CENIDE

CENIDE ist eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung, die den Profilschwerpunkt „Nanowissenschaften“ der UDE vertritt. Das Know-how von mehr als 60 Arbeitsgruppen verteilt sich auf fünf Forschungsschwerpunkte.

Für die künftige Energieversorgung trifft im eigens eingeworbenen NETZ-Forschungsgebäude die Expertise von Chemikern, Physikern und Ingenieuren aufeinander.

Das Analysezentrum ICAN mit seinem einzigartigen Gerätepark steht internen wie externen Nutzern offen.

Nano-Container auf Proteinfang
(c) UDE

DNA-Technologie ermöglicht passgenaue Hüllen

Nano-Container auf Proteinfang

Winzige Nano-Container aus DNA-Material zu konstruieren, die passgenau jeweils ein ganz bestimmtes Protein binden können - dies gelang jetzt der Nachwuchswissenschaftlerin Dr. Barbara Sacca von der Universität Duisburg-Essen (UDE). „Dies gibt unserer Arbeit einen richtigen Schub“, freut sich die junge Projektleiterin im DFG-Sonderforschungsbereich Supramolekulare Chemie an Proteinen. Ihre Erkenntnisse wurden jetzt in der internationalen Forschungszeitschrift Nature Communications veröffentlicht.

mehr

(c) AG Schleberger

UDE: 2D-Material übersteht extrem hohe Stromdichten

Graphen unter Beschuss

Das Teilchen durchschlägt die hauchdünne Probe mit bis zu 450.000 m/s, doch alles bleibt heil: So geschehen bei einem internationalen Wissenschaftler-Team, zu dem auch Professor Dr. Marika Schleberger vom Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) gehört. Ihre Probe aus freitragendem Graphen konnte die Ladung eines energiereichen Ions innerhalb von Femtosekunden ausgleichen und so eine Explosion im Nano-Maßstab verhindern. „Nature Communications“ berichtet darüber in seiner aktuellen Ausgabe.

mehr

Weitere News

03.02.2017

Prof. Dr. Martina Schmid ist neu an der UDE

Energiequelle Sonne

25.01.2017

WissensNacht Ruhr 2016

Herausragende Besucherbewertung

18.01.2017

UDE: Im Jungen Kolleg der NRW-Akademie

Dr.-Ing. Patrick S. Kurzeja

16.01.2017

Entdeckung beruht auf Nanostruktur

Shell-Ferromagnet: Ein Quasi-Monopol im Video

16.01.2017

An-Institut zieht aus NETZ zurück nach Krefeld

Textilforschungzentrum frisch saniert