Arbeitsgruppe Prof. Dr. Maik Walpuski

Werdegang

  • seit 01.10.2011: Professur für Didaktik der Chemie an der Universität Duisburg-Essen
  • 2011: Professur für Didaktik der Naturwissenschaften an der Leuphana-Universität Lüneburg
  • 2009-2011: Juniorprofessor für Didaktik der Chemie an die Universität Osnabrück
  • 2007–2009: Akademischer Rat auf Zeit im Fachbereich Chemie (Didaktik der Chemie) der Universität Duisburg-Essen
  • 2007: 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gesamtschulen und Gymnasien
  • 2006–2007: Studienreferendar für das Lehramt an Gesamtschulen und Gymnasien am Studienseminar Bocholt mit der Ausbildungsschule Alexander-Hegius-Gymnasium in Ahaus
  • 2006: Promotion zum Dr. rer. nat. im Fachbereich Chemie der Universität Duisburg-Essen
  • 2004–2006: Kollegiat im Graduiertenkolleg Naturwissenschaftlicher Unterricht an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • 2003–2006: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschergruppe Naturwissenschaftlicher Unterricht an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • 2003–2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der Chemie an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • 2002: 1. Staatsexamen für das Lehramt SI/SII (Chemie, Deutsch)
  • 1997: Studium der Fächer Chemie und Deutsch für das Lehramt Sek. I/II an der Universität Essen
  • 1996/97: Studium der Chemietechnik (Diplom) an der Universität Dortmund
  • 1996: Schulabschluss mit der Allgemeinen Hochschulreife

Wahrnehmung akademischer Service-Aufgaben

  • Vorsitzender des Prüfungsausschusses Lehramt Chemie/Biotechnik (seit 2011)
  • Gewähltes Mitglied des Fakultätsrats der Fakultät für Chemie (2012-2016)
  • Geschäftsführender Direktor des Zentrums für empirische Bildungsforschung (2013-2015)
  • Mitglied des Gründungsvorstands des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung (IZfB)

Forschungsinteressen

  • Videoanalytische Untersuchungen der Prozessqualität von Chemieunterricht (hier insbesondere in Experimentierphasen)
  • Optimierung Kleingruppenexperimentierphasen in Sinne der Erkenntnisgewinnung
  • Kompetenzmodellierung und Kompetenzmessung in Verbindung mit den Nationalen Bildungsstandards Chemie

Projekte

Aktuelle Projekte

Cassis

Koordination Dr. Katrin Schüßler

 

Logo Proviel

Handlungsfeld Qualitätssicherung und -Entwicklung Vanessa Pupkowski

 

Logo Sinus

Entwicklung und Evaluation von Learning Progressions
im Fach Chemie
Kübra Nur Celik

 

Logo Ude

Optimierung und Evaluation eines Laborpraktikums
für Lehramtsstudierende

Thomas Elert

 

Heute forschen morgen lehren
Umgang mit Heterogenität - Unterstützungsmaßnahmen
in Experimentierphasen
Dennis Kirstein

 

Abgeschlossene Projekte

Logo Nwu

Analyse der Qualität von Kommunikationsprozessen in Kleingruppenarbeitsphasen und ihre Wirkung auf den Lernerfolg

Rebecca Brebeck (geb. Knobloch)
Experimentierspezifische Qualitätsmerkmale – Eine Videostudie im Chemieunterricht Alexandra Schulz
Förderung experimenteller Arbeitsweisen mit realen und computerbasierten Lernumgebungen Meike Bergs

 

Logo Iqb ESNaS

Schwierigkeitsbestimmende Faktoren von Aufgaben
zu naturwissenschaftlich-experimentellen Arbeitsweisen
bezogen auf den unteren Leistungsbereich
Susanne
Mannel
Untersuchung des Einflusses der Vorgabe von chemischen
Fachinformationen auf die Testleistung in Kompetenztests
Mathias Ropohl
Entwicklung und Prüfung eines Modells zur Beschreibung
der Bewertungskompetenz im Chemieunterricht
Julia Hostenbach
(geb. Göbel)
Entwicklung und Validierung eines Testinstrumentes
für den Kompetenzbereich Kommunikation
Iwen Kobow
Systematische Untersuchung von Schülerkompetenzen
im Kompetenzbereich Erkenntnisgewinnung
Carina Gehlen

 

Logo Imblick

Untersuchung des Einflusses motivationaler Faktoren auf
die Messung von Chemiekompetenz
Vanessa Pupkowski

 

Logo Ude

Untersuchung zu den Einflussfaktoren auf das
Kurswahlverhalten im Fach Chemie
Carolin Eitemüller
(geb. Hülsmann)
Optimierung und Evaluation eines Laborpraktikums
für Lehramtsstudierende
Elina Platova