Warum eigentlich Schiffs- und Meerestechnik in Duisburg studieren?

Als Studieninteressent denkt man bei der Frage nach dem zukünftigen Studienort für die Schiffs- und Meerestechnik meistens zunächst an Hafenstädte. Aber auch in Duisburg ist durch den größten Binnenhafen Europas die Nähe zu Schiffen und dem maritimen Maschinenbau gegeben. 

Die Universität Duisburg-Essen ist mit dem vielseitigen und anspruchsvollen Studium des Schiffsmaschinenbaus mit dem Schwerpunkt Schiffs- und Meerestechnik im Rahmen des Bachelor- und Master-Studiengangs Maschinenbau sehr gut aufgestellt.

An unserem Institut finden Sie sehr gute Lern- und Forschungsvoraussetzungen vor aufgrund der persönlichen Betreuung durch die Dozenten, Mitarbeiter und Studierenden höherer Semester sowie der kompakten Lage aller Einrichtungen. Als studentische Hilfskraft können Sie bereits im Studium an Forschungsprojekten aktiv mitwirken.

Ihre Berufsaussichten sind aufgrund der vielseitigen und fundierten Ausbildung  nicht nur im Schiffbau und in Windoffshore sehr gut – auch in anderen Branchen wie dem allgemeinen Maschinenbau, der Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrttechnik.