CENIDE

CENIDE ist eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung, die den Profilschwerpunkt „Nanowissenschaften“ der UDE vertritt. Das Know-how von mehr als 70 Arbeitsgruppen verteilt sich auf sechs Forschungsschwerpunkte.

Für die künftige Energieversorgung trifft im eigens eingeworbenen NETZ-Forschungsgebäude die Expertise von Chemikern, Physikern und Ingenieuren aufeinander.

Das Analysezentrum ICAN mit seinem einzigartigen Gerätepark steht internen wie externen Nutzern offen.

Starre Bindungen für neue Smartphone-Datenspeicher

Publikation in Science

Starre Bindungen für neue Smartphone-Datenspeicher

Mit Phasenwechselmaterialien erreicht die neueste Generation von Smartphones höhere Speicherdichten und Energieeffizienz. Bisher war jedoch nicht bekannt, was dabei auf atomarer Ebene geschieht. In einem heute in der Zeitschrift Science veröffentlichten Artikel zeigen Wissenschaftler unter der Leitung der Universität Duisburg-Essen und des European XFEL in Hamburg, dass ein Wechsel des chemischen Bindungsmechanismus in der flüssigen Phase dieser Materialien die Datenspeicherung ermöglicht.

mehr

Nanopartikel aus der Gasphase
(c) Prof. Dr. Hai Wang, Stanford University

CENIDE Science Talk

Nanopartikel aus der Gasphase

Beim Science Talk am Mittwoch, 19. Juni, um 11.15 Uhr im NETZ sprechen Humboldt-Forschungspreisträger Prof. Dr. Hai Wang, Stanford University, sowie das neue CENIDE-Mitglied Dr.-Ing. Irenäus Wlokas.

mehr

DNA-Baukasten
© UDE/Bettina Engel-Albustin

Prof. Dr. Barbara Saccà ist neu an der UDE

DNA-Baukasten

Biologisches Leben organisiert sich bis in die Nano-Dimension selbst. Wie das funktioniert, erforscht Dr. Barbara Saccà. Die neue Professorin für DNA-Technologie untersucht derzeit vor allem seinen molekularen Aufbau am Zentrum für Medizinische Biotechnologie (ZMB) der Uni Duisburg-Essen (UDE).

mehr

Weitere News

16.05.2019

ZBT erhält 5 Mio. Euro

Neues Labor für Wasserstofftechnologie

15.05.2019

Selbstorganisierende Moleküle

Becher mit Attoliter-Volumen

14.05.2019

Ausstellung in Küppersmühle

Till Brönner fotografiert im NETZ

13.05.2019

Humboldt-Preisträger im NETZ

Partikel aus der Flamme

07.05.2019

Kooperation mit RUB und TUM

Lebenszyklus winziger Katalysatorpartikel beobachtet