Prof. Dr. Hans E. Fischer

Banner
  • Leiter der AG Fischer / Didaktik der Physik (Campus Essen)

  • Leiter der Forschergruppe Naturwissenschaftlicher Unterricht nwu-essen (Schützenbahn)

Arbeitsgebiete

  • Didaktik der Physik

  • Lehr- /Lernforschung im Physikunterricht

  • Lehrerbildung

  • Lehrplanentwicklung

Ausgewählte Veröffentlichungen der letzten 5 Jahre

Bücher 

  • Fischer, H.E, Labudde, P. , Neumann, K. & Viiri, J. (Hrsg.) (2014). Quality of Instruction in Physics comparing Finland, Germany and Switzerland, Waxmann, Münster
  • Fischer, H.E. & Sumfleth, E. (Hrsg.) (2013) nwu-essen 10 Jahre Forschung zum naturwissenschafltichen Unterricht, Studien zum Physik- und Chemielernen, Band 100, Logos, Berlin

Artikel in Zeitschriften 

  • Fischer, H. E., Boone, W. J., & Neumann, K. (2014). Quantitative Research Designs and Approaches, in N. G.  Lederman and S. K. Abell (eds.), Handbook of Research on Science Education, Volume II, 18-37, New York: Taylor and Francis (Routledge)
  • 2013
  • Neumann, K., Viering,T., Boone, W. J. & Fischer, H. E. (2013). Towards a learning progression of energy. Journal of Research in Science Teaching 02/2013; 50(2):162-188.
  • 2012
  • Fischer, H.E., Borowski, A. & Tepner, O. (2012). Professional knowledge of science teachers; In B. Fraser; K. Tobin, & C. McRobbie (Eds.). Second International Handbook of Science Education (pp. 435 – 448), New York: Springer.  
  • Fischer, H. E., & Neumann, K. (2012). Video analysis as a tool for understanding science instruction. In: D. Jorde & J. Dillan (Eds), The World of Science Education, Sense Publishers. (115-140)
  • 2011
  • Hostenbach, J., Fischer,H. E., Kauertz, A., Mayer,J., Sumfleth, E. & Walpuski, M. (2011). Modellierung der Bewertungskompetenz in den Naturwissenschaften zur Evaluation der Nationalen Bildungsstandards: Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, Jg 17, 2011, S. 261-288  
  • Ohle, A., Fischer, H.E. & Kauertz, A. (2011). Der Einfluss des physikalischen Fachwissens von Primarstufenlehrkräften auf Unterrichtsgestaltung und Schülerleistung, Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, Jg 17, 2011, S.357-389
  • 2010
  • Borowski, A., Fischer, H.E., Trendel, G. & Wackermann, R. (2010). Guter Fachunterricht braucht seine Zeit. Pädagogik 3/10, 26-29 
  • Borowski, A., Neuhaus, B. J., Tepner, O., Wirth, J., Fischer, H. E., Leutner, D., Sandmann, A. & Sumfleth, E. (2010). ProwiN: Das Professionswissen von Lehrkräften in den Naturwissenschaften (ProwiN) – Kurzdarstellung des BMBF-Projekts. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 16, 341-349 (Download)
  • Borowski, A., Olszewski, J, & Fischer, H.E.(2010). Fachdidaktisches Wissen von Physikreferendaren. Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht 63/5, 260–263
  • Fischer, H.E. & Borowski, A. (2010); Professionswissen und Fortbildung von Physiklehrern. In E. Kircher, R. Girwidz & P. Häußler, Physikdidaktik (S. 689-707), Berlin: Springer.
  • Fischer, H. E., Borowski, A., Kauertz, A. & Neumann, K. (2010). Fachdidaktische Unterrichtsforschung – Unterrichtsmodelle und die Analyse von Physikunterricht. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, Jg. 16, 59-75. (Download)
  • Fischer, H. E. & Kauertz, A. (2010). From Pisa to Educational Standards: The Impact of Large Scale Assessments on Science Education in Germany. In Fou-Lai Lin (Ed.), International Journal of Science and Mathematics Education, Vol.8/3, 545-563, Heidelberg: Springer.
  • Kauertz, A., Fischer, H. E., Labudde, P., Härtig, H., Ropohl, M., Walpuski, M. & Sumfleth, E. (2010). Measurement of content related Aspects of Science Competence. In M.F. Taşar & G. Çakmakcı (Eds.), Contemporary Science Education Research: Learning and Assessment (pp. 377-378). Ankara: Pegem Akademi.
  • Kauertz, A., Fischer, H. E., Mayer, J., Sumfleth, E. & Walpuski, M. (2010). Standardbezogene Kompetenzmodellierung in den Naturwissenschaften der Sekundarstufe I. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften. 16,135-154 (Download)
  • Neumann, K., Fischer, H.E & Kauertz, A. (2010). From Pisa to Educational Standards: The Impact of Large Scale Assessments on Science Education in Germany. In Fou-Lai Lin(Ed.), International Journal of Science and Mathematics Education, Vol.8/3 , pp. 545 563, Springer Netherlands
  • Neumann, K., Viering, T., & Fischer, H. E. (2010). Die Entwicklung physikalischer Kompetenz am Beispiel des Energiekonzepts. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften 16, 285-298 (Download)
  • Wackermann, R., Trendel, G., Fischer, H. E. (2010). Evaluation of a theory of instructional sequences for physics instruction - moving beyond learning through discovery, conceptual change and problem solving.
  • Wackermann, R., Trendel, G., Fischer, H. E. (2010). Jenseits des Forschend-Entdeckenden Unterrichtsverfahrens – Die Theorie der Basismodelle im Physikunterricht. Einzureichen bei MNU-Der mathematisch-naturwissenschaftliche Unterricht.
  • Walpuski, M., Kauertz, A., Fischer, H., Kampa, N., Mayer, J., Sumfleth, E., Wellnitz, N. (2010). ESNaS – Evaluation der Standards für die Naturwissenschaften in der Sekundarstufe I. In: A. Gehrmann, U. Hericks, M. Lüders (Hrsg.): Bildungsstandards und Kompetenzmodelle – Eine Verbesserung der Qualität von Schule, Unterricht und Lehrerbildung (S. 171-184). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Wackermann, R., Trendel, G. & Fischer (2010), Evaluation of a Theory of Instructional Sequences for Physics Instruction. International Journal of Science Education, 32: 7, 963 – 985, Taylor & Francis.
  • vor 2010
  • Kauertz, A., Fischer, H. E., Lau, A., & Neumann, K. (2008). Kompetenzmessung durch Leistungstests – Hilfe oder Druckmittel? Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht,   61(2), 75 - 79.  
  • Künsting, J., Thillmann, H., Wirth, J., Fischer, H.E. & Leutner, D. (2008). Strategisches Experimentieren im naturwissenschaftlichen Unterricht, Psychologie in Erziehung und Unterricht, 2008, 55, 1–15 München Basel: Ernst Reinhardt  
  • Trendel, G., Wackermann, R., Fischer, H. E. (2008). Lernprozessorientierte Fortbildung von Physiklehrern. Zeitschrift für Pädagogik (ZfPäd), 54 (3), 322-340.
  • Wackermann, R., Trendel, G., Fischer, H. E. (2008). Überprüfung der Wirksamkeit eines Basismodell-Trainings für Physiklehrer. In: Lankes, Eva-Maria (Hrsg.)   Pädagogische Professionalität als Gegenstand empirischer Forschung. Münster: Waxmann, 61 – 72.  
  • Wirth, J., Thillmann, H., Künsting, J., Fischer, H.E., & Leutner, D. (2008). Das Schülerexperiment im naturwissenschaftlichen Unterricht - Bedingungen der Lernförderlichkeit einer verbreiteten Lehrmethode aus instruktionspsychologischer Sicht. Zeitschrift für Pädagogik,   54, 361-375.
  • Neumann, K., Kauertz, A., Lau, A., Notarp, H. & Fischer, H. E. (2007). Die Modellierung physikalischer Kompetenz und ihrer Entwicklung, Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften;   Jg. 13; 103-123.  
  • Trendel, G., Wackermann, R. & Fischer, H. E. (2007). Lernprozessorientierte Lehrerfortbildung in Physik, Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, Jg 13, 2007; 9-31.  
  • Trendel, G., Wackermann, R., Fischer, H. E. (2007). Lernprozessorientierte Fortbildung von Physiklehrern. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaft (ZfdN),   13, 9-31.  
  • Wackermann, R. (2007). Überprüfung der Wirksamkeit eines Basismodell-Trainings für Physiklehrer. Dissertation an der Universität Duisburg-Essen, Fachbereich Physik.  
  • Fischer, H. E., Glemnitz, I., Kauertz, A., Sumfleth, E. (2006). Wissen aufbauen – kumulatives Lernen in Chemie und Physik.   Physikdidaktik – Theorie und Praxis. Kircher, E., Girwitz, R. & Häußler, P. (Hrsg.), Heidelberg: Springer.
  • Fischer, H. E., Klemm, K., Leutner, D., Sumfleth, E, Tiemann, R. & Wirth, J. (2005). Framework for Empirical Research on Science Teaching and Learning. Journal of Science Teacher Education   16 (4), 309-349.
  • Tiemann, R., Wlotzka, U., Möllenkamp, U., Daub, T. & Fischer, H. E. (2005). Experimente im Mechanikunterricht des >>Lab of Tomorrow<<. Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht,   Jg. 58, Heft 2, 68-72.  
  • Fischer, H. E., Schecker, H. & Wiesner, H. (2004). Kerncurriculum Physik. Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht,   Jg. 57, Heft 3, Themenheft, 147-154.

 
Artikel in Büchern 

  • Fischer, H. E., & Borowski, A. (2009). Professionswissen und Fortbildung von Physiklehrern. In E. Kircher, R. Girwidz & P. Häußler (Hrsg.). Physikdidaktik (S: 689-708). Berlin, Heidelberg, New York: Springer.  
  • Fischer, H. E., Borowski, A. & Tepner, O. (in press). Professional knowledge of science teachers; In B. Fraser; K. Tobin, & C. McRobbie (Eds.). Second International Handbook of Science Education,   New York: Springer.  
  • Fischer, H. E. & Draxler, D. (2007). Konstruktion und Bewertung von Physikaufgaben. In E. Kircher, R. Girwidz & P. Häußler (Hrsg.), Physikdidaktik, Heidelberg, Springer, 639-655.  
  • Fischer, H. E., Glemnitz, I., Kauertz, A., & Sumfleth, E. (2007). Auf Wissen aufbauen – kumulatives Lernen in Chemie und Physik. In E. Kircher, R. Girwidz & P. Häußler (Hrsg.), Physikdidaktik, Theorie und Praxis (S. 657-678). Berlin, Heidelberg, New York: Springer.  
  • Fischer, H. E., Kauertz, A., & Neumann, K. (2008). Standards of science education. In S. Mikelskis-Seifert, U. Tingelband & M. Brückmann (eds.), Four decades of research in science education – from curriculum development to quality improvement (pp. 29-42). Münster: Waxmann.  
  • Fischer, H. E. & Neumann, K. (im Druck). Video analysis as a tool for understanding science instruction. In: D. Jorde & J. Dillan, The World of Science Education, Sense Publishers  
  • Fischer, H. E., Trendel, G., Reyer, Th. & Wackermann, R. (2006). Supporting learning processes – Professional development and in-service training of physics teachers. I. Eilks & B. Ralle (Eds.). Towards Research-based Science Teacher Education. Aachen, Shaker, 171-178.  
  • Kauertz, A. und Fischer, H. E. (2006). Assessing Students’ Level of Knowledge and Analysing the Reasons for Learning Difficulties in Physics by Rasch Analysis. In: Applications of Rasch Measurement in Science Education. Xiufeng Liu (Ed.), JAM press, 212-246.  
  • Kauertz, A., & Fischer, H. E. (2009). Standards und Physikaufgaben. In E. Kircher, R. Girwidz & P. Häußler (Hrsg.). Physikdidaktik. Berlin, Heidelberg, New York: Springer.  
  • Leutner, D., Fischer, H. E., Kauertz, A., Schabram, N. & Fleischer, J. (2008). Instruktionspsychologische und fachdidaktische Aspekte der Qualität von Lernaufgaben und Testaufgaben im Physikunterricht. In J. Thonhauser (Hrsg.), Aufgaben als Katalysatoren von Lernprozessen (S. 169-181). Münster: Waxmann.  
  • Neumann, K., Fischer, H. E., & Sumfleth, E. (2008). Vertikale Vernetzung und kumulatives Lernen im Chemie- und Physikunterricht. In E.-M. Lankes (Hrsg.), Pädagogische Professionalität als Gegenstand empirischer Forschung. (S. 141-151). Münster: Waxmann.  
  • Neumann, K., Kauertz, A. & Fischer, H. E. (im Druck). Quality of Instruction in Science Education. In B. Fraser, K. Tobin & C. McRobbie (Eds), Second International Handbook of Science Education. New York: Springer  
  • Sumfleth, E. & Fischer, H. E. (2005). Naturwissenschaftsdidaktische Forschung – Quo vadis? In A. Wellensiek, M. Welzel & T. Nohl (Hrsg.). Didaktik der Naturwissenschaften – Quo Vadis?   Berlin, Logos, 27-39.  
  • Wackermann, R., Trendel, G. & Fischer, H. E. (2008) Überprüfung der Wirksamkeit einer lernwegorientierten Fortbildung für Physiklehrer. In: E.-M. Lankes (Hrsg.). Pädagogische Professionalität als Gegenstand empirischer Forschung (S.61-72). Münster, Waxmann.

 

 

Werdegang

Ab 1968 Studium der Physik, Mathematik und Pädagogik an der Technischen Universität Clausthal-Zellerfeld und der Westfälischen Wilhelms – Universität Münster.  
 
1973 1. Staatsexamen am Institut für Kernphysik der Universität Münster. Titel der Arbeit: "Aktivierungsenergien und Energieverteilung bei der thermostimulierten Exoelektronenemission von Aluminium."  
 
1974 2. Staatsexamen am Studienseminar in Bremen für die Fächer Physik und Mathematik (Lehramt an Gymnasien). Titel der Arbeit: “Einführung in die Kernphysik in einer 12. Klasse unter problemorientiertem Aspekt “, Analyse der Sachstruktur zur Konstruktion eines Curriculums „Kernphysik“ nach H. Niedderer, J. Eigenmann und A. Strittmatter.  
 
1974-1985 Studienassessor und Studienrat für Physik und Mathematik an verschiedenen Schulen der Sekundarstufe I und II in Bremen.  
 
1985-1995 Assistent am Institut für Didaktik der Physik der Universität Bremen (Prof. Dr. St. v. Aufschnaiter). Abgeordneter Lehrer im Programm „Schulnahe Forschung“ der Landes Bremen.  
 
1985 Dissertation: "Lernprozesse im Physikunterricht. Falluntersuchungen im Unterricht zur Elektrostatik aus konstruktivistischer Sicht."  
 
1994 Venia legendi für Didaktik der Physik. Habilitationsschrift: "Physiklernen: Eine Herausforderung für Unterrichtsforschung."  
1995 Universitätsprofessor für Didaktik der Physik (C3) an der Universität Dortmund.  
 
1998-2006: Mitglied im Expertenrat des BLK-Projekts "Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts"  
 
1998-2006: Mitglied im wissenschaftlichen Expertenrat des PISA Projekts (OECD)  
 
2000: Mitglied der Arbeitsgruppen „Lehrerbildung“ and „Evaluation der Forschung in den Berufswissenschaften der Lehrerbildung“ der wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen  
 
2002-2004: Mitglied der Steuerungsgruppen der Kultusminister Konferenz die Entwicklung von Standards für das Fach Physik für den mittleren Bildungsabschluss  
 
2003 Universitätsprofessor für Didaktik der Physik (C4) an der Universität Duisburg-Essen. Stiftungsprofessur der Deutschen Forschungsgemeinschaft.  
 
2007-2008: Prorektor für Studium und Lehre an der Universität Duisburg-Essen.  
 
Seit 2009: Leiter des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Duisburg-Essen  
 
Seit 2010: Mitglied der Gutachterkommission für das Graduierten Programm des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden Württemberg