Arbeitsgruppe Prof. Dr. Maik Walpuski

Werdegang

  • seit 01.10.2011: Professur für Didaktik der Chemie an der Universität Duisburg-Essen
  • 2011: Professur für Didaktik der Naturwissenschaften an der Leuphana-Universität Lüneburg
  • 2009-2011: Juniorprofessor für Didaktik der Chemie an die Universität Osnabrück
  • 2007–2009: Akademischer Rat auf Zeit im Fachbereich Chemie (Didaktik der Chemie) der Universität Duisburg-Essen
  • 2007: 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gesamtschulen und Gymnasien
  • 2006–2007: Studienreferendar für das Lehramt an Gesamtschulen und Gymnasien am Studienseminar Bocholt mit der Ausbildungsschule Alexander-Hegius-Gymnasium in Ahaus
  • 2006: Promotion zum Dr. rer. nat. im Fachbereich Chemie der Universität Duisburg-Essen
  • 2004–2006: Kollegiat im Graduiertenkolleg Naturwissenschaftlicher Unterricht an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • 2003–2006: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschergruppe Naturwissenschaftlicher Unterricht an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • 2003–2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der Chemie an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • 2002: 1. Staatsexamen für das Lehramt SI/SII (Chemie, Deutsch)
  • 1997: Studium der Fächer Chemie und Deutsch für das Lehramt Sek. I/II an der Universität Essen
  • 1996/97: Studium der Chemietechnik (Diplom) an der Universität Dortmund
  • 1996: Schulabschluss mit der Allgemeinen Hochschulreife

Wahrnehmung akademischer Service-Aufgaben

  • Vorsitzender des Prüfungsausschusses Lehramt Chemie/Biotechnik (seit 2011)
  • Gewähltes Mitglied des Fakultätsrats der Fakultät für Chemie (2012-2016)
  • Geschäftsführender Direktor des Zentrums für empirische Bildungsforschung (2013-2015)
  • Mitglied des Gründungsvorstands des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung (IZfB) (2015)
  • Sprecher des Vorstands des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung (IZfB) (seit 2016)
  • Prodekan der Fakultät für Chemie (seit 2018)

Forschungsinteressen

  • Videoanalytische Untersuchungen der Prozessqualität von Chemieunterricht (hier insbesondere in Experimentierphasen)
  • Optimierung Kleingruppenexperimentierphasen in Sinne der Erkenntnisgewinnung
  • Kompetenzmodellierung und Kompetenzmessung in Verbindung mit den Nationalen Bildungsstandards Chemie

Projekte

Büro SL 203d
Schützenbahn 70
45127 Essen

Tel.: +49 201 183-3764
Fax: +49 201 183-3149

maik.walpuski@uni-due.de

Zur Profilseite von Prof. Dr. Maik Walpuski bei ResearchID.com