buch ist eine Woche lang für Sie bereitgestellt, Sie können also im Voraus bestellen.

5. Abholen und Ausleihen
Bestellte Bücher, die früher in Raum A standen, können Sie im neuen Selbstabholbereich hinter der Informationstheke im Erdgeschoss finden. Sie sind wie gewohnt nach Signaturen sortiert. Bereitgestellte Bücher mit ungeradem Standort (E11, E03, E17) können Sie an der Ausleihtheke oder dem Selbstausleih-Terminal verbuchen (lassen).

 

In einigen wenigen Fällen sind bestellte Bücher nicht auffindbar. Dies liegt in der Regel daran, dass sie bereits in Raum A nicht an ihrem Platz im Regal waren. In diesem Fall verändert sich der Status des bestellten Buches in Ihrem Konto von "In Bearbeitung" zu "z.Zt. nicht am Standort".

Das Buch wird drei Tage gesucht. Sollte es dennoch nicht zu finden sein, wird die Bestellung gelöscht und Sie erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung von uns.

 

September 17th

Bloggen für die Wissenschaft

Forschung und Wissenschaft findet längst nicht mehr nur hinter verschlossenen Türen statt. Auch hier hat das web 2.0 Einzug gehalten. Immer mehr Wissenschaftsblogs laden zum Lesen und auch Kommentieren ein. Seit August können Blogs sogar eine ISSN bekommen und werden dadurch genauso wie andere fortlaufende Publikationen behandelt. Welchen Vorteil hat das? Die Blogs können in Bibliothekskataloge und Bibliografien aufgenommen werden. Durch die Verzeichnung in der deutschen Nationalbibliografie ist bei themenbezogenen Blogs auch die Langzeitarchivierung gesichert (siehe redaktionsblog.hypotheses.org).

Der Forscherblog

Mittelalter - Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte

zeigt im Kopf schon die neu vergebene ISSN 2197-6120. Es wird aber noch eine Weile dauern, bis die technischen Voraussetzungen für die Anzeige in der Deutschen Nationalbibliografie gegeben sind.

 

September 13th

Die Promotion und die Zeit danach

Das Nachwuchsförderprogramm ScienceCareerNet Ruhr bietet in nächster Zeit zwei interessante Veranstaltungen rund um die Promotion und die Karrierechancen danach. Sie richten sich an Promovierende der Universitätsallianz Metropole Ruhr (d.h. der Universitäten Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen).

Die Herbstakademie findet am 24. und 25. September 2013 statt. Das Programm ist auf den Seiten des Zentrums für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH) einsehbar. Achtung: Der Anmeldeschluss ist der 15. September.

Am 8. Oktober 2013 kann das 7. Karriereforum in Dortmund besucht werden. Informationen zum Programm und zur Anmeldung (bis zum 01.10.13) finden Sie hier.

September 10th

Unser Tipp: MyUDE - die Campus-App

Die WAZ gibt heute in der Druckausgabe und online Tipps, welche Apps sich Studierende auf ihr Smartphone laden sollen. Wir empfehlen die App der Uni Duisburg-Essen: MyUDE.

MyUDE ist für iOS und Android erhältlich und kostenlos. Abrufbar sind aktuelle Meldungen, Infos rund ums Studium, zur Orientierung und zu Fahrtwegen bis hin zu Speiseplänen und möglichen Freizeitaktivitäten. MyUDE

Die Bibliothek ist auch dabei: Unter "Aktuelles" ebenso wie mit einem eigenen Menüpunkt u.a. zur Suche in Primo und dem Audioguide. 

Ausführliche Infos gibt es auf der Internetseite zur App: http://www.uni-due.de/myude/

September 9th

Dieser Verbindung wird nicht vertraut

Dieser Verbindung wird nicht vertraut

Diese Meldung erscheint manchmal beim Aufrufen unseres Bibliotheksportals Primo.

Beim Aufruf einer https-verschlüsselten Seite prüft der verwendete Webbrowser, ob der betreffende Webserver von einer anerkannten Zertifizierungsstelle als vertrauenswürdig eingestuft worden ist und somit ein gültiges Server-Zertifikat besitzt. Aufgrund seiner Zertifizierungshierarchie wird unser Zertifikat von einigen Webbrowsern direkt akzeptiert und als vertrauenswürdig eingestuft.

Aber leider nicht vom Browser Firefox - daher muss das Zertifikat einmal akzeptiert bzw. abgespeichert werden.

>Hier finden Sie weitere Hinweise dazu.

September 4th

Betriebsausflug am Donnerstag, 12.09.2013

Die Fachbibliotheken GW/GSW, LK, MNT und Medizin sind an diesem Tag mit eingeschränktem Service geöffnet.

Die Fachbibliotheken BA und MC bleiben am 12.09.13 geschlossen.

September 3rd

Mehr Arbeitsplätze im 2. OG in GW/GSW

Ende Juli wurden zahlreiche ältere Zeitschriftenjahrgänge vom 2. OG der Fachbibliothek GW/GSW ins Magazin umgestellt. Die verbleibenden gebundenen Jahrgänge wurden im Mittelteil des Raumes zusammengefasst. So war es nach dem Abbau der nicht mehr benötigten Regale möglich, zusätzliche Arbeitsplätze im 2. OG zu schaffen.

Arbeitsplaetze im 2. OG

Etwa 80 neue Plätze konnten aufgestellt werden, zumeist an den Fensterseiten. Einzeltische mit hellgrünen Trennwänden laden zum konzentrierten Arbeiten ein und schaffen einen geschützten Bereich.

September 2nd

Antiquarische Bücher sammeln

Wer alte Bücher liebt kennt das

Zentrale Verzeichnis antiquarischer Bücher unter www. zvab.com.

altes FotoNeben Tipps zur Suche und  zur Aufbewahrung der alten Schätze,

findet man auf dieser Themenseite auch Geschichten rund

ums Sammeln und Termine für Büchermärkte.

Wussten Sie eigentlich, dass man hier auch alte Fotos,

Lesezeichen, Postkarten und Briefe suchen kann?