CENIDE

CENIDE ist eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung, die den Profilschwerpunkt „Nanowissenschaften“ der UDE vertritt. Das Know-how von 70 Arbeitsgruppen verteilt sich auf fünf Forschungsschwerpunkte.

Für die künftige Energieversorgung trifft im eigens eingeworbenen NETZ-Forschungsgebäude die Expertise von Chemikern, Physikern und Ingenieuren aufeinander.

Das Analysezentrum ICAN mit seinem einzigartigen Gerätepark steht internen wie externen Nutzern offen.

(c) jan.schuermann@ds-automotive.de|www.ruhr-symposium.de

RUHR-Symposium 2017

„Gemeinsam die PS auf die Straße bringen“

Der Raum im Fraunhofer-inHaus-Zentrum ist an diesem 12. Oktober bis in die letzte Reihe gefüllt, die rund 200 Teilnehmer hören konzentriert zu: Das mittlerweile vierte RUHR-Symposium führte erneut Entscheider aus der Industrie und richtungsweisende Wissenschaftler zusammen, diesmal auf dem Gebiet funktionaler Materialien für Batterien. Bei der eröffnenden Podiumsdiskussion lieferten sich NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Dr. Werner Müller, u. a. Aufsichtsratsvorsitzender der Evonik Industries AG, einen hitzigen Schlagabtausch.

mehr

(c) UDE/Frank Preuß

Prof. Nils G. Weimann, Ph.D. ist neu an der UDE

Forschen nach Frequenzen

Riesige Datenpakete superschnell drahtlos übertragen, hochauflösende Radartechnik für den autonomen Verkehr: Terahertzkomponenten gehört die Zukunft. Mit ihnen befasst sich Nils Weimann, Ph.D. (48) als neuberufener Professor für Halbleitertechnologie an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE). Zugleich hat er den Lehrstuhl für Bauelemente der Höchstfrequenztechnik übernommen.

mehr

Weitere News

17.10.2017

Hochschulportal Duisburg

Schnittstelle für Forschungsinteressierte

04.10.2017

Großer Erfolg im Bund-Länder-Programm

21 zusätzliche Professuren

29.09.2017

Kilometer 780

Besuch vom Stadtwerkemagazin in der Physik

28.09.2017

Theorie nach neun Jahren bewiesen

Strom- und Wärmeleitfähigkeit entkoppelt

15.09.2017

Nacht der Physik am 22. September

Von Wow bis Aha