Perspektiven und Möglichkeiten interaktiver
Internetangebote zu HIV und AIDS

Thomas Bliesener, März 1999
  

Übersicht
  

1.    Interaktivität

       1.1. Der Begriff der Interaktivität
       1.2. Abstufungen interaktiver Funktionen

2.    Internetdienste

       2.1. Email
       2.2. Newsgroups
       2.3. WWW
       2.4. Chat
       2.5. Onlinemelder
       2.6. Konferenzen

       2.7. Intercast
       2.8. Perspektiven

3.    Zielgruppen und Ziele

       3.1. Endadressaten
       3.2. Multiplikatoren
       3.3. Kooperanten

4.    Plazierung interaktiver Angebote

       4.1. Residenz
       4.2. Events
       4.3. Partizipation
       4.4. Infoservice
       4.5. Beratungsnetz
       4.6. Onlinekurse

5.    Gestaltung und Sicherheit

       5.1. Gestaltung
       5.2. Sicherheit für Anbieter
       5.3. Sicherheit für Nutzer

6.    Durchführung und Betreuung

 

[  Die Rechte am Text der Konzeption liegen bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, mueller@bzga.de   ]

  

back.gif (148 Byte)