Studium an der Fakultät für Physik

Was zeichnet die Fakultät für Physik an der Universität Duisburg-Essen aus?

Die Physikfakultät der Universität Duisburg-Essen ist eine mittelgroße, überschaubare Fakultät: ca. 140 Wissenschaftler, darunter 34 Professoren, ca. 60 nichtwissenschaftliche Mitarbeiter und - zur Zeit - ca. 550 Studenten. Das bietet große Vorteile:

  • Kein anonymer Massenbetrieb: Lehrende und Lernende kennen sich nach einiger Zeit von Ansehen und mit Namen. Professoren und Mitarbeiter thronen nicht irgendwo in den Wolken, sondern sind für Sie jederzeit ansprechbar und bereit zu helfen.
  • Sie können schon bald nach dem vierten Semester nähere Kontakte zu einer Forschungsgruppe knüpfen und sich dort allmählich in ein Spezialgebiet einarbeiten. Wartelisten für Examensarbeiten gibt es hier natürlich nicht und auch sonst nichts, was Sie daran hindern könnte, Ihr Studium in der sog. "Regelstudienzeit" abzuschließen.
  • Der individuelle Betrieb ist auch den Kontakten unter den Studenten förderlich. Sie finden sicher jemanden, mit dem Sie zusammenarbeiten können. Denn Physik heißt "teamwork", je früher man damit beginnt, desto besser.
  • Die Grundlagenvorlesungen für Experimentalphysik und für Theoretische Physik werden ab Wintersemester 2018/2019 ab dem dritten Semester zusätzlich noch einmal auf Englisch gehalten - im Anschluss an die Vorlesungen auf Deutsch.
  • Beide Standorte der Universität Duisburg-Essen sind keine Betonwüsten und nahe an der jeweiligen City gelegen.
  • Alles liegt dicht beisammen: Haben Sie Lust, zwischen zwei Physikvorlesungen eine Veranstaltung über Wissenschaftstheorie zu besuchen oder den literarischen Ausführungen eines "poet in residence" zu lauschen? Kein Problem, Sie brauchen nicht an das andere Ende der Stadt zu fahren, sondern nur über den Hof zu gehen.
  • Sowohl Duisburg und auch Essen sind Metropolen im Herzen des Ruhrgebiets mit hervorragenden Verkehrsverbindungen nach allen Seiten: Das riesige kulturelle Angebot zwischen Düsseldorf und Dortmund steht Ihnen in angemessener Zeit zur Verfügung. Auch die Wohnsituation ist sehr "entspannt", nicht zu vergleichen mit Orten mit Mammutuniversitäten, und die Preise halten sich in Grenzen.

Informationen zum Leben in Duisburg und Essen

Allen Vorurteilen zum Trotz ist es bei uns nicht grau, sondern grün – und reich an Kultur. Gleichzeitig ist unsere Region trotz allem auch weiterhin geprägt durch Eisen, Stahl, Industrie und Hafen.

Und natürlich gab es auch schon ein Leben weit vor der Industrialisierung: Die historischen Wurzeln der beiden Hochschulstädte Duisburg und Essen reichen bis ins hohe Mittelalter.

Weitere Informationen zum Leben in Duisburg und Essen