CENIDE

CENIDE ist eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung, die den Profilschwerpunkt „Nanowissenschaften“ der UDE vertritt. Das Know-how von mehr als 70 Arbeitsgruppen verteilt sich auf sechs Forschungsschwerpunkte.

Für die künftige Energieversorgung trifft im eigens eingeworbenen NETZ-Forschungsgebäude die Expertise von Chemikern, Physikern und Ingenieuren aufeinander.

Das Analysezentrum ICAN mit seinem einzigartigen Gerätepark steht internen wie externen Nutzern offen.

Becher mit Attoliter-Volumen

Selbstorganisierende Moleküle

Becher mit Attoliter-Volumen

Sie sehen aus wie ineinandergesteckte Eierbecher, doch ein Hühnerei ist 100.000-mal so dick wie eines der Miniaturgefäße: Wissenschaftler des Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) haben Polymere dazu gebracht, sich eigenständig zu winzigen Bechern zu formen. Sie könnten zum Beispiel einmal dazu dienen, Ölrückstände aus Wasser zu entfernen. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler im Fachmagazin „Angewandte Chemie“ veröffentlicht.

mehr

Weitere News

07.05.2019

Kooperation mit RUB und TUM

Lebenszyklus winziger Katalysatorpartikel beobachtet

25.04.2019

Zwei neue CENIDE-Mitglieder

Forschungszuwachs

18.04.2019

Zwei Physiker bei Nobelpreisträgertagung

Von Legenden lernen

08.04.2019

Gastwissenschaftlerin in der Organischen Chemie

Tropenkrankheit bekämpfen

04.04.2019

Indian Spectroscopy Society

Award für Prof. Dr. Sebastian Schlücker