Fakultät für Physik

24.11.2016

KickOff des SFB 1242 im Physikzentrum Bad Honnef

Vom 21. bis 23. November fand die Auftaktveranstaltung des SFB 1242 Nichtgleichgewichtsdynamik kondensierter Materie in der Zeitdomäne im Physikzentrum Bad Honnef statt. Fachvorträge interner und externer, eingeladener Sprecher, eine Postersitzung und gemeinsame frei verfügbare Zeit führten zu informellem Austausch, zu gewinnbringenden Diskussionen und neu geschmiedeten Plänen.

23.11.2016

Fakultät für Physik trauert um Prof. Dr. Albrecht Stampa

Die Mitglieder der Fakultät für Physik trauern um Prof. Dr. Albrecht Stampa, der am 14. November in Essen verstorben ist. Der Trauergottesdienst findet am Freitag, dem 2. Dezember um 10 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in Essen-Fulerum, Humboldtstraße 167 statt.

Quelle: Wiki common (Viking Raumsonde, 1976)

14.11.2016

Vortrag am 16.11.2016: Wie lebt es sich auf dem Mars? Umweltbedingungen auf dem Mars früher und heute

Dr. Jens Teiser hält im Rahmen des Uni-Colleg am Mittwoch, dem 16. November, 19.30 Uhr, am Campus Duisburg, in Raum MD 162 einen Vortrag über den Mars

Leben auf dem Mars ist in der Science-Fiction Literatur spätestens seit H.G. Wells und seinem Roman „Krieg der Welten“ ein Thema. Auch heute zeigt die Filmbranche ein hohes Interesse an unserem Nachbarplaneten. Dabei wird der Mars mal als karge Wüste und mal als Hort großer Zivilisationen dargestellt.  Weiter zur Homepage des Uni-Collegs

14.11.2016

DFG-Infoveranstaltung am 15.11.2016

Anlässlich der vom SSC veranstalteten DFG-Infoveranstaltung gibt der Vertrauensdozent unserer Universität – Prof. Dr. Michael Horn-von Hoegen – am 15. November 2016 ab 13:30 Uhr im Fraunhofer InHaus 2 wieder Tipps und Tricks zur Erstantragsstellung bei der DFG. Danach findet das Individual Coaching im Workshop bis 18 Uhr statt.
Weitere Informationen zur Arbeit des Vertrauensdozenten finden sie hier.

14.11.2016

SPA-LEED Workshop 2016: Ein großer Erfolg!

Hochauflösende niederenergetische Elektronenbeugung und -mikroskopie sind methodische Schwerpunkte in der Arbeitsgruppe Horn-von Hoegen, und so wurde dieses Jahr der Workshop zur Reflexprofilanalyse in der niederenergetischen Elektronenbeugung von Prof. Michael Horn-von Hoegen und Prof. Frank Meyer zu Heringdorf ausgerichtet.

Weiter zur vollständigen Meldung

09.11.2016

Prof. Dr. Marika Schleberger ist neue Studiendekanin

In der Fakultätsratssitzung vom 2. November ist Prof. Dr. Marika Schleberger zur Studiendekanin der Fakultät für Physik gewählt worden. Sie übernimmt das Amt von ihrem Vorgänger Prof. Dr. Andreas Wucher.

09.11.2016

Prof. Dr. Horn-von Hoegen ist neuer Prodekan

In der Fakultätsratssitzung vom 2. November ist Prof. Dr. Horn-von Hoegen zum Prodekan der Fakultät für Physik gewählt worden. Er übernimmt das Amt von seinem Vorgänger Prof. Dr. Volker Buck.
Prof. Dr. Michael Schreckenberg ist weiterhin Dekan der Fakultät für Physik.

26.08.2016

Energy Science Day am 25. Oktober

Am Dienstag, den 25. Oktober 2016, 16:00 - 18:15 Uhr, MC 122 richtet die Fakultät für Physik zum zweiten Mal den Energy Science Day aus. Die Veranstaltung richtet sich an die Studierenden des Studiengangs - inklusive der neuen Erstsemesterstudierenden, an die Tutoren, Dozenten, Professoren und Gäste.

Programmplakat

Foto: René Göke

19.10.2016

Hochleistungslaser zum Anfassen

Laborführungen am 4.11. und 2.12. 

Hier blitzt es gewaltig und ultraschnell, ganz ohne Punkte in Flensburg: Exklusive Einblicke in das Laserlabor des neuen Sonderforschungsbereichs 1242 bietet die Fakultät für Physik der Universität Duisburg-Essen (UDE) am 4. November und 2. Dezember (17 Uhr, Treffpunkt am Eingang des MG-Gebäudes am Campus Duisburg). Der Eintritt ist frei, aber man muss sich anmelden, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Weiter zum ganzen Artikel auf den CENIDE-News

27.09.2016

Orientierungsveranstaltung für Erstsemester

Einführung in das Studium der Physik und Energy Science
Dienstag 11.10.2016, Hörsaal MC 122:
    10 Uhr Einführung in das Studium
    12 Uhr Treffen mit dem Fachschaft
Donnerstag 13.10.2016, Treffpunkt Foyer vor Hörsaal MC 122:
    10 Uhr Frühstück (Bitte Teller, Tasse sowie Besteck mitbringen)
    12 Uhr Rallye durch die Uni
    15 Uhr Professoren-Cafe
    17 Uhr Kneipen-Tour
WAZ-Bericht von der Rallye 2012

UDE-Studiengänge im CHE-Ranking

Physik ist rundum spitze

In zahlreichen Kategorien Spitzenwerte erzielt das Fach Physik an der Universität Duisburg-Essen (UDE) im Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Sehr zufrieden sind die UDE-Studierenden mit der persönlichen Betreuung durch Lehrende und dem Kontakt zu ihren Studienkollegen. Auch bei der internationalen Ausrichtung und den Abschlüssen in angemessener Zeit liegt die UDE-Physik in der Spitzengruppe. Weiter zur Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Zitat aus der ZEIT vom 7.5.2015: "Exzellenz im Ruhrgebiet: Die Universität Duisburg-Essen ist die einzige Hochschule, die in jeder der drei abgebildeten Kategorien „internationale Ausrichtung“, „Abschluss in angemessener Zeit“ und „Betreuung durch Lehrende“ Teil der Spitzengruppe ist."

21.09.2016

WissensNacht Ruhr am Freitag, dem 30.9.2016

Hier geht die Post ab: Mit gleich vier Veranstaltungsorten beteiligt sich die Universität Duisburg-Essen (UDE) an der WissensNacht Ruhr am 30. September. Dann verwandelt sich das Ruhrgebiet von 16 bis 22 Uhr in ein riesiges Forschungslabor. Die UDE präsentiert sich in Duisburg und Essen mit spannenden Angeboten der Fakultäten für Physik und Medizin, des Nanoenergietechnikzentrums NETZ und des Erwin L. Hahn-Instituts für Magnetresonanz-Bildgebung.

Weiter zur Pressemitteilung

Programm

WDR Lokalzeit, Link zur WAZ-Berichterstattung

Studierende Der Forschungsgruppe Wurm

20.09.2016

UA Ruhr: Neues Forschungszentrum für Astrophysik

Von dunkler Materie bis Planetenentstehung

Die kosmische Strahlung ist ein Teilchenstrom, der unaufhörlich aus dem Weltall auf uns einprasselt. Er ist das Bindeglied zwischen den Forschungsgruppen, die sich im Ruhr Astroparticle and Plasma Physics Center, kurz RAPP Center zusammengeschlossen haben. Dazu gehören auch die Experimentalphysiker um Prof. Gerhard Wurm. Rund 100 Wissenschaftler feiern jetzt die Eröffnung des neuen Zentrums (21. September, 19 Uhr, Planetarium Bochum). Anschließend findet eine Tagung an der Ruhr-Universität statt.

Weiter zur Pressemitteilung

26.08.2016

PD Hucht hält eingeladenen Vortrag auf der Statphys

Privatdozent Dr. Fred Hucht ist zur Statphys - zu größten Tagung zur statistischen Physik - nach Lyon eingeladen worden, um über seine neusten Forschungsergebnisse zu berichten. Der Titel des Vortrags lautet: The Casimir effect in near-critical systems

22.08.2016

250 000 € gleich beim ersten Antrag

Dr. Florian M. Römer war gleich bei seinem ersten DFG-Antrag sehr erfolgreich.

Das drei Jahre andauernde Projekt beinhaltet die Finanzierung eines Doktoranden und diverse Sachmittel. Dr. Römer wird im Rahmen dieses Projektes die Dämpfungseigenschaften der Ferromagnet/ Nichtferromagnet Grenzfläche mit Hilfe von in situ multifrequenter Ferromagnetischer Resonanz untersuchen. Einer der Gutachter erwartet "einen enormen Erkenntnisgewinn zum spin pumping", welcher für weitere "Forschungsfelder, die Spin-Transfer-Torque-Effekte nutzen, zudem für hochaktuelle spinkalorische Effekte und den Spintransistor" relevant sein wird. Die inoffizielle (offizielle folgt) Stellenausschreibung ist hier zu finden. In diesem Bereich sind ebenfalls Bachelor- und Masterarbeiten zu vergeben!

 

ünstliche Atome leuchten
(c) Geller, Kurzmann (AG Lorke)

17.08.2016

Wenn künstliche Atome leuchten

Veröffentlichungen zu Quantenpunkten und zum Auger-Effekt

Ist das Elektron drin, geht im künstlichen Atom das Licht aus: Die Physiker Annika Kurzmann und Dr. Martin Geller vom Center for Nanointegration (CENIDE) bzw. der Fakultät für Physik konnten einzelne Elektronen dabei beobachten, wie sie blitzschnell in winzige Strukturen eindringen. Für ihre Erkenntnisse wurden sie mit gleich zwei Veröffentlichungen in den Fachmagazinen „Physical Review Letters“ und „Nano Letters“ sowie mit einer Auszeichnung belohnt. Auch moderne Fernseher könnten von den Ergebnissen profitieren. Weiter

17.08.2016

Multi 2016 zu Gast in unserer Fakultät

Drei Tage waren Jugendliche aus verschiedenen europäischen Ländern zu Gast in unserer Fakultät für Physik. Die Jugendlichen sind im Rahmen der MULTI 2016 in Oberhausen zu einem International Youth Exchange zusammengekommen. Auf dem Programm standen neben Laborführungen und der Herstellung von Hologrammen auch Experimente im Evonik Schülerlabor.

28.10.2014

Kindernotfallzimmer

Die Fakultät für Physik bietet für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät und für alle Mitglieder von CENIDE eine Kindernotfallbetreuung an. Ist beispielsweise die reguläre Kita aufgrund von Streik oder Krankheit nicht geöffnet, kann eine Betreuung im Kindernotfallzimmer organisiert werden. Das Kindernotfallzimmer ist jedoch nicht für vorhersehbare Ereignisse wie Ferienbetreuung oder ähnliches vorgesehen. Was müssen Sie tun?