Willkommen an der ersten deutschen Universität des 21. Jahrhunderts

Immer auf dem neuesten Stand

Was gerade an der UDE passiert

UDE

1.65 Mio. Euro für Biochemikerin Zellen unter Stress

Viele Menschen finden den Alltag belastend. Wie die Zellen mit Stress umgehen, untersucht Dr. Doris Hellerschmied. Sie hat soeben den mit 1,65 Mio. Euro dotierten Sofja Kovalevskaja-Preis erhalten. Damit baut sie am ZMB eine eigene Arbeitsgruppe auf.

Mehr erfahren
UDE/Frank Preuß

Die Krankheit früh erkennen Neuer Biomarker für Alzheimer?

Nach einem neuen Biomarker für Alzheimer, der schon im Blut leicht nachgewiesen werden kann, haben UDE-Mediziner*innen geforscht. Dabei sind sie auf das Enzym Kallikrein-8 gestoßen.

Mehr erfahren

Schwedens Grundschulen: Mehr Unterricht hilft

Zweimal wurde in Schweden die Grundschulzeit verlängert. Diese Bildungsreformen im frühen 20. Jahrhundert zahlten sich buchstäblich aus. Das fanden Ökonomieprofessor Martin Karlsson und Nina Schwarz heraus.  

Mehr erfahren

Alle Meldungen

Unser Blog

Wir gehen den Dingen auf den Grund.

In der Forschung, in der Lehre, im Miteinander. Und mit Nachdruck.

Vielfältig

Wir fördern Potenziale, realisieren Chancengerechtigkeit und nutzen die Innovationskraft von Diversity Management für Forschung und Lehre.

Mehr erfahren

Forschungsstark

Wir schaffen Freiräume für exzellente Wissenschaft, Transfer und Nachwuchsförderung: In vier Profilschwerpunkten und einer breiten Vielfalt weiterer Forschungsschwerpunkte.

Mehr erfahren

Lehrreich

Wir schaffen Perspektiven, weil wir uns Bildungsgerechtigkeit als Aufgabe zu eigen machen und Platz bieten für heterogene Potenziale und unterschiedliche Studienstrategien.

Mehr erfahren

Jetzt Teil der UDE werden!

Bewerben & einschreiben

Unser Fächerspektrum für Sie reicht von den Geistes-, Bildungs-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu den Ingenieur- und Naturwissenschaften einschließlich der Medizin.

Zur Bewerbung

Das Ruhrgebiet ist nicht New York City. Aber beinahe.Leben in Duisburg & Essen

Wer über die beiden Campi der UDE spaziert, begegnet Menschen aus mehr als 130 Nationen, die sich in einem großen Schmelztiegel treffen: Hier im Ruhrgebiet. Das Ruhrgebiet ist ein Gebilde der Superlative - der größte Siedlungsraum Deutschlands. Allen Vorurteilen zum Trotz ist es hier nicht grau, sondern grün. 2017 trug Essen den Titel der "Grünen Hauptstadt Europas". Und das Ruhrgebiet ist reich an Kultur. So reich, dass die gesamte Region von der EU zur Kulturhauptstadt 2010 erklärt wurde. Doch während andere Ballungsräume bemüht sind, stets ihre Schokoladenseite zu präsentieren, zeigen sich die Menschen bei uns so, wie sie sind.

Mehr über Duisburg, Essen & die Region