CAMPUS:AKTUELL - Newsletter der Universität

11.3/2016

Grüne sind stärkste Kraft

[29.11.2016] Es ist entschieden: Die Grüne Hochschulgruppe (GHG) konnte mit acht von 37 Sitzen erneut als stärkste Kraft ins Studierendenparlament einziehen, dicht gefolgt von der Internationalen Liste (IL) mit sieben. Dies geht aus einer Veröffentlichung der Studierendenzeitung "akduell" hervor. Die Wahlbeteiligung fiel mit 8,4 Prozent etwas höher aus als 2015.

Zeitgleich konnten die Studierenden in zwei Urabstimmungen über den Verbleib in der Dachorganisation "Freier Zusammenschluss von StudentInnenschaften" und die Fortführung des Nextbike-Vertrags entscheiden. In beiden Fällen sprach sich eine Mehrheit dafür aus. Da allerdings das Quorum von 20% Wahlbeteiligung nicht erreicht wurde, bleiben die Urabstimmungen nur Empfehlungen für das zukünftige Studierendenparlament.

http://akduell.de/2016/11/ihr-habt-entschieden/