RSS-Beitrag

22.01.2019 - 11:33:09

Digitalisierung in Studium und Lehre | Gamification und Gamebased Learning – Spielerische Lernerfahrungen

Datum: 09.05.2019 | 09:00-13:00 Uhr, Campus Essen, Casino Gästehaus, Reckhammerweg 3

Computer-und Videospiele sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Kultur-und Medienlandschaft. Mit Hilfe verschiedener Mechanismen erzeugen Spiele eine hohe intrinsische Motivation bei den Spielerinnen und Spielern, sodass diese sich lange und fokussiert mit den jeweiligen Inhalten auseinanderzusetzen.
Die Ansätze von Game-based Learning (spielebasiertes Lernen) und Gamification greifen diesen Grundgedanken auf. Mit Hilfe verschiedener Elemente und Mechanismen, die aus dem Spielekontext entlehnt sind, sollen Lerninhalte motivational angereichert werden, um einen vertiefte Auseinandersetzung zu fördern.
Im Workshop werden daher, neben den Grundlagen zu spielebasiertem Lernen innerhalb der Hochschullehre, konkrete Praxisbeispiele, Anreizmodelle und weitere Elemente des spielbasierten Lernens zusammen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erarbeitet und diskutiert.
Teilnehmerzahl: max. 16 TN

Referenten: Tobias Hoffmann (ZHQE), Mirco Zick (ZIM)

Anrechenbar auf das hochschuldidaktische Zertifikatsprogramm, Themenfeld: Lehren und Lernen

Die Teilnehmenden werden gebeten, ihre eigenen Laptos mitzubringen. Sollten Sie ein Endgerät benötigen, bitten wir um Benachrichtigung. In diesem Fall wird Ihnen ein Laptop zur Verfügung gestellt.

Anmeldung: https://www.uni-due.de/e-learning/anmeldung

Zielgruppe: Lehrende