UDE-Mentoring-System (UMS)

Was ist das UDE-Mentoring-System (UMS)?

Das UDE-Mentoring-System (UMS), das 2008 mit dem Leitgedanken gestartet ist, über professorale Mentoring­strukturen allen Studierenden der UDE in ihren Fakultäten auf ihren Studienverlauf bezogen indivi­duelle Beratung und Betreuung zu bieten, hat sich in den vergangenen Jahren an der UDE als mentorielles Orientierungs-, Beratungs- und Betreuungsnetzwerk etabliert.

Während die Studierenden in der Startphase des UDE-Mento­ring­systems vorwiegend zu Ges­prä­chen mit ihrem Professor / ihrer Professorin ein­ge­laden wurden und daneben Begleitung in Gruppen­mentoringformaten von wissenschaft­lichen Mit­arbeiter*innen und studentische Tu­tor*­innen nutzen konnten, steht ihnen aktuell ein breitvernetztes mentorielles Beratungs- und Be­treu­ungsangebot in ihren Fakultäten zur Verfügung, das sie entsprechend ihren individuellen Bedarfen nutzen können.

Weitere Informationen zum UMS-Angebot in den Fakultäten finden Sie hier:
UMS in den Bildungswissenschaften
UMS in der Biologie
UMS in der Chemie
UMS in den Geisteswissenschaften
UMS in den Gesellschaftswissenschaften
UMS in den Ingenieurwissenschaften
UMS in der Mathematik
UMS in der Medizin
UMS in der MSM
UMS in der Physik
UMS in den Wirtschaftswissenschaften

  UDE-Mentoring-System (UMS)
Gründungsjahr 2008
Startphase Wintersemester 2009/2010
Fakultäten 11
Projektleitung 1 (Prorektorin für Studium und Lehre)
Gesamtkoordination 1 VZÄ

Koordinator/innen

12 VZÄ
Status seit 10/2011: Teilprojekt 1 im Projekt
"Bildungsgerechtigkeit im Fokus"
Projektförderer

BMBF
FKZ 01PL16075 (10/2016 bis 12/2020)