Stipendien & Förderung

Hier stellen wir Informationen zu verschiedenen Stipendien für Ihren Chinaaufenthalt für Sie bereit:

Für Studierende

Stipendien des Konfuzius-Instituts  | Erfahrungsberichte
Studien- und Stipendienmöglichkeiten an der Wuhan Universität 

Studien- und Stipendienmöglichkeiten weiterer Universitäten 
Stipendien über DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst & Stipendienprogramm der Studienstiftung des deutschen Volkes

China-Camps für Studierende

Summer Camp an der Universität Wuhan  China-Herbstcamp

Für Schülerinnen und Schüler

Weiter zu den Angeboten für Schülerinnen und Schüler

Für Lehrer

Weiter zu den Angeboten zur Lehrerfortbildung

Für Wissenschaftler

Weiter zu den Fördermöglichkeiten für Wissenschaftler

Stipendien für Studierende

Stipendien des Konfuzius-Instituts für das Studienjahr 2018/2019

Jährlich vergibt die Zentrale der Konfuzius-Institute - Confucius Institute Headquarters/Hanban - Stipendien an engagierte Chinesischlernende und ChinesischlehrerInnen für einen Studienaufenthalt an einer Universität in China. Das Konfuzius-Institut-Stipendium bietet Lernenden verschiedener Lernstufen und Interessen die Möglichkeit zur Finanzierung eines solchen Aufenthaltes.

Teilnahmeberechtigt sind:

  • Bewerber ohne chinesische Staatsangehörigkeit
  • Bewerber zwischen 16 - 35 Jahren (Chinesischlehrende sollten nicht älter als 45 Jahre, Bachelorstudenten nicht älter als 25 Jahre sein)

Auf folgende Stipendien können sie sich am Konfuzius-Institut Metropole Ruhr bewerben

Merkblatt zur Stipendienbewerbung am Konfuzius-Institut Metropole Ruhr

Informationen und Tipps zur Stipendienbewerbung

Auswahl der Universitäten und Hochschulen für das KI-Stipendium 2018  (unter Host Institutes)

Bewerben können sich Studierende, die an Chinesischkursen des Konfuzius-Instituts teilgenommen haben, bei den „Chinese Bridge“-Sprachwettbewerben gewonnen haben oder ausgezeichnete Leistungen bei den international anerkannten Sprachtests für Chinesisch (HSK, HSKK, BCT) am Konfuzius-Institut Metropole Ruhr vorweisen können.

Bewerbungsverfahren:

Ab März 2018 können Sie sich für ein Stipendium bewerben, auf der Konfuzius-Institut-Stipendienseite http://cis.chinese.cn Ihren eigenen Account erstellen und das Bewerbungsformular ausfüllen. Die Bewerbungen geeigneter Kandidaten an die annehmenden Universitäten in China werden weitergeleitet. Die endgültige Auswahl wird danach von den Universitäten getroffen und die Ergebnisse an Confucius Institute Headquarters/Hanban weitergeleitet. Dann wird eine letzte Auswahl vorgenommen und die ausgewählten Kandidaten werden über den Erfolg der Bewerbung benachrichtigt.

Bewerber können den Bewerbungsprozess und die Ergebnisse über ihren eigenen Account (http://cis.chinese.cn) verfolgen.

Bewerbungsschluss:
20. April (Beginn im Juli)
20. Juni  (Beginn im September)
20. September (Beginn im Dezember)
20. Dezember (Beginn im März 2019)

Kontakt

Abteilung Prüfung und Stipendium von Hanban
Email: scholarships@hanban.org
Fax: +86-10-58595727

Anlagen

  1. Stipendienrahmen

Das Stipendium deckt die kompletten Studiengebühren, Unterbringung, einen Lebenshaltungskostenzuschuss ab und eine Krankenversicherung.

  • Die Studiengebühren werden von den chinesischen Hochschulen für die Ausbildung der Stipendiaten, kulturelle Aktivitäten und Organisation der Prüfung für die chinesische Sprache erhoben. Gebühren der Lehrbücher und Eintrittskarten sind nicht inklusive.
  • Die Unterbringung erfolgt in der Regel in einem Studentenwohnheim (Doppelzimmer) auf dem Campus. Wer mit Erlaubnis der Universität außerhalb des Campus wohnt, erhält einen monatlichen Mietkostenzuschuss von 700 RMB.
  • Der Lebenshaltungskostenzuschuss wird von den Universitäten ausbezahlt. Dieser Zuschuss (Stipendium für Bachelor, ein Semester und ein akademisches Jahr) beträgt 2500 RMB/Monat. Und der Lebenshaltungskostenzuschuss für Stipendiaten vom Master-Studiengang Chinesisch als Fremdsprache beträgt 3000 RMB/Monat.
  • Chinesische Hochschulen schließen nach den Bestimmungen des chinesischen Bildungsministeriums für ausländische Studierende die Krankenversicherung ab. Eine Krankenversicherung für 4 Wochen beträgt 160 RMB/Person, für ein Semester 400 RMB/Person und für ein akademisches Jahr 800 RMB/Person/Jahr.
  1. Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbung erfolgt komplett online auf der Seite http://cis.chinese.cn. Bitte halten Sie folgende Dokumente in digitaler Form zum Upload bereit.

•  Kopie der Fotoseite des Reisepasses
•  Kopie des HSK- und des HSKK-Zertifikats
•  Empfehlungsschreiben vom Konfuzius-Institut
•  höchstes Abschlusszeugnis bzw. eine beglaubigte Übersetzung (englisch oder chinesisch)

Bewerber für den Master-Studiengang benötigen zusätzlich:

•  zwei Empfehlungsschreiben in Chinesisch oder Englisch von ihren Hochschullehrern
•  Arbeitsvertrag oder zukünftige Arbeitsvereinbarung, wenn vorhanden

r Bewerber unter 18 Jahren:  Bescheinigung der Erziehungsberechtigten über die Übertragung der Aufsichtspflicht auf eine erziehungsbeauftragte Person in China.

Unterstützung in Duisburg
Am Konfuzius-Institut Metropole Ruhr in Duisburg können Sie nicht nur an Chinesisch-Sprachkursen und an der Vorauswahl des internationalen „Chinese Bridge“-Wettbewerbs teilnehmen, sondern auch die für das Stipendium wichtigen Sprachprüfungen (HSK, HSKK) ablegen. Dazu bietet das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr auch spezielle HSK-Vorbereitungskurse an.

Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr in Duisburg unterstützt Sie außerdem bei Bedarf mit fachkundiger Beratung zur Antragstellung und der Vorbereitung des China-Aufenthaltes.

Bitte wenden Sie sich bei Bedarf per Email an:
Frau Prof. Dr. LIU Liang.
liu.liang@whu.edu.cn oder liang.liu@uni-due.de

oder

Herrn ZHANG Mingming, freiming@hotmail.com

Studien- und Stipendienmöglichkeiten weiterer Universitäten

Weiterführende Informationen von Gastuniversitäten zum Bewerbungsverfahren der Konfuzius-Institut-Stipendien:

Harbin Normal University

Jilin University

Minzu University

Northwest University, Xi`an

Shandong University

Shanghai University

South-Central University (SCUN)

Xi'an International Studies University

Zhejiang Normal University

Stipendien über DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist eine große Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Seit seiner Gründung im Jahr 1925 hat der DAAD über 1,5 Millionen Akademiker im In- und Ausland unterstützt. Er wird als Verein von den deutschen Hochschulen und Studierendenschaften getragen. Infos zu Stipendienmöglichkeiten in China finden Sie hier:

DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst

 

Stipendienprogramm der Studienstiftung des deutschen Volkes 2018

Auch in diesem Jahr vergeben die Studienstiftung des deutschen Volkes und die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung im Rahmen des China-Stipendien-Programms wieder 10 Stipendien für einen einjährigen Sprach-, Studien- und Praktikumsaufenthalt in der Volksrepublik China.

Das China-Stipendien-Programm richtet sich an Studierende aller Fächer (außer Hauptfach Sinologie und künstlerische Fächer) mit substanziellem Interesse an der Volksrepublik China und bietet ihnen die Möglichkeit, im Rahmen eines einjährigen China-Aufenthalts fundierte Kenntnisse der chinesischen Sprache und Gesellschaft sowie Universitäts- und Wissenschaftslandschaft zu erwerben. Die finanzielle Förderung während des China-Aufenthalts umfasst ein monatliches Lebenshaltungsstipendium, Reisekostenzuschüsse sowie eine Vorbereitungs- und Mobilitätspauschale. Zudem beinhaltet die Aufnahme in das Programm eine intensive sprachliche Vorbereitung in Deutschland durch zwei jeweils dreiwöchige Sprachkurse, die im August 2018 und März 2019 von der Universität Trier durchgeführt werden. Mit der Aufnahme in das Programm geht eine Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes einher. Nach ihrer Rückkehr aus China werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten weiter durch die Studienstiftung gefördert.

Interessierte Kandidatinnen und Kandidaten können sich noch bis zum 30. April 2018 um eine Förderung in China ab September 2019 bewerben. Weitere Informationen zum Programmablauf und den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie auf der Homepage der Studienstiftung unter www.studienstiftung.de/china

Weiter zum Programm-Flyer des China-Stipendien-Programms der Studienstiftung

 

 

China-Camps für Studierende

Summer Camp an der Universität Wuhan

Das Luojia International Summer Program beinhaltet Vorlesungen und Seminare in englischer Sprache zu verschiedenen Themenbereichen wie chinesische Sprache, Kultur, Geschichte, Wirtschaft oder Politik. Zusätzlich bietet es den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, die chinesische Kultur besser kennenzulernen: Durch Exkursionen und Kurse wie chinesische Tuschemalerei, Tai Chi oder Scherenschnitt.

Zeitraum: 10.06.2018 bis 10.07.2018

Bewerbungsfrist: 30. April 2018.

Kosten:
Studierende allgemein: 21,350 RMB
Studierende UDE: 6,200 RMB

Die Kosten für die Anreise, sowie Verpflegung vor Ort müssen von den TeilnehmerInnen selber übernommen werden.
Für Studierende der Universität Duisburg entfallen die Anmeldegebühren, Studiengebühren, sowie Kosten für die Unterbringung am Campus.

Anmeldevoraussetzung:
Bewerben können sich Studierende aller Hochschulen.
Anmeldeformular

2018 Luojia International Summer Program Broschüre
2018 Luojia International Summer Program Zeitplan
 

China-Herbstcamp 2018

Das Herbstcamp ist Euer Weg nach China: Es ermöglicht Studierenden einen 14-tägigen Aufenthalt mit einem vielfältigen Programm. Ihr bereist verschiedene chinesische Städte, verbessert Eure Chinesisch-Kenntnisse und taucht in die chinesische Kultur sowie das Alltagsleben ein.

Zeitraum: 16.09. - 29.09.2018 (zzgl. An- und Abreisetag, Änderungen vorbehalten)

Reiseroute: Beijing – Xi'an – Wuhan

Kostenübernahme: 

Kosten innerhalb Chinas (Unterkunft, Verpflegung, Transport) während des Programms übernimmt das Konfuzius-Institut.

Die internationalen Reisekosten (Deutschland - China), Visumsgebühren, HSK-Prüfungsgebühr (für Teilnahme an HSK-Prüfung in China) sowie Reisekrankenversicherung zahlen die Teilnehmenden selbst.

Anmeldevoraussetzungen: 

  • StudentIn an einer deutschen Hochschule / Universität
  • (Alter: 18-30 Jahre)
  • Motivationsschreiben
  • Chinesisch-Vorkenntnisse und Interesse an China

Bitte beachtet, dass nur Studierende ohne chinesische Staatsbürgerschaft teilnehmen können. Weiterhin sind StipendiatInnen des Konfuzius-Instituts und TeilnehmerInnen von China-Camps vergangener Jahre von der Teilnahme ausgeschlossen.

Anmeldeschluss war am 15.04.2018

PDF der Ankündigung herunterladen

Angebote für Schülerinnen und Schüler

Schüler Summer Camp

Jedes Jahr organisiert der Dachverband der Konfuzius-Institute Summer Camps für Schüler in China. Bewerben können sich Schüler ab der Mittelstufe. Die Reise dauert im Allgemeinen zwei Wochen und führt die Teilnehmer unter einer bestimmten Themenstellung an verschiedene Orte in China. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung sind grundlegende Chinesischkenntnisse.

Lehrerfortbildung

Jedes Jahr bietet das Büro für chinesische Sprache (Hanban) in Beijing Fortbildungen für Chinesischlehrer an. Die Kursgebühren, Kosten für Lehrmaterial und Unterkunft in China werden im Allgemeinen von Hanban übernommen.

Informationen und Formulare 2018

Folgend finden Sie weiterführende Informationen zu dem Programm für das Kalenderjahr 2018:

2018年度外国本土汉语教师来华研修项目申请

Fördermöglichkeit für Wissenschaftler

China Study Plan

Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften können unter bestimmten Voraussetzungen nach dem „China Study Plan“ eine Förderung des Konfuzius-Instituts erhalten.

Die Fördermöglichkeiten umfassen u.a.:

  • Übernahme der Studiengebühren
  • Übernahme von Versicherungsbeiträgen
  • finanzielle Beihilfen für Unterkunft und Lebenserhaltungskosten
  • Reisebeihilfen für Studien- und Forschungsaufenthalte in China
  • finanzielle Beihilfen für Konferenzteilnahmen
  • finanzielle Beihilfen für Publikationsvorhaben zu China bezogenen Themen

Hervorragende Chinesischkenntnisse sind Voraussetzung für eine Bewerbung.

Grundsätzlich bietet der China Study Plan sechs verschiedene Fördermöglichkeiten für Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler.

Für nähere Informationen klicken Sie hier oder kontaktieren Sie bitte unter Angabe des geplanten Vorhabens das Sekretariat, Frau Urban.