RSS-Beitrag

begleitendes Bild

07.10.2017 - 15:41:01

BdW –Impulsveranstaltung

Trends im Nachhaltigen Bauen

Am Nachmittag des 25.10.2017 findet eine Impulsveranstaltung des Beirat der Wirtschadt e.V. (BdW) zum Thema „Trends im nachhaltigen Bauen“ statt. Gastgeber ist die Allbau GmbH. U.a. hält ZLV-Mitglied Arnim Spengler einen Impulsvortrag. ZLV-Geschäftsführer Klaus Krumme wird die Expertenrunde moderieren.


Nachhaltiges Bauen bedeutet, einen Einklang zwischen Umweltaspekten und sozialen bzw. wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu finden. Nur so können nachfolgende Generationen ein intaktes ökologisches, soziales und ökonomisches Gefüge nutzen. Energetische Gebäudequalität, Einsatz ökologischer Baustoffe und klimaschonender Haustechniken sind u.a. Themen, die dabei als längerfristige Ziele ins Auge zu fassen sind.

Grund genug, dem Thema eine Plattform zu liefern: Der Beirat der Wirtschaft e.V. (BdW) organisiert am 25. Oktober 2017 im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „BdW-Impulsveranstaltungen“ einen Informationsnachmittag zum Thema „Trends im Nachhaltigen Bauen“. Gastgeber Allbau GmbH lädt hierzu ab 16 Uhr ins AllbauHaus in Essen ein.

Neben Prokurist der Allbau GmbH Samuel Šerifi und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens „Henneker Zillinger Beratende Ingenieure“ Werner Henneker, wird auch ZLV-Mitglied Arnim Spengler einen Kurzvortrag halten. Spengler, der Sprecher de BIM Cluster NRW ist, beschäftigt sich mit den Möglichkeiten durch digitalisiertes Bauen, insb. Erzeugung, Auswertung und Weiterverarbeitung von Daten durch Methoden der Künstlichen Intelligenz und Robotik. Geschäftsführer des Zentrums für Logistik und Verkehr (ZLV) der Universität Duisburg-Essen Klaus Krumme wird die Veranstaltung moderieren.

Hier geht es zum Programm:
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zlv/einladung_nachhaltiges_bauen_25_10_17_.pdf

Anmeldungen erfolgen über die Homepage des BdW bis zum 20. Oktober 2017. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.