Mentoring in der Fakultät Physik

Das Mentoring System stellt ein Puzzleteil aus dem Gesamtbild des Projekts "Bildungsgerechtigkeit im Fokus" dar, welches die Förderung der Studierenden und die Verbesserung der Lehre zum Ziel hat.

Die Philosophie hinter dem Mentoring System liegt darin, dass erfahrende Mentoren die Studierenden (Mentees) während ihres Studiums begleiten. In dieser Fakultät wird das Mentoring durch Professoren und dauerhafte wissenschaftliche Mitarbeiter realisiert, welche als Mentoren fungieren und pro Semester 1-2 Menteetreffen durchführen, bei welchen in lockerer Runde über die aktuellen Probleme im Studium geredet werden kann. Näheres dazu ist im Moodlekurs Mentoring Physik zu finden.

Hierbei ist allerdings zu beachten, dass das Mentoring System keine fachlichen Lücken schließen soll (hierfür gibt es das LUDI sowie zahlreiche semesterbegleitende Tutorien), sondern allgemein auf Probleme im Studium eingehen soll.