Adresse
Anschrift
 
Universitätsstr. 5
45117 Essen
Raum
S05 R04 H91
 
Fakultät für Biologie
Sprechzeit
freitags 9-10 Uhr
Telefon
+49 201 183 4310 (D: 0203/379-*, E: 0201/183-*)
Fax
+49 201 183 3768
  • Wiss. Assistent/in Allgemeine Zoologie
    Raum
    S05 R04 H88
     
    Fakultät für Biologie
    Sprechzeit
    freitags 9-10 Uhr
  • Gruppe der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Fakultätsrat

Wissenschaftliche Assistentin (C1), stellv. Leiterin der Abteilung Allgemeine Zoologie
Raumbeauftragte der Fakultät

 


Forschungsschwerpunkte

subterraner Säugetiere, hauptsächlich folgende Themenkomplexe:

  • Fukomys anselli als Modellart für Alterung in Säugetieren
  • olfaktorische und akustische Kommunikation
  • Hörschwellenbestimmung
  • Magnetorientierung
  • (Farb-)Sehen
  • Morphologische Studien des Mittel- und Innenohrs (Spalacopus und Ctenomys)
  • Proteomik (MUPs major urinary proteins von Cryptomys, Spalax, Spalacopus)
  • Analysen des Körperwachstums subterraner Säugetiere (z. B. Wachstumskurven mittels Gompertz)

Curriculum Vitae

Geboren Dez. 1968

1985-1991 Beamtin in der Finanzverwaltung (Finanzamt Duisburg-Süd/-West)

1987-1990 Abendgymnasium der Stadt Duisburg

1991-1996 Biologie- und Mathematikstudium an der Universität-GH Essen; Lehramt Sekundarstufe I/II (Juni 1996: 1. Staatsexamen in Biologie und Mathematik)

1996-1999 Förderung nach dem Graduiertenförderungsgesetz; Promotionsstudium an der Universität-GH Essen; Titel der Dissertation: „Verhaltensökologische und genetische Analysen der Sozial- und Populationsstruktur von Coruros (Spalacopus cyanus, Octodontidae, Rodentia) aus Chile“. Abschluss mit Auszeichnung (summa cum laude)

09/97-03/98 Forschungsaufenthalt in Chile (Förderung durch den DAAD): Freilandarbeit zur Erforschung der Verhaltensökologie von Spalacopus cyanus

08/98-10/98 Forschungsaufenthalt in Texas (USA): Genetische Analyse der Populations- und Sozialstruktur von Coruros mithilfe von Mikrosatelliten

Seit 04/2000 Wissenschaftliche Assistentin (C1) in der Abteilung Allgemeine Zoologie der Universität Duisburg-Essen (08/01 bis 08/06 Beurlaubung wegen Elternzeit und Stipendium)

08/01-08/03 Elternzeit (Geburt des zweiten Kindes)

seit 09/2003 Lise-Meitner-Habilitationsstipendium (Arbeitstitel der Habilitationsschrift: „Morphologische und sinnesökologische Aspekte subterran lebender Nagetiere“)

seit 2001 Einmal jährlich: Karlsuniversität Prag (Tschechische Republik) ; SOKRATES- Teaching-Programm, Vorlesung: Behavioural ecology of mammals

2004/2005 Forschungsaufenthalte in Tschechien im Rahmen des PPP

Juli 2004 Chairman der Session “Morphology, Physiology and Sensory Biology” auf dem Internationalen Nagetierkongress Rodens et Spatium in Lublin (Polen)

Aug. 2005 Convener des Symposiums „Light from underground: Challenges and insights in the third decade of research on subterranean rodents” im Rahmen des 9th International Mammalogical Congress (IMC-9)

Sept. 2005 Hauptorganisatorin der 79. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde

Gutachterin für die Zeitschriften:
Journal of Morphology, Journal of Mammalogy, Journal of Zoology (London), Journal of Comparative Physiology A, Ethology, Animal Behaviour, Growth, Development & Aging, Naturwissenschaften, Mastozoologica Neotropical, Acta Theriologica, Journal of Ethology

Preise und Ehrungen
- Mai 2001 Ehrung für eine herausragende Dissertation durch die Universität Essen im Rahmen des Dies academicus
- Sept. 2001 Fritz-Frank-Förderpreis 2001 der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde