Aurora an der Universität Duisburg-Essen

Willkommen bei AURORA an der Universität Duisburg-Essen

Als Mitglied des europäischen Universitätsnetzwerks Aurora setzt die Universität Duisburg-Essen auf intensive Kooperationen mit ausgewählten Partneruniversitäten von Reykjavik bis Neapel. Von dieser Zusammenarbeit profitieren sowohl Studierende, Forschende und Lehrende als auch Verwaltungsmitarbeiter:innen.

Mit der Bewilligung einer Aurora European Universities Allianz durch die Europäische Kommission wurden die gemeinsamen Aktivitäten im Sommer 2020 auf eine neue Ebene gehoben. Auf dieser Seite finden Sie alle relevanten Informationen und Möglichkeiten der Mitwirkung.

(c) iStock.com/nadia_bormotova

Studiere in Europa - von zu Hause! Aurora Virtual Campus

Möchten Sie in einem internationalen, inklusiven (virtuellen) Umfeld lernen und die Freiheit haben, kulturellen Austausch zu erleben, ohne physisch in ein anderes Land zu reisen? Fühlen Sie sich angesprochen, die Gesellschaft zu beeinflussen und zur Lösung ihrer Probleme beizutragen?
Dann besuchen Sie einen Aurora-Kurs und entdecken Sie, wie Sie zum gesellschaftlichen Wandel beitragen können.

Aurora Virtual Campus

Aktuelles

Vernetzungstreffen: AURORA for Newcomers

Das Aurora Team lädt ein zum Vernetzungstreffen der Aurora European Universities Alliance an der UDE. Das Treffen findet am 11. Juli 2022 von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr am Campus Essen im Glaspavillon statt.

Die Veranstaltung richtet sich an die UDE-Verantwortlichen aus den verschiedenen Aufgabenbereichen der Allianz.
Aurora-Interessierte aus Studium, Lehre, Verwaltung und Forschung sind herzlich willkommen.
Arbeitsgruppenleiter:innen stellen erste Arbeitsergebnisse der Allianz vor, berichten über die größten Herausforderungen und bieten Gelegenheit zu einem kritischen Gespräch über die europäische Zusammenarbeit hier an der UDE.

Die Einladung finden Sie hier.

© Noel_Bauza on Pixabay

Aurora Mini Grants

Die Universität schreibt aus Mitteln des Prorektorats für Universitätskultur, Diversität & Internationales Aurora Mini Grants aus. 

Als Mitglied der Aurora-Allianz fördert die UDE die Entwicklung von gemeinsamen Lehr-/Lernformaten mit den 8 Partneruniversitäten des Universitätsnetzwerks. Die Vorhaben können mit bis zu 3.000 € pro Antrag unterstützt werden. Bis Ende 2023 müssen die Projekte durchgeführt und abgerechnet  werden und darüber berichtet sein.

Die Aussschreibung der Mini Grants finden Sie hier und das Antragsformular hier.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Julia Tackenberg
Tel.: +49 (0)203- 379 2445

Für ausführliche Infos klicken Sie hier

Call for Nominations – AURORA Fellow @ UDE

Das AURORA-Fellowship ist ein zweiwöchiges Programm, das mit Unterstützung des Fördervereins der Universität Duisburg-Essen eingerichtet wurde. Ziel des Fellowships ist es, international renommierte, im europäischen Universitätsnetzwerk AURORA Alliance tätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an die Aurora-Hochschulen einzuladen, um mit Forscher:innen jeder Qualifikationsstufe wie auch Studierende in einen intensiven Austausch zu treten.

Semesterweise liegt der Fokus des Fellowships auf einem der vier folgenden Kernfelder:

  • Kultur, Diversität & Identität
  • Nachhaltigkeit und Klimawandel
  • Digitale Gesellschaft und Global Citizenship
  • Gesundheit und Wohlergehen

Den Auftakt bildet im Wintersemester 2022/2023 „Kultur, Diversität & Identität“. Es wird zudem besonderen Wert auf die Einbindung der Stadtgesellschaften und der Region gelegt, weshalb es für die interessierte Öffentlichkeit eine öffentliche Vorlesung (Public Lecture) durch den/die AURORA Fellow geben soll.

Das Fellowship wird pro Fellow mit 5000 EUR dotiert und Fellowship-Vorschläge aus den Reihen der UDE sind höchst willkommen. Weitere Informationen hierzu (u.a. Kompetenzrahmen, Vorschlagsberechtigung und Nominierungsfrist) finden Sie im Anhang.

Nominierungen können bis zum 30.06.2022 an aurora-alliance@uni-due.de gesendet werden. Für Fragen steht Ihnen das Aurora-Team im Akademischen Auslandsamt unter folgender Email-Adresse zur Verfügung: aurora-alliance@uni-due.de (Ansprechperson: Frau Julia Tackenberg).

Den Flyer finden Sie hier.

Aurora Doctoral Pool

Matchmaking leicht gemacht! Der Aurora Doctoral Pool bringt Promovierende und potentielle internationale Gutachter:innen zusammen. Die nutzerfreundliche Datenbank umfasst Einträge von rund 300 Wissenschaftler:innen aller Aurora-Universitäten, die beispielsweise als Gutachter:in für eine Dissertation oder als Mitglied für eine Promotionskommission angefragt werden können. Die Profile lassen sich nach Schlagworten, Fachbereichen und Pilotdomains filtern. Der Aurora Doctoral Pool ist ein entscheidender Beitrag zur Anbahnung neuer internationaler Kooperationen innerhalb des Aurora-Netzwerks und erleichtert Doktorand:innen die Suche nach geeigneten Expert:innen.  

Wissenschaftler:innen, die mit ihrem Profil als potentielle Gutachter:innen/Kommissionsmitglieder in den Pool aufgenommen werden möchten, können sich jederzeit online registrieren.

 

Die Datenbank und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Aurora Studienreisen

Zur Förderung der Kurzzeitmobilität von Studierenden sowie des Austauschs im Rahmen der AURORA-Alliance  fördert die Universität Duisburg-Essen Studienreisen an AURORA-Partneruniversitäten. Diese sind:

  • Vrije Universiteit Amsterdam (Niederlande)

  • University of Iceland (Island)

  • Univeristy of East Anglia (Großbritanien)

  • University Federico II of Naples (Italien)

  • Universitat Rovira i Virgili (Spanien)

  • Universität Innsbruck (Österreich)

  • Palacký University Olomouc (Tschechien)

  • Copenhagen Business School (Dänemark)

Details zur Förderung und Auswahlkriterien können Sie der Ausschreibung. Anträge können bis zum 22.07.2022 per Mail an  aurora-alliance@uni-due.de eingereicht werden.

Die Ausschreibung finden Sie hier.

Marie Skłodowska-Curie Postdoctoral Fellowships

A new postdoctoral fellowship opportunity at Universitat Rovira i Virgili

The Marie Skłodowska-Curie Postdoctoral Fellowships aim to support the career development and training of researchers in all scientific disciplines through international, interdisciplinary and intersectoral mobility. They provide an extremely enriching experience, that enhance the career perspectives for researchers. URV welcomes talented researchers to apply to this fellowship programme. Initial information is included in the message below, and further information about this opportunity and the application form can be found on the URV website.

 The deadline for application is Wednesday 14 September.