Willkommen an der ersten deutschen Universität des 21. Jahrhunderts

Immer auf dem neuesten Stand

Was gerade an der UDE passiert

pixabay.com

MERCUR fördert Verbund NeuroMind Erinnern und erwarten

Wahrnehmen, speichern, abrufen: Unser Gedächtnis hat viel zu tun und passt sich neuen Begebenheiten an. Mit dem Erinnern und Erwarten befasst sich das Projekt NeuroMind, das von den Unis Duisburg-Essen und Bochum geleitet wird. 2 Mio. Euro Fördermittel fließen.

Mehr erfahren
GFZ Potsdam

Förderung für EU-Projekt Mikroben als Sensoren für Bodenschätze

Mikroorganismen standardmäßig als Indikatoren für Erdöl- und Erdgas-Lager nutzen, um umweltbelastende Probebohrungen zu verhindern: Das will das Projekt Prospectomics erreichen, an dem UDE-Forschende maßgeblich beteiligt sind. Die EU fördert das Projekt mit 3,4 Mio. Euro.

Mehr erfahren
Schmuckgrafik Kamera

Weitere Quellen Spezielle Services

Brücke Radweg Erzbahntrasse vor Sonnenuntergang

Das Ruhrgebiet ist nicht New York City. Aber beinahe.Leben in Duisburg & Essen

Wer über die beiden Campi der UDE spaziert, begegnet Menschen aus mehr als 130 Nationen, die sich in einem großen Schmelztiegel treffen: Hier im Ruhrgebiet. Das Ruhrgebiet ist ein Gebilde der Superlative - der größte Siedlungsraum Deutschlands. Allen Vorurteilen zum Trotz ist es hier nicht grau, sondern grün. 2017 trug Essen den Titel der "Grünen Hauptstadt Europas". Und das Ruhrgebiet ist reich an Kultur. So reich, dass die gesamte Region von der EU zur Kulturhauptstadt 2010 erklärt wurde. Doch während andere Ballungsräume bemüht sind, stets ihre Schokoladenseite zu präsentieren, zeigen sich die Menschen bei uns so, wie sie sind.

Mehr über Duisburg, Essen & die Region