Friedrich Gottlieb Klopstock

 

 

                    Der Lehrling der Griechen.

                        -v-vv-,-vv-v-,
                                        -vv
                                -v-vv-v-.
                                        -vv

 

5   Wen des Genius Blick, als er gebohren ward,
      Mit <einweihendem> Lächeln sah,
Wen, als Knaben, ihr einst Smintheus Anakreons
      Fabelhafte Gespielinnen,
Dichtrische Tauben umflogt, und sein mäonisch Ohr
10         Vor dem Lärme der Scholien
Sanft zugirrtet, und ihm, daß er das Alterthum
      Ihrer faltigen Stirn nicht säh,
Eure Fittige lieht, und ihn umschattetet,
      Den ruft, stolz auf den Lorberkranz,
15   Welcher vom Fluche des Volks welkt, der Eroberer
      In das eiserne Feld umsonst,
Wo kein mütterlich Ach bänger beym Scheidekuß,
      Und aus blutender Brust geseufzt,
Ihren sterbenden Sohn dir, unerbittlicher,
20         Hundertarmiger Tod, entreißt!
Wenn das Schicksal ihn ja Königen zugesellt,
      Umgewöhnt zu dem Waffenklang,
[76] Sieht er, von richtendem Ernst schauernd, die Leichname
      Stumm und seelenlos ausgestreckt,
25   Segnet dem fliehenden Geist in die Gefilde nach,
      Wo kein tödtender Held mehr siegt.
Ihn läßt gütiges Lob, oder Unsterblichkeit
      Deß, der Ehre vergeudet, kalt!
Kalt der wartende Thor, welcher bewundernsvoll,
30         Ihn großäugigten Freunden zeigt,
Und der lächelnde Blick einer nur schönen Frau,
      Der zu dunkel die Singer ist.
Thränen nach besserem Ruhm werden Unsterblichen,
      Jenen alten Unsterblichen,
35   Deren daurender Werth, wachsenden Strömen gleich,
      Jedes lange Jahrhundert füllt,
Ihn gesellen, und ihn jenen Belohnungen,
      Die der Stolze nur träumte, weihn!
Ihm ist, wenn ihm das Glück, was es so selten that,
        Eine denkende Freundin giebt,
Jede Zähre von ihr, die ihr sein Werk entlockt,
      Künftiger Zähren Verkünderin!

 

 

 

 

Erstdruck und Druckvorlage

[Friedrich Gottlieb Klopstock] Oden. Hamburg: Bode 1771, S. 75-76. [PDF]

Die Textwiedergabe erfolgt nach dem ersten Druck (Editionsrichtlinien). Vers 2 korrigiert nach Druckfehlerverzeichnis.

 

 

Kommentierte und kritische Ausgaben

 

 

Literatur

Alexandre, Didier u.a. (Hrsg.): L'ode, en cas de toute liberté poétique. Actes du colloque organisé à l'Université de Toulouse-Le Mirail les 14-15-16 janvier 2004. Bern u.a. 2007 (= Littératures de langue française, 3).

Alt, Peter-André: Aufklärung. Lehrbuch Germanistik. 3. Aufl. Stuttgart 2007.

Auerochs, Bernd: Die Entstehung der Kunstreligion. Göttingen 2006 (= Palaestra, 323).

Benning, Hildegard: Rhetorische Ästhetik. Die poetologische Konzeption Klopstocks im Kontext der Dichtungstheorie des 18. Jahrhunderts. Stuttgart 1997.

Berndt, Frauke: Poema / Gedicht. Die epistemische Konfiguration der Literatur um 1750. Berlin u.a. 2011 (= Hallesche Beiträge zur Europäischen Aufklärung, 43).

Brandmeyer, Rudolf: Poetologische Lyrik. In: Handbuch Lyrik. Theorie, Analyse, Geschichte. Hrsg. von Dieter Lamping. Stuttgart u.a. 2011, S. 157-162.

Bunia, Remigius: Metrik und Kulturpolitik. Verstheorie bei Opitz, Klopstock und Bürger in der europäischen Tradition. Berlin 2014.

Cullhed, Anna: The Language of Passion. The Order of Poetics and the Construction of a Lyric Genre 1746 – 1806. Frankfurt a.M. u.a. 2002 (= Europäische Hochschulschriften; Reihe 18, 104).

Eckel, Winfried: Art. Klopstock. In: Poetiken. Autoren – Texte – Begriffe. Hrsg. von Monika Schmitz-Emans u.a. Berlin u.a. 2009, S. 234-236.

Große, Wilhelm: Aufklärung und Empfindsamkeit. In: Geschichte der deutschen Lyrik vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hrsg. von Walter Hinderer. 2. Aufl. Würzburg 2001, S. 139-176.

Gymnich, Marion / Müller-Zettelmann, Eva: Metalyrik: Gattungsspezifische Besonderheiten, Formenspektrum und zentrale Funktionen. In: Metaisierung in Literatur und anderen Medien. Theoretische Grundlagen – Historische Perspektiven – Metagattungen – Funktionen. Hrsg. von Janine Hauthal u.a. Berlin u.a. 2007 (= spectrum Literaturwissenschaft / spectrum Literature, 12), S. 65-91.

Hebeisen, Dagmar: Die Cidli-Oden. Zu Klopstocks Lyrik um 1750. Frankfurt a.M. 1998 (= Gießener Arbeiten zur neueren deutschen Literatur und Literaturwissenschaft, 18).

Hellmuth, Hans-Heinrich: Metrische Erfindung und metrische Theorie bei Klopstock. München 1973 (= Studien und Quellen zur Versgeschichte, 4).

Hilliard, Kevin: Philosophy, Letters, and the Fine Arts in Klopstock's Thought. London 1987 (= Bithell Series of Dissertations, 12).

Hilliard, Kevin u.a. (Hrsg.): Klopstock an der Grenze der Epochen. Mit Klopstock-Bibliographie 1972 – 1992 von Helmut Riege. Berlin u.a. 1995.

Hilliard, Kevin u.a. (Hrsg.): Wort und Schrift – das Werk Friedrich Gottlieb Klopstocks. Berlin u.a. 2008 (= Hallesche Forschungen, 27).

Hilliard, Kevin: Friedrich Gottlieb Klopstock und die Aufklärung. In: Aufklärung. Epoche – Autoren   Werke. Hrsg. von Michael Hofmann. Darmstadt 2013, S. 45-60.

Hinck, Walter (Hrsg.): Schläft ein Lied in allen Dingen. Das Gedicht als Spiegel des Dichters. Poetische Manifeste von Walther von der Vogelweide bis zur Gegenwart. Frankfurt a.M. 1985.

Hinck, Walter: Magie und Tagtraum. Das Selbstbild des Dichters in der deutschen Lyrik. Frankfurt a.M. u.a. 1994.

Hurlebusch, Klaus: Zur Edition von Klopstocks Oden. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 101 (1982); Sonderheft, S. 139-162.

Hurlebusch, Klaus: Klopstock, Hamann und Herder als Wegbereiter autorzentrischen Schreibens. Ein philologischer Beitrag zur Charakterisierung der literarischen Moderne. Tübingen 2001 (= Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur, 86).

Jacob, Joachim: Klopstock – Ursprung des deutschen Ästhetizismus. Die Klopstock-Rezeption im George-Kreis. In: Wort und Schrift – Das Werk Friedrich Gottlieb Klopstocks. Hrsg. von Kevin Hilliard u.a. Tübingen 2008 (= Hallesche Forschungen, 27), S. 255-272.

Kaiser, Gerhard: Klopstock. Religion und Dichtung. 2. Aufl. Kronberg/Ts. 1975.

Kemper, Hans-Georg: Deutsche Lyrik der frühen Neuzeit. Bd. 6/I. Empfindsamkeit. Tübingen 1997.



[Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Der Messias. Erster Band. Koppenhagen: Lillie 1755.
URL: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-342053
URL: http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10860138.html
S. [IX-XIX; unpaginiert]: Von der heiligen Poesie. [PDF]

[Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Geistliche Lieder. Erster Theil.
Kopenhagen u. Leipzig: Pelt 1758.
URL: http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10924969.html
URL: http://catalog.hathitrust.org/Record/011821989
S. 3-26: Einleitung. [PDF]

[Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Geistliche Lieder. Zweyter Theil.
Kopenhagen u. Leipzig: Pelt 1769.
URL: http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10113958.html

[Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Oden. Hamburg: Bode 1771.
URL: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-342339
URL: http://diglib.hab.de/drucke/lo-3768/start.htm
URL: http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10057091.html
URL: http://www.deutschestextarchiv.de/book/show/klopstock_oden_1771
S. 75-76: Der Lehrling der Griechen [1747]. [PDF]

[Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Die deutsche Gelehrtenrepublik.
Ihre Einrichtung. Ihre Geseze. Geschichte des lezten Landtags. Auf Befehl der Aldermänner durch Salogast und Wlemar. Herausgegeben von Klopstock.
Erster Theil. Hamburg: Bode 1774.
URL: http://diglib.hab.de/drucke/wa-1636/start.htm
URL: http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10733453.html
URL: http://www.deutschestextarchiv.de/book/show/klopstock_gelehrtenrepublik_1774
URL: http://catalog.hathitrust.org/Record/002239313
S. 320-325: Zur Poetik. [PDF]

Klopstock, Friedrich Gottlieb: Sämmtliche Werke. Bd. 9: Sprachwissenschaftliche Schriften.
Leipzig: Göschen 1855.
URL: http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10106868.html

Klopstock, Friedrich Gottlieb: Sämmtliche Werke. Bd. 10: Vermischte Schriften.
Leipzig: Göschen 1855.
URL: http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10106869.html

Klopstock, Friedrich Gottlieb: Gedanken über die Natur der Poesie. Dichtungstheoretische Schriften. Hrsg. von Winfried Menninghaus. Frankfurt a.M.: Insel Verlag 1989 (= insel taschenbuch, 1038).

Klopstock, Friedrich Gottlieb: Oden. Hrsg. von Karl L. Schneider. Bibliogr. erg. Ausgabe. Stuttgart: Reclam 2012 (= Reclams Universal-Bibliothek, 1391)

Boghardt, Christiane / Boghardt, Martin / Schmidt, Rainer: Die zeitgenössischen Drucke von Klopstocks Werken. Eine deskriptive Bibliographie. 2 Bde. Berlin u.a.: de Gruyter 1981.



Kohl, Katrin: Friedrich Gottlieb Klopstock. Stuttgart u.a. 2000 (= Sammlung Metzler, 325).

Krippendorff, Ekkehart: Den Ungelesenen lesen. In: Frankfurter Anthologie. Gedichte und Interpretationen. Hrsg. von Marcel Reich-Ranicki. Bd. 17. Frankfurt a.M. u.a. 1994, S. 21-25.

Krummacher, Hans-Henrik: Odentheorie und Geschichte der Lyrik im 18. Jahrhundert. In: Ders., Lyra. Studien zur Theorie und Geschichte der Lyrik vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. Berlin u.a. 2013, S. 77-123.

Mahr, Johannes: "Die Regeln gehören zu meiner Materie nicht". Die poetischen Schriften von Friedrich Gottlieb Klopstock. In: Metamorphosen des Dichters. Das Selbstverständnis deutscher Schriftsteller von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Hrsg. von Gunter E. Grimm. Frankfurt a.M. 1992 (= Literaturwissenschaft Fischer, 2480), S. 35-49.

Martin, Dieter: Friedrich Gottlieb Klopstock: Der Lehrling der Griechen. Klopstocks poetologisches Prooimion. In: Poetologische Lyrik von Klopstock bis Grünbein. Gedichte und Interpretationen. Hrsg. von Olaf Hildebrand. Köln u.a. 2003 (= UTB, 2383), S. 16-27.

Martus, Steffen: Werkpolitik. Zur Literaturgeschichte kritischer Kommunikation vom 17. bis ins 20. Jahrhundert; mit Studien zu Klopstock, Tieck, Goethe und George. Berlin u.a. 2007 (= Historia Hermeneutica; Series Studia, 3).   –   Vgl. S. 255-256 u. 260-261.

Mellmann, Katja: Emotionalisierung – von der Nebenstundenpoesie zum Buch als Freund. Eine emotionspsychologische Analyse der Literatur der Aufklärungsepoche. Paderborn 2006 (= Poetogenesis, 4).

Meyer-Sickendiek, Burkhard: Affektpoetik. Eine Kulturgeschichte literarischer Emotionen. Würzburg 2005.

Michler, Werner: Kulturen der Gattung. Poetik im Kontext, 1750 – 1950. Göttingen 2015.

Pape, Helmut: Der halbierte Dichter? "Hohe Poesie" und profane Welt. Wandlungen einer literarischen Konzeption bei Friedrich Gottlieb Klopstock. Frankfurt a.M. 2010.

Scherpe, Klaus R.: Gattungspoetik im 18. Jahrhundert. Historische Entwicklung von Gottsched bis Herder. Stuttgart 1968 (= Studien zur allgemeinen und vergleichenden Literaturwissenschaft, 2).

Schmidt, Jochen: Die Geschichte des Genie-Gedankens in der deutschen Literatur, Philosophie und Politik 1750 – 1945. Bd. 1: Von der Aufklärung bis zum Idealismus. 2. Aufl. Darmstadt 1988.

Selbmann, Rolf: Dichterberuf. Zum Selbstverständnis des Schriftstellers von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Darmstadt 1994.

Werle, Dirk: Klopstocks Probleme: Der doppelte Anfang der deutschen Hymne. In: Zeitschrift für Deutsche Philologie 131 (2012), S. 481-511.

 

 

Edition
Lyriktheorie » R. Brandmeyer