Willkommen an der ersten deutschen Universität des 21. Jahrhunderts

UDE-Boardingsystem: 3G-Nachweis und -Kontrolle

Veranstaltungen in Bildungseinrichtungen dürfen nur von immunisierten oder getesteten Personen besucht werden.

3G-Check-In (deutsch) | 3G status proof (english)

Immer auf dem neuesten Stand

Was gerade an der UDE passiert

privat

Humboldt-Stipendiat in der Schiffstechnik Kollabierende Bläschen

Wie Schiffs-Propeller durchs Wasser gleiten, fasziniert manche Kreuzfahrtliebende. Was viele nicht wissen: Die Bläschen, die dabei entstehen, kollabieren und können hohen Druck erzeugen. Humboldt-Stipendiat Prof. Khodayar Javedi von der iranischen Sharif University möchte das reduzieren. Er ist derzeit  als Forscher zu Gast.

Mehr erfahren
UDE/Birte Vierjahn

Neuartiger Seilroboter vorgestellt Mauern, schleppen, mörteln

Auf der Baustelle ist bisher kaum etwas automatisiert. Erst recht gibt es keine Maschine, die für mehrere Stockwerke viele der anfallenden Arbeiten übernehmen kann. Eine völlig neue Lösung hat ein Team unter Leitung der UDE entwickelt: einen riesigen Seilroboter.

Mehr erfahren
Alfred-Wegener-Institut/Martin Schiller

Tiefseeforscherin ist Mercator-Professorin Antje Boetius kommt

Ein Jahr später als geplant, aber mit der gleichen Begeisterung für ihre Themen kommt die Biologin Antje Boetius als Mercator-Professorin für zwei Vorträge an die UDE. Die 54-Jährige plädiert für internationale Zusammenarbeit und für zukunftssichernden Klima-, Natur- und Umweltschutz.

Mehr erfahren
Brücke Radweg Erzbahntrasse vor Sonnenuntergang

Das Ruhrgebiet ist nicht New York City. Aber beinahe.Leben in Duisburg & Essen

Wer über die beiden Campi der UDE spaziert, begegnet Menschen aus mehr als 130 Nationen, die sich in einem großen Schmelztiegel treffen: Hier im Ruhrgebiet. Das Ruhrgebiet ist ein Gebilde der Superlative - der größte Siedlungsraum Deutschlands. Allen Vorurteilen zum Trotz ist es hier nicht grau, sondern grün. 2017 trug Essen den Titel der "Grünen Hauptstadt Europas". Und das Ruhrgebiet ist reich an Kultur. So reich, dass die gesamte Region von der EU zur Kulturhauptstadt 2010 erklärt wurde. Doch während andere Ballungsräume bemüht sind, stets ihre Schokoladenseite zu präsentieren, zeigen sich die Menschen bei uns so, wie sie sind.

Mehr über Duisburg, Essen & die Region