homepage home page  homepage home page (English) 

 

Foto-und Unterwasserfluoreszenz Wochen in Saal Hasheesh (SUBEX) in Planung

Vom 5. bis 19.Mai 2018 ist geplant, dass in Saal Hasheesh (SUBEX) ein HighEnd-Workshop der Extraklasse stattfinden wird. Das endgültige Programm mit Zeitfenster und Kostenaufstellung wird durch SUBEX erstellt und hier in Kürze mittels Link vernetzt.

Dieser Event ist weltweit einmalig,, weil zum ersten Mal 2 Experten gleichzeitig ihre langjährigen Erfahrungen weitervermitteln können.

Herbert Frei ist seit über 40 Jahren Profi-Unterwasserfotograf und hat etwa 30 Bücher publiziert.
Weiterhin ist er Vielen durch seine häufigen Rezensionen der neuesten Unterwasser-Geräte (von Konsumer- bis hin zu HighEnd-Kameras und Zubehör) bekannt.

Horst Grunz baut seit 2007 (erste HighPower-Fluoreszenzleuchte weltweit) Fluoreszenzleuchten und setzt sie bei Nachttauchgängen am Korallenriff ein.
Sein Interesse als Biologe gilt der weltweiten Bedrohung der Korallenriffe (coral bleeching-Korallenbleiche). Die Fluoreszenz-Methode eröffnet dem Taucher während Nachttauchgängen eine neue magische Unterwasserwelt. Darüber hinaus gibt die Methode Auskunft über den Zustand der Korallenriffe. Die Technik ist in der Lage die Verteilung verschiedener Spezies, die Anzahl abgestorbener Korallenböcke und die Präsenz kleinster Korallenpolypen (Hoffnungsträger eines in Regenration begriffenen Riffs) zu kartieren.  Solche winzigen Jungkorallen können im Gegensatz zu Tauchgängen am Tage über längere Distanzen nur mit Fluoreszenz identifiziert werden.

Der Foto- und Fluoreszenz Workshop wird von Herbert Frei und Prof.Dr. Horst Grunz betreut. Beide sind Spezialisten im Bereich der HighEnd-Unterwasserfotografie (Herbert) und in der HighEnd-Unterwasserfluoreszenz (Horst) und bieten mit ihrer Erfahrung als , Filmemacher, Meeresbiologe und Leuchtenbauer (Spezial-Lampen für Fluo-Tauchgänge) beste Voraussetzungen zur Wissenserweiterung engagierter Taucher(innen).

Die Tauchbasis ist ideal für Tag- und besonders Nachttauchgänge (auch für Interessierte mit wenig Nachttauch-Erfahrung), da sie eine Hausbucht besitzt, in  der man vom Ufer aus mit seinem teils umfangreichen Equipment sanft abtauchen kann (anders als an den oftmals üblichen Außenriffen mit Jetty und Treppe; gleich 30 Meter abwärts). Korallen und Fischbestand sind dank nachhaltiger Bewirtschaftung in gutem Zustand. Darauf wird vom Management sehr geachtet.

Die Teilnahme an den Kursen und UW-Exkursionen wird locker gehandhabt. Jeder kann bei den Multimedia-Veranstaltungen und Nachttauchgängen mit Briefing hinzustoßen, wenn er Lust und Laune hat. Besonderen Wert legen wir auf das Feedback, soll heißen: persönliche Gespräche. Das gilt vor allem für den richtigen Einsatz der Fotogeräte und Filter, sowie der Beurteilung der Ergebnisse. Das Spektrum reicht von einer guten Urlaubsdokumentation bis hin zu HighEnd-Fotos für Publikationen in Hochglanzmagazinen.

Es wird erwartet, dass die Teilnehmer ihre eigene Kamera und den dazu passenden gelben Barriere-Filter für Fluoreszenz-Aufnahmen mitbringen. Wer sich nicht sicher ist, welcher Filter für die betreffende Kamera geeignet ist, kann sich an Horst wenden.
In begrenztem Umfang stellt Horst High Power Fluoreszenzleuchten  und Barriere-Filter für die Maske zur Verfügung. Für eine optimale Ausleuchtung ist die gleichzeitige  Verwendung von 2 Fluoreszenz-Leuchten erforderlich.
Daher  empfiehlt es sich, selber mindestens eine Leuchte zu beschaffen.
Die Leuchten von Horst sind  bezüglich Preis/Leistung weltweit führend.
https://www.uni-due.de/fluodives/Seiten/MaskenFilterStoreNeu.HTM
Sie besitzen königsblaue High-Power LEDs (kein UV) und den wichtigen eingebauten Dichroitischen Interferenzfilter. Sie wurden auch von Gästen im
Dezember 2016 in Abu Dabab getestet. Für den Einstieg bei den  Nachttauchgängen reicht auch eine einzige Fluo-Leuchte, die in der Hand gehalten werden kann. Für höhere Ansprüche ist es sicher angebracht, sich vor der Abreise Gedanken darüber zu machen, wie die Fluoreszenz-Leuchten mit speziellen Armen am Unterwassergehäuse befestigt werden.

Vorläufige Absichtserklärungen für eine Teilnahme können schon jetzt bei Horst oder Herbert vorgenommen werden.  Während der gesamten Periode  (5.-19. Mai ) werden Nachttauchgänge angeboten. Weiterhin besteht die Möglichkeit , am Tage an einem Meeresbiologiekurs mit Zertifikat teilzunehmen.
Voraussetzung für die Durchführung des Event ist dieTeilnahme von 10 gebuchten Taucher(innen)n. Interessenten sollten sich frühzeitig bei Horst oder Herbert melden, damit wir eine Teilnehmerliste erstellen und Auskunft über noch freie Plätze geben können.

Detaillierte Informationen können Interessierte direkt bei Prof.Dr. Horst Grunz (horst.grunz@uni-due.de),  (auch telefonisch unter +49 201-53 13 22), erhalten.
oder bei Herbert: herbertfrei@googlemail.com

Informationen zu den Tauchbasen:
http://subex.org/index.php/de/tauchbasen-rotes-meer/sahlhasheesh-base/baseshs

 

Information zur Fluoreszenz:
https://www.uni-due.de/fluodives/

https://www.uni-due.de/fluodives/Seiten/MaskenFilterStoreNeu.HTM


Upcoming Event in May 2018
Herbert Frei and Horst Grunz intend to organize an event in May 2018 in Egypt dealing with High End underwater-photography and fluorescence. Exact informations about the timeframe and diving base/hotel will be announced in the second half of the year. Herbert is one of the leading professional underwater-photographers with over 40 years experience. Horst is active in construction and tests of HighEnd fluorescence torches (first HighPower fluorescence torch worldwide in 2007). As biologist he is interested in the protection of coral reefs, which are under extreme threat worldwide. In Australia (Big Barrier Reef) coral reefs have already in over 60 % big damages.
This event will be the first one, which will be organized by 2 underwater experts at the same place and period.
We purposely avoid the term workshop, because the participants can freely decide, when and how often they will participate in dives during day and night. On the other hand we will offer as many night dives as possible. This depends on the daily conditions. Of course we would be happy if many highly motivated divers would participate. Also beginners (however more than 50 logbook approved dives) are welcome to become acquainted with the magic underwater world during day and especially during the night. Further informations:
horst.grunz et uni-due.de https://www.uni-due.de/fluodives/

product line for outstanding fluorescence during nightdives >

Article and YouTube movie

home page   homepage home page (English)