Bilder unserer Forschungstiere

 

Säugetiere wie Hunde oder Huftiere besitzen die Fähigkeit, das Erdmagnetfeld wahrzunehmen.

Ein afrikanischer Kleingraumull (Fukomys sp.) in einer Pappröhre als Tragbehältnis. Diese hochsozialen Nagetiere leben in ihrer Heimat unterirdisch (subterran), ähnlich wie bei uns der Maulwurf.


Kleingraumull (Fukomys sp.) in Menschenhand.


Eine Familiengruppe unserer Riesengraumulle (Fukomys mechowii).
 

Unsere Graumulle pflanzen sich erfolgreich fort: eine Mutter stillt ihre drei Jungtiere.


Gestatten: Spalacopus cyanus, der Coruro, ein Verwandter des Meerschweinchens.


Coruros leben, ähnlich wie die Graumulle, als soziale Tiere subterran. Sie stammen aus Chile.